Archiv der Kategorie: News & Blogs

Bring on the storm

Eine der schönsten Städte Dänemarks? Check
Riesensupermarkt in der Nähe? Check
Viele Cafes und Restaurants? Checks
Strom und Wasser am Steg? Check
Schöne Sanitäranlagen und Duschen? Check
Beheizter Aufenthaltsraum im Hafen mit Fernseher und Internet? Check
Zwei unbekannte Filme auf dem Laptop? Check
WLAN im Boot? Check
Geschützter Liegeplatz mit Nase im Wind? Check
Absolut geschützer Hafen ohne Schwell? Check
Rum an Bord?

Na, dann kommt….Wind und Regen!!

Sicher in Svendborg.

Read more

Ankerleben

20141004

Ein wunderschöner Segeltag

Für viele Segler der Umgebung sind es die letzten Segeltage der Saison. Petrus beschert uns auch, dazu wunderschönen Wind, blue sky über der Förde und finally einen wunderschönen Ankerplatz. Die Ochseninseln, keine 5 Meilen nördlich von Flensburg, aber schon Dänemark. Nach einer Nacht in Sonderborg mit unseren Freunden Jürgen und Ildi von der NEMO segeln wir schräg und gut gelaunt durch die Ostsee Richtung Heimat – Für Morgen ist schon wieder Schwachwind angesagt, also nutzen wir den Wind, um unter Segeln einen Großteil des Weges zurückzulegen.

Ich bin etwas nachdenklich über unser leeres Logbuch. Man mag denken, dass in unserem Leben nichts mehr passiert. Ist aber unwahr. Wahr ist, dass wir im Moment täglich intensivst unsere eigenen Logbuch aus der Zeit in Patagonien lesen, um uns an die Zeit zu erinnern, über die wir grade das neue Buch schreiben. Da wird mir gleichzeitig täglich wieder bewusst, wie toll unser Logbuch ist, wie wertvoll die Konsequenz ist, mit der wir größtenteils, direkt für uns selbst, indirekt für unsere Leser unser Segelleben festgehalten haben. Eigentlich unfair es nun so zu vernachlässigen. Das Buch geht aber vor.

20141004a

Mit dabei ist Jenny, eine Freundin von Julian. Jenny lacht und ergänzt die Bordatmosphäre positiv. So. Jetzt aber mal schnell verlegen. Auf der großen Ochseninsel ist ein riesiger Schwenkgrill, den wir nutzen dürfen um unseren Fleischvorrat zu grillen.

Read more

Das letzte Mal Sonne

Der Sturm zieht bereits auf! Mal sehen ob ich bis zum 14.10. nochmal so ein Wetter bekomme.

Read more

SV Marianne – Sailing Conductors – Ger

Ben und Hannes gehen auf Tour

So, wie Arved Fuchs von seinen Expeditionen erzählt, wollen wir euch auch von unseren Abenteuern erzählen. Vielleicht nicht ganz so trocken und mit etwas mehr Humor, dennoch, die Idee bleibt die gleiche: Wir haben so viel erlebt, so viel gefilmt und so viel tolle Musik(er) gefunden – das können wir unmöglich für uns selbst behalten! Deshalb würden wir uns freuen, euch an einem unserer Termine begrüßen zu dürfen und etwas aus dem Nähkistchen zu plaudern.

Sollte eure Stadt nicht auf unserer Tourliste stehen, dann schreibt uns doch einfach an, wo wir bei euch vorbeikommen sollten und wir versuchen unser bestes, eine Veranstaltung zu organisieren. HIER DIE TOURDATEN

Read more

Der Aberglaube segelt mit

Das Glück verfolgt mich bereits seit Varberg. Immer wieder mogele ich mich durch die Wettersituationen und komme immer genau rechtzeitig in den Häfen an. In den Hafen von Torekov zum Beispiel, zwei Stunden bevor die Einfahrt sehr schwierig bis unmöglich geworden wäre. Von Kopenhagen nach Rödvig ebenfalls nur zwei Stunden bevor Wind und Welle das extrem schwierig gemacht hätten. Am nächsten Tag haben sich Wind und Wellenberge gerade rechtzeitig beruhigt um in das untiefe Smalandsfahrwasser einzulaufen. Ich wollte schon nach Klintholm ablaufen. Die gestrige lange Überfahrt nach Omö mit Rückenwind war großartig und für den heutigen Törn über den aufgewühlten Großen Belt bin ich auch gerade rechtzeitig losgefahren. Es passte einfach alles ganz genau. 
Das ist mir schon fast unheimlich, so als würde jemand mich heil nach Hause bringen wollen. Oder liegt es etwa an diesem Ritual?

Read more

Endlich bekennt Dänemark Farbe

Nachdem ich viele Meilen und Stunden nur das hier gesehen habe,
zeigt sich Dänemark nun endlich auch von seiner farbigen Seite. 
Hübsch ist es!
Die ersten Farbtupfer abends in Vordingborg
Einsam liegt La Mer

Buntes Omö

Hafenidylle in Lohals/Langeland

 Und endlich wieder Sonne

 La Mer ist nicht mehr ganz so einsam.
Hat sich einen schmucken Kutter angelacht.

Read more

Produkte für den Seemann

 Der Käse für den Kapitän…
und der LI kann sich das gute Motoröl nun auch unter die Arme sprühen :-)

Read more

“Jetzt geht da raus und habt Spaß!”

VOR 2014/2015 Auftakt Alicante: <p><br />
	VOR 2014/2015 Auftakt Alicante</p>

Die Vorspeise zur 12. Auflage ist serviert: Alicante begeistert Besucher mit Auftaktrennen, tollem Showprogramm und historischer Bootsparade

Read more

Entschleunigung

20141003

Ab auf die Ostsee

06:15 Weckerklingeln, zehn vor acht Schulanfang, der Bus fährt um halb, der Rechner fährt hoch. Ein paar Seiten schreiben, dann der nächste Termin. Das Auto muss zur Inspektion, Wohnungsbesichtigungstermin, Absprache des nächsten Vortrages, schnell noch das Bild für das Buchcover hochladen, wieder schreiben. Die Kinder kommen aus der Schule, wahlweise mit oder ohne Freundinnen, kochen, Julian einweisen, damit er die neuen Bilgenpumpen installiert, Kühlschrank ist wieder leer. 23 Uhr – Licht aus. Der ganz normale Wahnsinn eben, kennte jeder, muss man auch nicht drüber jammern, hilft ja auch nichts und eigentlich, wenn wir ehrlich sind, geht es uns zur Zeit auch ganz gut dabei.

Trotz allem Alltag wohnen wir aber immer noch, richtig auf einem Boot. Nur ein paar Leinen lösen und schon schwimmt unser Haus zur Förde hinaus. Tapetenwechsel. Gestern haben wir reingehauen, alle zusammen. Das Chaos beseitigt, Alltagsdinge verstaut, die Marlin segelklar gemacht, denn heute ist Feiertag. 3 Tage keine Schule, das müssen wir ausnutzen. Um 11 lösen wir die Leinen, nicht nur wir. Die Förde ist voller Schiffe, voller weißer Segel. Wind gibt es kaum, 2 Knoten aus Süd, in Böen 4 und trotzdem segeln sie alle. Kein Motorengeräusch ist zu hören, friedlich gleiten die Yachten durch den Rest des Morgennebels, die Segel spiegeln sich im glatten Wasser. Entschleunigung. Die Sonne wärmt die Gesichter, wir sind wieder unterwegs. Irgendwann kommt ein bisschen Wind, wir verdoppeln unsere Geschwindigkeit, machen statt einem plötzlich 2 Knoten. Und trotzdem, obwohl wir uns im Schneckentempo fortbewegen, werden wir vor Sonnenuntergang in Dänemark sein, einem anderen Land.

Eine gute Wahl, dieser Liegeplatz in Flensburg.

Read more

Gilt auch für das Segeln

Read more

Tonnensuche im Dunst

…ist das heutige Motto. Aber mit Rückenwind 4Bft. Das habe ich seit den Ålands nicht mehr so schön gehabt. Kurs Omø.

Read more

Team Vestas Wind (Dänemark) …

Volvo Ocean Race 2014 Team Vestas: Team Vestas Wind beim ersten Training auf dem neuen Volvo Ocean 65

Team Vestas Wind, die letzte Meldung für diese Race-Auflage. Kann der australische Skipper Chris Nicholson den Trainingsrückstand aqufholen?

Read more