Wir waren wir nicht untätig in der letzten Zeit

ebook_news

eBooks

Wir haben bei uns im Shop mit dem Verkauf von eBooks begonnen. Nicht zuletzt an Bord bieten eBooks im Vergleich zum gebundenen Buch viele Vorteile. Sie brauchen weniger Platz, denn sie lassen sich auf dem meist ohnehin vorhandenen Computer, Tablet oder Smartphone abspeichern. Darüber hinaus bieten sie je nach eBook Reader weitere Vorteile, wie Suchfunktionen, Lesezeichen oder Notizen. Wir möchten niemanden vom gebundenen Buch weg bringen, sind aber überzeugt davon, dass die Entwicklung auch beim Buch – ähnlich wie bei der Musik oder beim Film zunehmend zum digitalen Produkt gehen wird. Und da das Segeln bei den großen Playern wie Amazon, Apple, Google etc eher eine untergeordnete Rolle spielt und wir ihnen ohnehin nicht die „Segelwelt überlassen“ wollen, erweitern wir unseren „Online Segel Kiosk“ um eBooks rund um das Thema Segeln. Neben diversen Filmen werden wir in 2016 rund 20 neue eBooks veröffentlichen.

Übrigens für alle, die es interessiert, wir geben wie bei unseren angebotenen Filmen 80% der Nettoerlöse an unsere Autoren, Filmemacher und Lizenzgeber weiter. Gleichzeitig muss sich niemand exklusiv an segel-filme binden. Wir glauben, das ist wirklich fair.

navionics

Seekarten

Dem ein oder anderen dürfte es aufgefallen sein. In unserer „Häfen & Ankern“ Sektion lassen sich jetzt neben den Google Karten auch Navionics Seekarten anwählen. Natürlich setzt das eine Internetverbindung voraus, aber die ist ja immer häufiger vorhanden. Einfach in der „Häfen & Ankern“ Sektion oben links auf der Karte die „Nautical Carts“ anwählen. Perspektivisch werden wir eine webbasierte Navigationslösung anbieten.

guido_episode_2

sailing-films.com

Ausserdem sind wir mit unserer englischsprachigen Seite online gegangen. Natürlich ist dort im Vergleich zu segel-filme derzeit noch weniger Content vorhanden, aber wir haben vor, dies peu á peu zu ändern. Sollte dies zufällig jemand lesen, der des Englischen souverän mächtig ist und – wie wir – Spaß am Segeln, Filmen und an der Filmproduktion hat, sollte er/sie uns ruhig mal kontaktieren.

Und bitte nicht wundern, wir benutzen auf segel-filme kein Flash mehr, sondern stattdessen auch in der Desktopansicht nur noch HTML. Auf Grund der ständigen Flash Sicherheitslücken war dieser Schritt überfällig.

Ansonsten bleibt es dabei, wir wünschen entspannte Feiertage und einen guten Rutsch.