Archiv der Kategorie: News & Blogs

America’s Cup: Kollision zwischen Briten und Kiwis – Peter Burling ist richtig sauer

Land Rover BAR

Ben Ainslie ist beim Übungsrennen in das Heck vom Team New Zealand gekracht. Eine Attacke, die Kiwi-Teamchef Grant Dalton immer befürchtet hatte: „Sie werden uns versenken wollen.“ Weiterlesen

Read more

Losgesegelt und Flensburg verlassen

Losgesegelt und Flensburg verlassen

Und T’schüss

Mit an Bord auf dem Weg nach Norden ist Nicole, meine Schwester Susanne und Bootjunge Tobias, für den es schlussendlich leider ein Abschiedstörn sein wird. Sein Praktikum auf der MARLIN endet nun. Nach gründlicher Verproviantierung macht es uns der Dauerregen nicht grade schwer die Förde mit Rückenwind unspektakulär zu verlassen. Ich verlasse leider auch meine Familie, Ana und mein BMW und Volvo Spielzeug. Aber es ja nicht für immer. Ich versuche zumindest es positiv zu sehen. Nächste Woche schon kommt Nathalie mit den Kindern nach Arhus. Dann segeln wir gemeinsam nach Kuba…

Traum und Realität vermischen sich bei mir ganz schnell. Vor der Klappe der Sonderburg Brücke müssen wir gut eine Stunde warten. Es fieselt. Ich übe mein eigens Schiff rückwärts zu fahren. In Bezug auf die kommenden Häfen, bestimmt keine schlechte Übung.

Die MARLIN bringt uns unter Segel nach Sonderborg, weiter geht es unter Segeln bis in die wunderschöne Dyvig. Die Sonne scheint noch mal kurz über den Weinberg, ein paar Selfies entstehen, es wird gelacht, viel gelacht. Die Stimmung an Bord ist weit besser als erwartet. Das gute Essen, aber auch der Barolo Wein und Tres Hombres Rum verhelfen die letzte Scham wegzupusten. So gehört sich ein Abschied. Es ist ruhig in der Dyvig, der Anker liegt auf 5 Meter mit viel zu viel Kette. 40 Meter. Ob Nicole und Skipper einen Wirbelsturm erwarten? Die waren es Schuld. Also müssen die auch die Kette mit Deckswaschpumpe vom Dreck befreien, der beim Ankerlichten unweigerlich mit vom Boden an Bord will. Eine langweilige Aufgabe.

In den nächsten Tage ist nicht viel Wind angesagt. Dafür aber sommerliche Temperaturen. Na. Wenigstens kein wochenlanger Dauerregen. Es melden sich immer mehr Kandidaten die die Törns der MARLIN mitsegeln wollen per Telefon. Muss wohl doch mit dem Wetter zu tun haben. Oder aber auch, dass ich jetzt die Verwaltung unserer Törns selbst in die Hand genommen habe. Wer also mitsegeln will sollte nicht nur den Flyer anschauen, sondern einfach meine Nummer wählen um wenigstens schon mal zu sehen ob die Chemie passt. +49 157 51147894


Du willst auch mal mit? www.marlin-expeditions.com

Download Flyer

Read more

Regattasieg für Riechers/Stanjek mit ganz heißer Nadel

Minitransat: <p>
	Der neue Mini mit der Klassen-Nummer 934 beim Probeschlag zur Startlinie</p>

Der Start zur ersten Regatta des neuen deutschen Mini-Projekts musste für die beiden Deutschen extra verschoben werden

Read more

Von längst Vergessenem

Moonbeam of Five III 2007 NKr_0912_moonbeam _III_023

In der aktuellen Ausgabe von YACHT classic, die seit heute im Handel ist, erzählen wir mehrere Geschichten, die Sie so noch nirgendwo gelesen haben

Read more

Eine gewisse Tiefe

Bild von Heinke Boehnert

Alte Segel und viel Farbe sind Heinke Böhnerts Material

Read more

Eine gewisse Tiefe

Bild von Heinke Boehnert

Alte Segel und viel Farbe sind Heinke Böhnerts Material

Read more

10… 9… der Countdown läuft! Fakten und Stories für Fans

10 Tage bis zum America's Cup

Am 26. Mai beginnt die Qualifikation für den America’s Cup. Wir liefern die Hintergrundinfos. Heute: Warum Segler der Kampf um die Kanne so sehr fasziniert

Read more

Der Feind in meinem Bett: die Etappen bis zum Cup-Sieg

America's Cup

Einst machten die Herausforderer unter sich aus, wer den Verteidiger im Cup-Duell fordern darf. Aber nun mischen Verteidiger schon in der Vorrunde mit

Read more

Die neue HR-Generation im Aufbau

Hallberg-Rassy 340

Hallberg-Rassy bringt jetzt auch ein Zehn-Meter-Boot mit zwei Ruderblättern und erstmals zwei Steuerrädern. Premiere ist im August auf der Hausmesse in Ellös

Read more

Oldie und Goodie

Breehorn 31 Segeln Koopman Woudsend 2016 BKo_007

Die legendäre Victoire 933 wird jetzt als Breehorn 31 optisch fast unverändert gebaut. Neuerungen gibt es im Detail. Der Test im PDF-Download

Read more

Bereit

Es wird langsam ernst. Heute morgen für knapp 400 EUR Proviant gebunkert, Seesack und Technik gepackt, letztes Treffen mit Viktor, Auto bis zum Anschlag vollgeräumt und zwischendurch immer mal kurz verschnauft. Erkältung wird langsam besser. Trotzdem hatte ich heute den ganzen Tag das Gefühl eine Bleiweste zu tragen. Wenn’s nicht schlechter wird, morgen Aufbruch zum Boot. Ahoi …

Read more

Dorit im Gästebuch gefunden

Es ist einfach alles ein bisschen zu viel für mein kleines Resthirn

Also ich schaue ja nur ganz selten und ganz zufällig ins Gästebuch. Heute habe ich mich richtig, peinlich verspätet, echt gefreut. Finde ich folgenden Eintrag: “999 kitefee sagt: Am 5. April 2017 um 19:19 Uhr | Bearbeiten Liebe Marlin, lieber Michael, danke für die unvergesslichen Tage auf der Marlin in umsorgter Obhut vom Skipper Micha fragte mich, ob ich schon einmal ins Gästebuch geschrieben habe, konnte ich ja nicht, da ich noch nicht Gast auf der Marlin war. Das hat sich geändert. Ich war das erste Mal SEGELN und das mit richtig viel Wind. Die Marlin war ein sicheres zu Hause, ich habe mich wohlgefühlt und hoffe auf ein Wiedersehen. Micha hat mir das Segellatein übersetzt, so dass ich mich als ein Teil der Crew gefühlt habe. Auch meine Mitsegler haben mich unter ihre Fittiche genommen, danke dafür. Die Bemühungen des Skippers unser Leib und Seele beisammen zu halten, sollen nicht unerwähnt bleiben. Lecker, lecker, lecker. Vielleich gelingt es uns ja ein “Schnupper”-Kiten zu arrangieren, ich würde mich freuen. Einen ganz lieben Gruß aus dem Spreewald von Dorit P.S. An alle Nichtsegler, so ein Schnuppertörn ist eine unvergessliche Erfahrung, ihr seit hier in erfahrenen Händen und auf einem sicherm Boot, nur Mut!“

Die Kitefee ist Dorit und Dorit hat nach dem Törn leider etwas Pech gehabt. Fast hätten wir uns zufälliger Weise auf Mallorca wiedergetroffen, wenn die Kitefee nicht beim Rennradfahren gestürzt wäre und ein paar wichtige Sehnen und Bänder in der Schulter gerissen wären. Jetzt ist meine für den Sommer geplantes Kitewochenende mit der Kitefee erst einmal gestorben. Kitefees Schulter ist genauso kaputt wie meine. Kitenix grüßt Kitenix. Dorit: Segeln mit der MARLIN ist auf jeden Fall sicherer. Wir sehen uns. Der Sommer kommt bestimmt. Dir hier nochmal Dank für den sweet Gästebucheintrag und gute Besserung.


Du willst auch mal mit? www.marlin-expeditions.com

Download Flyer

Read more