Archiv der Kategorie: Charter

Tipps für den Yachtcharter – Bordstromversorung

Wissenswertes für Yacht Charterer. In unserer, in Kooperation mit Sailvation entstandenen Serie geht es heute um die Stromversorgung an Bord. Was genau ist zu beachten und was sollte man wissen.

Eine Odyssey 42i Bj. 2008 dient als Musteryacht, wobei alle Informationen so allgemein gehalten wurden, dass sie auch auf andere Bootstypen übertragbar sind.


Segeln in Thailand mit „The Moorings“

Für „Moorings“ Deutschland haben wir auf Basis vorhandener Filmaufnahmen einen kleinen Film über das Segeln in Thailand produziert. Da es sich um ein ungewöhnliches und für viele wohl auch unbekanntes Segelrevier handelt, möchten wir euch diese Bilder nicht vorenthalten. Beschrieben wird ein möglicher Törn von der Moorings Basis in der Ao Po Marina aus, natürlich auf einer „Moorings“ Yacht ;-)

Tipps für den Yachtcharter – Der Anker

Weiter geht es mit unserer, in Kooperation mit Sailvation entstandenen Serie mit Tipps und Wissenswertem für Charterer. Diesmal geht es um die  Bedienung des Ankers und der Ankerwinsch, denn abends in einer lauschigen Bucht vor Anker zu liegen, ist doch häufig der krönende Abschluss eines Segeltages.

Eine Odyssey 42i Bj. 2008 dient dabei als Musteryacht, wobei alle Informationen so allgemein gehalten wurden, dass sie auch auf andere Bootstypen übertragbar sind.

Tipps für den Yachtcharter – Die Segel

Wissenswertes für Yacht Charterer. In unserer, in Kooperation mit Sailvation entstandenen Serie geht es heute um den „Antrieb“, d. h. die Segel.

Eine Odyssey 42i Bj. 2008 dient als Musteryacht, wobei alle Informationen so allgemein gehalten wurden, dass sie auch auf andere Bootstypen übertragbar sind. Und für alle, die sich für die bereits veröffentlichten Teile interessieren, hier der Link.

Tipps für den Yachtcharter – Navigation

In unserer, in Kooperation mit Sailvation entstandenen Serie mit Tipps und Wissenswertem für Charterer geht es heute um die Navigation.

Eine Odyssey 42i Bj. 2008 dient dabei als Musteryacht, wobei alle Informationen so allgemein gehalten wurden, dass sie auch auf andere Bootstypen übertragbar sind.

Tipps für den Yachtcharter – Der Motor (2)

Weiter geht es mit unserer, in Kooperation mit Sailvation entstandenen Serie mit Tipps und Wissenswertem für Charterer.

Eine Odyssey 42i Bj. 2008 dient dabei als Musteryacht, wobei alle Informationen so allgemein gehalten wurden, dass sie auch auf andere Bootstypen übertragbar sind. Und für alle, die den 1. Teil noch nicht gesehen haben, hier der Link.

Kap Hoorn

Kap Hoorn (span. Cabo de Hornos, engl Cape Horn) ist eine Landspitze auf der chilenischen Felseninsel Isla Hornos…

…sagt das Lexikon. Für uns Segler ist Kap Hoorn mehr. Das gefürchtetste Kap der Welt. Schätzungen zufolge wurde die See vor Kap Hoorn für mehr als 800 Schiffen und mehr als 10.000 Menschen zum Grab. Der größte Schiffsfriedhof der Welt. Die längste bekannte Umrundung mit einem Frachtsegler dauerte 99 Tage. Die Priwall, Schwesterschiff von Passat und Pamir, schaffte es in 5 Tagen und 14 Stunden. Die Zeit der Handelssegler ist vorbei und bis heute bekommen nur sehr wenige Segler das Kap Hoorn zu sehen. Selbst die meisten Weltumsegler überlassen das Kap den Racern und Rekordägern und schippern lieber gemütlich durch den Panamakanal.

Umso mehr erstaunt das Angebot von Skipper Wolf Kloss. Mit seiner „Santa Maria“  bietet er Kojencharter rund Kap Hoorn an. Wir waren dabei. Für Abenteuerlustige hier der Link zum Veranstalter: www.simexpeditions.com

Die Balearen – Revierreportage

Zur Einstimmung auf unsere in Kürze deutlich erweiterte Hafensektion zeigen wir schon mal Claus Gottschall’s Revierreportage über die Balearen und „Malle“. Die Hafensektion wird schon bald neben diversen zusätzlichen Ostseehäfen auch Mittelmeerhäfen enthalten.

Tipps für den Yachtcharter – Der Motor (1)

Um Segeln zu gehen, braucht man nicht zwingend ein eigenes Boot, denn man kann auch chartern.

In Kooperation mit Sailvation beginnen wir heute eine Serie mit Tipps und Wissenswertem für Charterer. Eine Odyssey 42i Bj. 2008 dient dabei als Musteryacht, wobei alle Informationen so allgemein gehalten wurden, dass sie auch auf andere Bootstypen übertragbar sind.

Karibik für Genießer – Teil II

British Virgin Islands: Ein Törn zwischen Jost van Dyke und Virgin Gorda gehört zu den seglerischen Ausnahme-Erlebnissen. Auch wegen der unvergesslichen Sundowner

Ein Drittel Orangensaft, ein Drittel Ananassaft, ein Drittel Rum, dazu etwas Kokosmilch und – gaanz wichtig! – frisch geriebenes Muskatpulver. Das ist der „Painkiller“ … der Kult-Drink der BVI. Sehr lecker, ab dem dritten Glas auch sehr lustig. Dabei braucht es ihn eigentlich gar nicht. Denn ein Törn durch die vielleicht schönste Inselgruppe der Karibik verheißt schon Sinnenfreuden genug. In Teil II des Revierreports: Green Cay, Sandy Spit, Marina Cay – die Traum-Spots von Tortola und Jost van Dyke.

Karibik für Genießer – Teil I

Chartern in den British Virgin Islands: Impressionen aus einem Segelrevier der Superlative

Kaum eine Region ist so perfekt für Neulinge geeignet, die in kurzer Zeit viel sehen wollen. Über 60 Inseln, diverse Buchten mit Muringtonnen, abwechslungsreiche Landschaft und gute Infrastruktur prägen das Gebiet ebenso wie kurze Wege und Windsicherheit. Hinzu kommen türkisgrünes Wasser, viel Sonne und karibisches Flair. YACHT tv war anlässlich der Eröffnung von Moorings neuer Luxusstation auf Tortola vor Ort und stellt das Revier vor.

Moorings mit neuer Luxus-Charterstation

British Virgin Islands: Auf Tortola erwartet Chartergäste die modernste und komfortabelste Basis der Welt – 5-Sterne-Standard wie im Hotel

Vor 40 Jahren startete das Unternehmen auf den BVI. Jetzt hat der inzwischen zum Tui-Konzern gehörende Charteranbieter Moorings zum Jubiläum die gesamte Basis erweitert und modernisiert. 400 Boote liegen hier, mehr als ein Viertel der weltweiten Flotte. Und das Ambiente würde eigentlich zum Verweilen einladen – wartete nicht jenseits der Marina eines der schönsten Segelreviere überhaupt. YACHT tv berichtet exklusiv über die Reize der Karibik, den Charme der neuen Station und spricht mit den Topmanagern von Tui Marine über die aktuellen Trends im Chartermarkt