Archiv der Kategorie: News & Blogs

Knarrblog: Augen zu und “Crash”! – Vollkontakt beim Liga-Training

Segel-Bundesliga

Dieser Moment, wenn man nicht mehr ausweichen kann. Er brennt sich per Zeitlupe in das Gehirn. Das Schiff soll abfallen hinter dem Heck des Gegners. Pinne an den Bauch… Weiterlesen

Read more

Rettungswestentutorials

Jeder kennt das: Die Rettungweste liegt unter dem tropfenden Gennaker und plötzlich löst sie aus. Wie kriege ich diese Dinger wieder zusammen? Bei den Bente Tests sind uns 3 mal Rettungswesten hoch gegangen. Zweimal tropfte der Gennaker auf die Weste, ein Mann über Bord Manöver war auch dabei. Immer steht man davor und weiss nicht, wie … Rettungswestentutorials weiterlesen

Read more

Regattafieber: Immer wieder mittwochs

500ste Känguruh-Regatta 2015: Bekanntermaßen wird es auf der Alster auch mal eng.. so wie hier an Tonne 1

Bundesweit werden heute Abend die ersten Mittwochsregatten der Saison ausgetragen. Noch wird das Feld aber nicht seine volle Größe erreichen

Read more

Messe mit Wasseranschluss

Ultramarin Boatshow: Ultramarin Boatshow

In wenigen Tagen findet die größte maritime Freiluftmesse am Bodensee statt. Bei einer dortigen Regatta können die Besucher selbst mitsegeln

Read more

THE TRANSAT: Warm-Up-Segeln mit Anna-Maria Renken auf der Class 40 „Nivea“

Anna Maria Renken, The Transat, Nivea, Class 40

Kurz vor ihrer ersten Einhand-Transatlantik-Überquerung durfte ein SegelReporter bei Anna-Maria Renken auf „Nivea“ mitsegeln. Berauschend! Weiterlesen

Read more

Guter Kameradschaftsgeist

BesBoot Schoner Esprit segeln Nordsee 2015 SSc_096: Die "Esprit" vor Lissabon. Die Yacht nahm auch 2015 am Tall Ships' Race teil

Seit 20 Jahren begeistert ein Bremer Verein mit dem Gaffelschoner „Esprit“ Menschen fürs Hochseesegeln. Das Bootsporträt im PDF-Download

Read more

Die Ehrlichkeit der Langstreckensegler

MENSCH UND TIER
P1040299

Der innere Schweinehund ist das Tier, das wir am besten kennen und wir akzeptieren, dass wir im Ringkampf mit dem Alter Ego nahezu regelmässig unterlegen sind – einfach, weil wir in der Zwiesprache mit uns selbst, ohne Gesichtsverlust ehrlich sind.

Ein Segler auf See, mit seinem Schiff und sich selbst allein, lernt zu aller erst, sich mit seinem seelischen Wachhund zu arrangieren. Ist das Tier erst überlistet, und die Balance mit den Gesetzen der Natur gefunden, ist schier endlose Freude und Erfüllung beim Segeln garantiert. WEITERLESEN

Read more

Hafentage in Castets-en-Dorthe

IMG_5055 Garonne-SeitenkanalSonntag, 17. und Montag, 18.04.2016

An diesen Tagen wollte ich Eos ein wenig auf den Kanal vorbereiten. EPIRB und Funkgerät kommen wieder raus aus der Jacke und über den Mast spanne ich eine Art Bimini, gegen Sonne und Regen. Waschtag ist ebenfalls und das einigermaßen klare Wasser im Kanal wird genutzt, um den Rumpf mit der Kamera zu begutachten. Das Antifouling sieht wirklich spitze aus. Bis auf die Unterseite der Kiele ist kein nennenswerter Bewuchs erkennbar. Nur der Propeller sieht wirklich bescheiden aus. Neben einem Mikroriff macht mir etwas anderes allerdings größere Sorgen. Die Opferanode ist nahezu vollkommen aufgelöst. Viel früher als sonst, ist nur noch ein winziger Rest übrig. Man kann es natürlich auch positiv sehen: Optimale Materialausnutzung, sozusagen.
Es nützt also nichts, ich muss ins Wasser. Darf man hier eigentlich nicht, wegen starker Mikrobenbelastung. Aber mir bleibt keine Wahl. Ohne die Anode geht es nicht. Das Wasser hat 16°C, also ziehe ich mir den Neoprenanzug an. Socken, Handschuhe, Taucherbrille mit Sehstärkenkorrektur und einen Bleigurt habe ich auch. Also eigentlich ein recht komfortabler Tauchgang. Klappt auch alles ohne Probleme. Die Anode ist schnell gewechselt und der Propeller mit einem Spachtel von allem Bewuchs befreit.

Der Ort, an dem ich diesmal gestrandet bin, ist übrigens ziemlich kurios. Fast wie im Schlaraffenland. Ich hab keine Dusche, ich hab ein richtiges kleines Bad im Hafen! Wenn man möchte, dann bringt einem der Hafenmeister morgens um halb 9 frisches Baguette oder Croissants ans Boot, viel früher steht hier keiner auf. Der Liegeplatz und alles drum herum sind echt schön. Aber dreimal am Tag passiert etwas wirklich merkwürdiges. Es kündigt sich bereits lange vorher durch eine Art Klopfen an. Das Klopfen kommt von einem Stock. Dann kommt zunächst ein alter Hund vorbei getrottet. Danach ein alter Mann an einem Stock und zuletzt eine struppige Katze! Eine Prozession ist das…
Achso, wenn man hier einen Fisch angeln möchte, braucht man nur kurz einen Köder ins Wasser halten und schon beißt ein großer Hecht an, oder ein Wels. Dauert nur einen Augenblick und man kann eine ganze Woche davon essen. Hab es gefilmt…

Ansonsten bastel ich weiter an Eos herum. Nur Kleinigkeiten. Viele Kleinigkeiten, die nötig sind, um das Gesamtsystem in gutem Zustand am Laufen zu halten. Ein wenig Törnplanung mache ich ebenfalls, laufe auch mal zur nächsten Schleuse, der ersten automatischen, und schaue mir alles genau an.

Dienstag will ich weiter.

Read more

Segel-Bundesliga Auftakt: Formcheck der Relegations-Teilnehmer – Auch der Meister hat geübt

Segel-Bundesliga

Am Freitag (29. April) startet der erste Spieltag der Deutschen Segel-Bundesliga beim Münchener Yacht-Club. Zuvor müssen aber sechs Vereine nachsitzen, darunter Steuermann Jochen Schümann. Weiterlesen

Read more

„Die ganze Nation hat trainiert“

DSBL vor Ligastart 2016: DSBL vor Ligastart 2016

Erst die spannende Relegation, dann der Saison-Auftakt: Das Wochenende wird ein Liga-Kracher! Vor Starnberg geht es für 36 Teams zur Sache

Read more

Mit dem Rollstuhl an Bord

Die "A.Noah" auf dem Phönixsee in Dortmund: Die "A.Noah" auf dem Phönixsee in Dortmund - maximal acht Personen inklusive drei Rollstuhlfahrern finden auf dem Boot Platz

Die Evangelische Jugend Westfalen lädt ab sofort Rollstuhlfahrer zum Segeln auf dem Harkortsee ein. Dort steht ein spezielles Boot bereit

Read more

Hagelschauer und Eis an Deck

Der Polarluft trotzen: Bei stahlblauem Himmel fand das YACHT-Skipperinnentraining an der Flensburger Förde statt

Der Polarluft zum Trotz nutzten viele das Wochenende, um die Saison einzuläuten. Auch YACHT-Redakteure waren spätwinterlich unterwegs

Read more