Monatsarchive: April 2011

Pangaea – Mike Horn und die „Young Explorers“

Es geht um Umweltschutz und nachhaltiges Handel auf der „Pangaea“ und immer nach den Prinzipien „Erforsche, lerne, agiere“. Seit Ende 2008 ist Mike Horn auf der „Pangaea“, einem extra zu diesem Zweck gebautem Expeditions-Segelschiff aus Aluminium mit wechselnden Jugendlichen unterwegs. Die Jugendlichen, die sogenannten „Young Explorer“ lernen dabei das Ökosystem der Erde zu erforschen und zu schützen.
Was soll man da dagegen haben? ;-)

Optimist: literally

Cover your face and hope for the best!

via: www.sailinganarchy.com

luscious friday

via Joe Rousé

Palmavela

© Pedro Martinez

© Nico Martinez
www.prensarcnp.es/palm2010/fotogaleria2011/albun_uk.php?album_busqueda=IRC

DesTopNews 2011-17

DesTopNews 2011-16

Audi Sailing Team Germany – Es geht los in Hyères

Zum Auftakt des World Cups in Hyères hat das Sailing Team Germany sehr gute Ergebnisse erzielt. In insgesamt sechs Bootsklassen ersegelten sich die Deutschen Top 10-Platzierungen. Und Thomas Rein, Trainer 49er erklärt uns, wie unterschiedlich die Segler im STG mit dem Leistungsdruck und den Wetterbedingungen umgehen.

flippin beasts

On a day of testing the limits, ORACLE Racing capsized and Emirates Team New Zealand grabbed a start mark. And that’s just two of among dozens of near misses and thrills and spills. Not a bad way to start the week.
http://www.americascup.com/blog/flippin-fantastic_113

Volltreffer


© Captain Carnage

2. Etappe der Extreme Sailing Serie in Quindao/China

Die Extreme Sailing Serie wurde ihrem Namen bei der 2. Etappe im chinesischen Quindao definitiv gerecht. Flaute, Starkwind und 4 Kenterungen an einem Tag. Erfreulich aus deutscher Sicht: Für Roland Gäbler läuft es immer besser. Roland fuhr seine ersten Wettfahrtsiege ein.

Audi Sailing Team Germany – Weltcup in Hyères

Zugegebenermaßen mit leichter Verspätung hier nun erste Impressionen des Audi Sailing Team Germany vom 4. Weltcup in Hyères im vorolympischen Jahr. Neben wirklich tollen Segelsequenzen kommen Tina Lutz und Susan Beucke (470er-Klasse) zu Wort.

Good Friday

via: Joe Rousé