Kategorie: News

Guyot bei The Ocean Race: Dutreux über die Schwierigkeiten an Bord mit Stanjek und Co

Es ist ein ungeschriebenes Gesetz: Was an Bord passiert, bleibt an Bord. Deshalb ist es umso ungewöhnlicher, dass Benjamin Dutreux so offen über Probleme auf der 1. Etappe spricht. Weiterlesen →

Bootskauf: Wie groß sollte ein Boot sein?

Bei der Suche nach dem idealen Boot spielt die Bootsgröße eine entscheidende Rolle. Worauf kommt es an? was sollte beachtet werden?

Keine Strafzölle mehr bei Bootsimporten aus den USA

Gute Nachrichten für Liebhaber von amerikanischen Booten: Laut der Zollbehörde Dresden sind die 2018 eingeführten Zusatzzölle auf aus den USA importierten Boote außer Kraft gesetzt.

Im Juni 2018 verabschiedete die Europäische Gemeinschaft wegen des Handelsstreits mit den USA einen Zusatzzoll auf US-Produkte in Höhe von 25%. Die Strafzölle waren eine Reaktion der EU auf die Entscheidung der damaligen US-Trump-Regierung, Stahl und Aluminium mit erhöhten Einfuhrzöllen zu belegen. Als Folge wurden Importe von Booten teuer und unattraktiv. Die 25% Strafzoll wurden zusätzlich auf den üblichen Zollsatz von 1,7% und der Umsatzsteuer (19% für den Import nach Deutschland) erhoben. Nach der nun bekannt gewordenen Aussetzung der Strafzölle finden bei der Einfuhr von Booten aus den USA nach Deutschland nun wieder die regulären 20,7% statt 45,7% Anwendung. Der Zoll- und Umsatzsteuersatz bleibt wie bisher für Boote unter und über 7,50 Meter Länge gleich und wird auf den Kaufpreis des Bootes erhoben.

Da das Angebot an gebrauchten US-Booten auf dem europäischen Markt auch wegen der Strafzölle derzeit eher klein ist, stellt die Aussetzung des Strafzolls eine attraktive Möglichkeit dar, Boote direkt aus den USA zu importieren – egal ob neu oder gebraucht.

Wichtig beim Import von Booten

Beim Erwerb eines Neubootes in den USA sollte die zusätzliche, landesübliche Steuer (tax) nicht entrichtet werden, weil das Boot nur für den Export bestimmt ist. Wichtig beim Kauf eines Gebrauchtbootes in den USA ist, dass der sogenannte „Title“ (Certificate of Title, Schiffsdokument) des Vorbesitzers dem Käufer ausgehändigt wird. Ohne dieses Dokument wird die Verzollung in Europa kompliziert.

Beim Kauf von Booten, vor allem Gebrauchtbooten, ist der Nachweis der EU-Konformität wichtig. Boote, die erstmalig in der EU in Verkehr gebracht und in Betrieb genommen werden, müssen der 10. Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) entsprechen.
Boote aus den USA (Drittländern), die nicht der EU-Konformität entsprechen, müssen nachzertifiziert werden. Hierfür muss eine nachträgliche Begutachtung (PCA – Post Construction Assessment) des Bootes durchgeführt werden, die nach Länge und Motor berechnet wird. Zusätzlich fallen Kosten für eventuell erforderliche Umbaumaßnahmen an. Deshalb empfiehlt der ADAC, bereits vor Bootskauf, Kontakt mit den zuständigen Institutionen wie z.B. dem International Marine Certification Institute (IMCI) aufzunehmen, da nicht nur Bootskörper, sondern auch Motoren mit ihren Emissionen von einer Nachzertifizierung betroffen sind. Die zugelassenen Zertifizierungsstellen sind in einer Liste der Europäischen Kommission aufgeführt.

Hier geht es zu allen Infos rund um Steuer & Zoll

US Flagge am Boot

 

So muss Navigation!

Raymarine präsentierte Weltneuheiten, darunter auch diese MFD-Kartenplotter, auf der boot Düsseldorf © Wildberg

So muss Navigation!

Continue reading So muss Navigation! at float Magazin.

The Ocean Race Führung: Äquatortaufe für Stanjek und Kasüske – So gelang der Flauten-Coup

Das GUYOT – Team mit Skipper Robert Stanjek hat es tatsächlich geschafft, auf der zweiten Etappe von The Ocean Race die Flotte auf die Südhalbkugel zu führen – mit einem Vorsprung von 20 Minuten.
Weiterlesen →

Im Osten geht die Rechnung auf

Als Erste fast oben ohne über den Äquator © Charles Drapeau / GUYOT environnement – Team Europe

Im Osten geht die Rechnung auf

Continue reading Im Osten geht die Rechnung auf at float Magazin.

360-Grad-Blick: Visuell mitsegeln auf dem AC40 Kiwi-Cupper – Wie INEOS Britannia kentern

Das britische America’s Cup Team hat nun auch die erste Kenterung mit seinem LEQ12 Testboot erlebt und ist dabei gefilmt worden. Team New Zealand nimmt den Betrachter mit an Bord des neuen AC40. Weiterlesen →

Golden Globe Race: Führender Brite Simon Curwen ist raus – Kirsten Neuschäfer in Führung

Der Brite Simon Curwen segelte beim Golden Globe Race einem scheinbar sicheren Sieg entgegen. Nach einem irren Ritt durch den Pazifik lag er schon 1250 Meilen vorne, gut acht Tage. Nun muss er aufgeben. Weiterlesen →

Ein Schiff aus Holz und Nerven aus Stahl

Der Geruch von Holz, Teer und Salzwasser … © Ekke Erben

Ein Schiff aus Holz und Nerven aus Stahl

Continue reading Ein Schiff aus Holz und Nerven aus Stahl at float Magazin.

iQFoil Games: 20 Meter vor dem Ziel gestürzt, trotzdem gewonnen – Weltmeister Kördel 7.

Drama bei den IQ Foil Games in Lanzarote, dem ersten Showdown der olympischen Surfer-Klasse nach dem historischen WM-Sieg von Sebastian Kördel. Auch ein Fairplay-Preis könnte vergeben werden. Weiterlesen →

Segeln bei den Paralympics 2028: Komitee verzichtet auf Para Sailing – Surfer dürfen hoffen

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hat die Sportarten benannt, die 2028 bei den Paralympics in Los Angeles berücksichtigt werden. Segeln ist nicht dabei, die Kampagne von World Sailing gescheitert. Weiterlesen →

The Ocean Race: Was ist eigentlich mit Malizia los? – Skipper Will Harris erklärt

Trotz Fußverletzung war Boris Herrmann nach der ersten Etappe ziemlich euphorisch von Bord seiner Malizia gegangen. Der Neubau hatte sich schneller als die Konkurrenz gezeigt. Dieser Eindruck hat gelitten. Weiterlesen →