Die Route der Wikinger #1 Salz und Erde – Trailer

Ein handgeschriebenes Buch – ein uralter Seeweg – die Route der Wikinger durch die Schären.

Claus Aktoprak war wieder unterwegs. Nach seinen Filmen „Zeitmillionär“ und „Allein an Bord“ ist der 1. Teil seiner Dokutainment-Trilogie „Die Route der Wikinger“ fertig. Die Trilogie beginnt mit „#1 Salz und Erde“. Im dänischen Nationalarchiv in Kopenhagen wird die Beschreibung eines alten Seeweges durch die Schären wie ein Schatz gehütet. Das von Mönchen handgeschriebene lateinische Dokument ist eine der ältesten und aufregendsten Quellen zur Navigation auf der Ostsee. Es besteht aus einer Auflistung von Orten, die zusammen eine – meist durch die Schären geschützte   – Seeroute von Dänemark entlang der Ostseeküste Schwedens über die Ålands und Süd-Finnland bis nach Tallinn bildet.

Diese vergessene Segelroute, sein 40 Jahre altes Segelboot LA MER und ein Kajak sind die Zutaten von Claus Aktopraks neuem Film und seiner Ostsee-Abenteuerreise durch die Schärengebiete Skandinaviens. Mit dabei waren Kameras und Drohne, um die Reise in einer aufwendig produzierten Dokutainment-Trilogie auf die Leinwand zu bringen.

Und einen Eindruck von „Die Route der Wikinger #1 Salz und Erde“ gibt euch der Trailer.

Vielleicht auch interessant?