Archiv der Kategorie: Skipper.ADAC

Sportbootführerscheine künftig auch beim ADAC

Der ADAC soll künftig Prüfungen für Sportbootführerscheine abnehmen und die Führerscheine ausstellen. Das Bundesverkehrsministerium möchte den ADAC als dritte Organisation neben dem Deutschen Seglerverband (DSV) und dem Deutschen Motoryachtverband (DMYV) dazu beauftragen.

Details der sogenannten Beleihung, etwa zur künftigen Zusammensetzung der Prüfungsausschüsse werden derzeit noch ausgearbeitet. Da eine Änderung der Sportbootführerscheinverordnungen unter Einbeziehung aller Beteiligten noch umgesetzt werden muss, ist der Praxisstart nicht vor der Wassersportsaison 2014 zu erwarten.

Durch die Beleihung des ADAC soll frischer Wind in das Sportbootführerscheinwesen kommen und damit konsequent die bereits erreichten Verbesserungen der letzten Jahre, z.B. bei der Praxisausrichtung der Prüfungsfragen weiter fortgesetzt werden. Das Ziel des Clubs ist die Steigerung der Attraktivität der Sportbootführerscheine und damit den sicheren Wassertourismus in Deutschland zu fördern. Für Einsteiger und damit auch für junge Leute soll der Zugang zum Wassersport interessanter werden! Nach den Vorstellungen des ADAC wird mittelfristig unter anderem der Führerschein aus Papier in eine Plastikkarte im Kreditkartenformat umgestellt und mit einer modular erweiterbaren Form dem Wunsch vieler Skipper entsprechen.

Insgesamt soll die Qualität der Prüfungen durch die Einbeziehung des ADAC langfristig gesichert werden. Der ADAC übernimmt damit mehr Verantwortung und unterstützt das BMVBS, Verbesserungen für den Verbraucher zu schaffen.

Im Oktober 2012 traten die neuen Führerscheinfreigrenzen in Kraft. Für den See- und Binnenbereich, mit Ausnahme des Rheins, wurde auf Bundesgewässern die Grenze, ab der ein Führerschein nötig ist, von 5 auf 15 PS angehoben und damit an die Standards in anderen europäischen Ländern angepasst. Zugleich wurde auch im Seebereich ein Mindestalter von 16 Jahren für führerscheinfreie Sportboote eingeführt. Diese Änderung wurde vom ADAC unterstützt, da sie aus Sicht des Clubs den Zugang zum Wassersport erleichtern. Allerdings hatte sich der ADAC von Anfang an für eine verbindliche Einweisung für Motorboot-Einsteiger ausgesprochen, die in Form von freiwilligen Angeboten zwischenzeitlich von der Branche aufgegriffen wurde.

Diese neue Führerscheinregelung wird vom ADAC durch verschiedene Aktionen begleitet. Aktuell können Besucher des Hafenfests Bergkamen vom 8. – 9. Juni 2013 das Ruder selbst in die Hand nehmen und kostenlos Probe fahren.

Seit über 100 Jahren fördert der ADAC die maritime Mobilität seiner Mitglieder im Wassersportbereich. Er vertritt die Interessen von den heute rund 2 Mio. Skippern und Bootsfahrern unter seinen 18,5 Mio. Mitgliedern.

Freitzeitkapitäne gesucht!

Das Hafenfest Bergkamen wartet vom 7. – 9. Juni 2013 mit einem ganz besonderen Angebot auf. Die Besucher haben die Möglichkeit den Bootssport im Rahmen kostenloser Probefahrten kennenzulernen, das Ruder selbst in die Hand zu nehmen und auf dem Datteln-Hamm-Kanal erstmals „Seeluft“ zu schnuppern – ganz ohne Führerschein.

15 Boote stehen am Samstag und Sonntag jeweils von 11.00 – 19.00 Uhr für die kostenlosen Testfahrten zur Verfügung. Einfach im Informationszelt am Gästesteg G der Marina Rünthe anmelden und los geht’s. Wie man es richtig macht, zeigen die Instruktoren vor Ort.

Ein einmaliges Erlebnis gemeinsam mit Familie oder Freunden, denn seit dieser Saison dürfen dank einer Neuregelung Boote bis 15 PS in Deutschland führerscheinfrei gefahren werden. Eine Motorisierung, die viel Fahrspaß verspricht und echtes Bootsfeeling aufkommen lässt. Zur Neuregelung finden Sie hier und in der Broschüre “Mit 15 PS ohne Führerschein. Die große Freiheit auf dem Wasser” PDF 1.828 KB mehr Informationen.

Der ADAC informiert Sie vor Ort gerne persönlich über den führerscheinfreien Einstieg in den Wassersport und die von uns empfohlenen Praxiseinweisungen. Alles rund um die Sportbootführerscheine und Funkzeugnisse erfahren Sie aus unserem Infoheft, das wir gerne zur kostenlosen Abholung für Sie bereithalten. Eine detaillierte Beratung erhalten Sie während des Hafenfestes auch direkt von den Profis der ADAC – Yachtschule Möhnesee*.

Unterstützt wird die Aktion durch den Bundesverband Wassersportwirtschaft in Kooperation mit der boot Düsseldorf, dem ADAC sowie Brunswick Marine (Mercury), Suzuki und Yamaha.

Das 15. Bergkamer Hafenfest bietet zahlreiche weitere Attraktionen: Etwa 30. 000 Fans von Wasser, Wassersport und maritimen Leckereien kommen voll auf ihre Kosten. Spannende Tauchsportvorführungen, am Samstagabend ein Musik-Höhenfeuerwerk, Modenschau, Hubschrauberrundflüge u.v.m. sind zu sehen.

Auch in diesem Jahr die Publikumsrenner “Drachenbootrennen”, “Hafenlauf”, “Flying Dutchman” und “Fischerstechen” durchgeführt.

Neben den sportlichen Wettbewerben, zahlreichen maritimen Ausstellern, viel Informationen und Lukullischem rund um das Thema Wasser sowie einem ansprechenden Bühnenprogramm bietet das Hafenfest auch viele Attraktionen für die kleinen Gäste. Mitmach-Theater, Quadro-Bungee-Jumping, Riesenrutsche “Piratenschiff” und zahlreiche andere Angebote bieten auch den Kleinen abwechslungsreiche Unterhaltung.

Weitere Informationen zum Hafenfest Bergkamen und seinen Angeboten für die Besucher unter www.bergkamen.info*. Alle Informationen zum Bootssport unter
www.entdecke-wassersport.de*.

Hinweis:

* Durch Anklicken des Links werden Sie zu externen Internetseiten weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

“Check” den ADAC Boot-Check

Lernen Sie den ADAC Boot-Check aus 1. Hand kennen – zahlreiche Veranstaltungen bundesweit geben dazu die Gelegenheit.

Das Frühjahr steht kurz bevor und damit beginnt wieder die Zeit, in der die Boote und Yachten fit für die Saison gemacht werden bzw. die Überlegungen für einen Kauf oder Verkauf konkret werden.

In allen Fällen kann mit dem ADAC Boot-Check eine unabhängige, kompetente Meinung eingeholt werden, die bei der anstehenden Entscheidung wesentlich weiterhelfen kann. In den Prüfberichten des ADAC werden Zustand und Funktionen überprüft und vorhandene Mängel dokumentiert.

Wer sich über den Boot-Check genauer informieren möchte, hat dazu in den kommenden Monaten anlässlich verschiedener Messen und Veranstaltungen bundesweit mehrere Möglichkeiten:

13.04.2013 Ludwigsburg

Die ADAC Prüfstation Boot-Center-Dölker ist im Rahmen eines Aktionstages mit Schiffstaufe und spannendem Programm für Einblicke in den ADAC Boot-Check präsent.

Anlegestelle Hoheneck
71642 Ludwigsburg
www.boot-center-doelker.de *

19.04. und 21.04.2013 München-Taufkirchen

Die ADAC Prüfstation Boote & Service Oberbayern von Herr Jochum zeigt am 19.4. und 21.04.2013 Neuheiten aus 2013 in seinen Räumen in München Taufkirchen. Sie können sich auch umfassend über den Boot-Check informieren lassen.

Wettersteinstr. 16
82024 Taufkirchen
www.boote-service-oberbayern.com/aktionen *

20. und 21.04.2013, Hausmesse 2013 im Wassersport-& Freizeitzentrum Kreusch

An der Mosel werden die Linssen-Yachten auf der Hausmesse des Wassersport-& Freizeitzentrum Kreusch vorgestellt. Sie können auch „Ihre“ Linssen-Yacht nach Terminabsprache Probe fahren! Außerdem werden in der Ausstellungshalle Boote der Marken Rinker, Larson und Quicksilver sowie Gebrauchtboote diverser anderer Marken präsentiert. Informationen zum Boot-Check sind ebenfalls erhältlich.

Am Yachthafen
54338 Schweich/Mosel
www.kreusch.de *

27. und 28. April Kuhnle-Tours GmbH

Jedes Jahr öffnet das Hafendorf Müritz im April zum “OpenShip” seine Türen und bietet einen Blick hinter die Kulissen mit Hausboot-Besichtigungen, offener Werfthalle und Bootsverkauf.

Hafendorf Müritz
17248 Rechlin
www.kuhnle-tours.de *

04./05.05.2013 Kressbronn, Bodensee – Ultramarin Boatshow

Ultramarin, die Meichle + Mohr-Marina veranstaltet eine Boatshow mit viel Informationen rund um den Wassersport und eben auch über den ADAC Boot-Check. Bereits im letzten Jahr waren 80 Aussteller präsent mit 60 Ausstellungsbooten im Wasser.

Wassersportzentrum 10
88079 Kressbronn-Gohren
www.ultramarin.com *

Der Eintritt ist bei allen genannten Terminen frei.

Unabhängig von diesen Aktionstagen stehen europaweiten in den rund 100 ADAC Prüfstationen Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung. Diese werden nach den strengen Qualitätskriterien des ADAC ausgewählt und geschult.

Alle Prüfstationen sind in ADAC Maps dargestellt.

Wer einen Boot-Check in Erwägung zieht, kann sich ein unverbindliches Angebot erstellen lassen.

Weitere Informationen zum ADAC Boot-Check.

*Durch Anklicken des Links werden Sie zu einer externen Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

ADAC Mittelmeer-Skipper-Treffen in München

Am 23.02.2013 fand im Rahmen der Reise- und Freizeit Messe f.re.e das ADAC Mittelmeer Skipper-Treffen statt. Bei dieser traditionellen Veranstaltung informiert der ADAC vor Saisonbeginn über aktuelle Entwicklungen im Mittelmeerraum.

Herr Gierds vom Kreuzer Yachtclub Deutschland (KYCD) berichtete über die Sicherheit auf dem Wasser und was Skipper wissen müssen, um im Ernstfall sicher und souverän reagieren zu können.

Mit Törnvorschlägen im Toskanischen Archipel und eindrucksvollen Bildern begeisterte Hartmut Holtmann, KH+P Yachtcharter das Publikum.

Herr Branimir Mader berichtete als Gesandter der kroatischen Handelskammer über den EU-Beitritt Kroatiens und die daraus resultierenden Bestimmungen für Bootstouristen.

„Boote, die vor dem 01.07.2005 in Betrieb genommen wurden, müssen in Kroatien nach EU-Beitritt nicht nachversteuert werden. Auch fallen für diese Boote keine Zollabgaben an“.

Mit dieser Erklärung beim ADAC Mittelmeer-Skipper-Treffen versuchte Herr Branimir Mader die Verunsicherung unter Bootseignern zu beenden.

Eine entsprechende offizielle Information seitens der kroatischen Regierung bzw. Gesetz, gibt es allerdings nach unseren Kentinssen noch nicht.

Die zweite wichtige Erklärung: Alle Anträge, die vor dem Stichtag 31. Mai zur Nachversteuerung eingereicht worden sind, werden auch nach dem Ablaufen der Frist bearbeitet und mit fünf Prozent versteuert.

Eigner, die nachweisen können, dass Sie die Mehrwertsteuer innerhalb der EU bezahlt haben, sind von der Nachversteuerung in Kroatien befreit.

Zur Dreijahresfrist erklärte Herr Mader: Wenn das Boot sich länger als drei Jahre außerhalb der EU befand (z. B. in Kroatien lag) haben sie ihren Gemeinschaftscharakter verloren und müssen erneut abgabenpflichtig in die Gemeinschaft eingeführt werden. In diesem Fall muss in Kroatien erneut nachversteuert werden. Der Gemeinschaftscharakter bleibt jedoch erhalten, wenn Bootseigner nachweisen können, dass sie mit dem Boot vor Ablauf der Dreijahresfrist in einem EU Land einklariert haben. Laut Herrn Mader genügt es, z. B. eine Tankquittung als Nachweis für einen Aufenthalt in der EU vorzulegen.

Die Gebühren für die Jahresvignette werden nach dem EU Beitritt Kroatiens gestrichen. Herr Mader kündigte jedoch an, dass es neue Gebühren für die Sicherheit auf dem Wasser geben wird. Wie hoch diese sein werden, ist noch nicht bekannt.

Des Weiteren erklärte Herr Mader, dass das kroatische Ministerium für Seewesen Ende März 2013 die neuen gesetzlichen Regelungen für ausländische Bootseigner und Charter-Touristen bekannt gibt, die dann dem ADAC zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt werden.

Aktuelle Informationen finden Sie in der Meldung die am 05.04.2013 veröffentlichten wurde.