Knotenkunde: Der Augspleiß

Jeder will ihn, kaum einer kann ihn: So wird er gemacht

Ob für ein festes Auge an einem Festmacher, zur Befestigung der Fenderleinen am Fender oder für Augen in Fallen – der Augspleiß ist der ultimative Nachweis seemännischen Handwerks. Doch er geht nicht so einfach wie mancher Knoten. Deshalb zeigen wir sehr ausführlich, wie er in geschlagenem Tauwerk gemacht wird.

Dieses Video stammt aus der audiovisuellen Anleitung „Knoten und Spleißen“. Die ist erhältlich als Buch & DVD oder als Film- Download.

Will ich haben

Und Spleißwerkzeuge findet man übrigens hier:

Vielleicht auch interessant?