Monatsarchive: Juli 2015

Opti-Meisterschaft: Starke Bilder vom Ammersee – Daniela Bartelheimer gewinnt

Daniela Bartelheimer

Eine Segel-Meisterschaft im Sommer am Ammersee? Da haben sich die 211 Optisegler auf Badespaß eingerichtet. Von wegen. Bei Starkwind zeigt eine Einheimische den Konkurrenten das Heck. Weiterlesen

Video: SAP Highlights der Travemünder Woche – was die IT-Profis auf die Beine stellten

SAP, medien, Zukunft

50 Millionen GPS-Daten, mehr als 1000 Sportler und 200 gecheckte Rennen – der SAP-Aufwand ist enorm, der Nutzen für alle Beteiligten aber auch! Weiterlesen

Nachruf: Trauer um Otto Schlenzka – langjähriger Kieler Woche-Organisator verstarb mit 96 Jahren

Nachruf, Otto Schlenzka

Der Kieler Ehrenbürger, Kommodore des Kieler Yachtclubs und weltweit hoch geschätzte Segelfunktionär verstarb Mittwoch Nacht im Kreise seiner Familie. Weiterlesen

England. Wir sind da.

20150730

Etwas übermüdet?

Ich bin ziemlich durch. Die letzte Nacht war ich Springer bei der Wache. Immer wenn mich jemand braucht, Essig mit schlafen. Na ja und mich brauchte ständig jemand. Am Himmel hat es geblitzt wie wild, die Traffic Zone gilt es zu durchqueren, Motor an, Motor aus, zwischendurch noch Mails und SMS schreiben. Kann ja nicht gutgehen. Nun sitzt Jan in Plymouth statt in Portsmouth. Tja, so kann es gehen. Ich kauf mir bei nächster Gelegenheit nen T-Shirt mit der Aufschrift: „Ich bin Skipper. Ich bin immer schuld.“ Spaß dahin – Spaß daher, ich habe mich schon lange damit abgefunden. Solange ich dabei noch lachen kann, ist alles gut.

Unser Segeltag war ein Traum. Am Morgen durchqueren wir mit reichlich Strömung auf den Punkt genau zur richtigen und geplanten Zeit den Ärmelkanal. Das heißt, mit der Strömung im Nacken und 10-11 Knoten über Grund. Das schlechte graue Wetter aus den Niederlanden verzieht sich und der Tag beginnt mir einem aufreißenden blauen Himmel. Die Kalkfelsen von Dover werden angestrahlt und zwischendurch kann ich mir an jeder Ecke mal eine Mütze Schlaf holen. Unter Vollzeug geht es an der Küste von Südengland entlang zum besagten Hafen von Plymouth, ach ne Portsmouth. Der Wind ist weg und um die Spitze von Beachy Head kommen wir unter Segel nicht in einem vertretbaren Zeitmaß rum. Acht Knoten durchs Wasser, zwei Knoten über Grund. Mit der IRON LADY wären wir rückwärts gesegelt. Da dreh ich den Schlüssel rum. Johann, der Motor läuft immer noch. Morgen früh Landfall in Portsmouth.

 


Nächste Abfahrtmöglichkeit mit der MARLIN: Derzeit ist fast alles dicht bis September. Dann geht es von Faro nach Madeira. Da sind wieder Plätze frei und von Madeira zu den kanarischen Inseln. Im Oktober kannst Du noch auf den Kapverden mitsegeln. Die Atlantiküberquerung ist ausgebucht. www.marlin-expeditions.com

 

Alinghi kentert auf der Kieler Förde

Bullit GC 32 Racing Tour Kiel: Die Kenterung in der Bildfolge

Das Mediensegeln zum Auftakt der Kat-Show vor Kiel barg für einen Journalisten ein Bonbon – eine Kenterung mit dem Starteam Alinghi

DIGGER: Bente ist für die EYOTY nominiert.

eyoty1-1038x576

Heute wurden die nominierten Yachten zur Wahl der European Yacht Of The Year (EYOTY) vorgestellt. Bente24 ist dabei. Weiterlesen