Archiv der Kategorie: Skipper.ADAC

Corona Risikogebiete: Was Bootseigner oder Charterer beachten sollten.

In vielen Ländern innerhalb der EU steigen die Fallzahlen von Corona wieder an. Das führt vielerorts zu neuen Einschränkungen, auch für Bootssportler.   In den Wassersportrevieren in Nord-und Mitteleuropa neigt sich die Saison langsam dem Ende zu. Im Mittelmeerraum und anderen Gebieten dagegen ist noch immer Chartersaison. Egal, ob man sein Boot nun beispielweise in

ADAC Langfahrt Interviews: Mit Traumboot auf Traumtour

Abseits der üblichen Pfade segeln Annemarie Auer und Volker Frank um die Welt. Derzeit befinden sie sich an der US-Ostküste und erzählen über ihre bisherige Reise. Ihr Zeitplan: „Open End.“   Spektakulär. Anders kann man die Bilder nicht beschreiben, die es auf der Website der beiden Weltumsegler Annemarie Auer und Volker Frank mit ihrer CNB66

Corona: Reisewarnung für große Teile der Niederlande

Fast überall in Europa steigen die Corona-Fallzahlen. Auch die bei Bootsportlern beliebten Niederlande sind davon betroffen. Vor Reisen in Teile des Landes wird nun vom Auswärtigen Amt gewarnt. Wegen steigender Infektionszahlen hat das Auswärtige Amt Reisewarnungen für große Teile der Niederlande ausgesprochen. Betroffen sind unter anderen die Provinzen Nordholland mit Amsterdam, sowie Südholland inklusive dem

Neues Seminar: Bootstrailer-Training

Exklusiv für Mitglieder des ADAC sowie von DSV- und DMYV-Vereinen, veranstaltet das „Forum Sportschifffahrt“ ein eintägiges intensives Trailer-Training. Die Kurve der schmalen Straße ist nicht einsehbar. Kurz nach dem vorsichtigen Einfahren kommt ein Traktor entgegen, der nicht ausweichen kann. Nun bleibt keine andere Möglichkeit, als das Gespann mit Boot etwa 300 Meter rückwärts bis zur

ADAC-Skipper Interview: Aussteiger Jens Brambusch

Nach einem Burnout lebt der Autor Jens Brambusch seit zwei Jahren in der Türkei an Bord einer Segelyacht. Wir haben per Videochat mit ihm über das Aussteigen und das Leben als „Liveaboard“ gesprochen. Jens hat den Stecker gezogen.  Bis vor etwa zwei Jahren arbeitete er als Journalist für das Magazin „Capital“, recherchierte oft monatelang rund

Die Corona-Odyssee. Sebastian Kummers unglaubliche Geschichte.

Der deutsche Wirtschaftsprofessor Sebastian Kummer erlebte die Corona-Krise allein auf einem Segelboot im Mittelmeer. Kein Land durfte er anlaufen, er versteckte sich wochenlang in Buchten vor der Küstenwache. Seine Odyssee dauerte 90 Tage. Sebastian Kummer fühlt sich wie ein Pirat – und sieht mittlerweile auch so aus. Der Bart ist struppig, die schlohweißen Haare reichen

Seenland-Magazin: Gratis für ADAC Skipper

Die Binnengewässer in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern eignen sich ideal für den Bootsurlaub. „Seenland“ ist das passende Reise-Jahresmagazin für Urlaub auf dem Boot in diesem Revier. Egal ob Segelyacht, Kajak, Hausboot oder Motorboot – in dem 164 seitigen , reichlich bebilderten Heft finden sich schöne Törnvorschläge, Hafentipps, Infos zu Land und Leuten und 93 Ausflugstipps für

Neue Regeln zur Seenotrettung in den Niederlanden

Ab 17.8.2020 rückt die KNRM nur noch aus, wenn unmittelbare Gefahr besteht.   „Im Prinzip ist das nun so wie auf der Straße“, erklärt Edwin van der Pol, Betriebsleiter der Royal Dutch Rescue Company (KNRM) auf der Website der niederländischen Retter.“ Wenn man mit dem Auto eine Panne hat, ruft man einen Pannendienst. Nur im

Interviews mit Langzeitseglern. Folge 4.

Nachdem Anna und Malin (beide 24) im vergangenen Jahr den ersten Versuche einer Langfahrt wegen eines Lecks am Schiff aufgeben mussten, starteten die beiden Oldenburgerinnen in diesem Jahr erneut auf große Reise. Derzeit befinden sie sich auf der Ostsee.     Trotz Rückschlag nicht aufgegeben „Null“ ist die Antwort auf die Frage, wie viel seglerische

Von Basel bis Kiel mit dem SUP

Der Extremsportler und Umweltaktivist Michael Walther paddelt im Alleingang 1.300 Kilometer quer durch Deutschland „Eigentlich ist es ganz einfach. Per Bahn nach Basel und dann per Stand-up-Paddleboard (SUP) nach Hause. Das sind dann also 1300 km per SUP quer durch Deutschland nach Kiel“, schreibt der Umweltaktivist und Extremsportler Michael Walther (39) auf seiner Website. Das

Interviews mit Langfahrern. Folge 3.

Angela Resch und Reto Valär sind voll von Corona erwischt worden. Sie mussten in Malaysia ihren Katamaran „She-San“ verlassen und nach Europa zurück kehren. Seit 2015 befinden sie sich auf Weltreise.     Keine gültigen Visa wegen Corona Das Paar aus der Schweiz konnte seine Visa nicht verlängern, weil die Behörden daheim in der Schweiz

Interviews mit Langfahrern. Folge 2.

Sebastian Groth ist gerade von einer dreijährigen Weltumsegelung nach Hause gekommen. Er erzählt von seiner Reise, die er auf einer schon etwas betagten 35-Fuß-Yacht überwiegend allein gesegelt ist.   „Man bastelt sich so um die Welt.“ Dieser Spruch, den viele Segler kennen, hat auch für Sebastian Gültigkeit. Seine Segelyacht „Frida“, eine Bénéteau First 35 von