Archiv der Kategorie: Zu zweit auf See

Theo ist da! Und das neue Leben an Bord.

Liebe Leser, am 19. September 2019 um kurz nach 19 Uhr erblickte unser Theo das Licht der Welt. Die Geburt war nicht ganz undramatisch … Aber Mutter und Kind geht es mittlerweile wieder super. Und die Resonanz auf die bei…

Fünf Jahre nach dem Start – Leseprobe

Nach dem zweijährigen Refit. Minuten nach der Wasserung des Bootes Liebe Leser, gestern haben wir beim Frühstück mit Blick in die Tageszeitung realisiert: Es ist genau fünf Jahre her, dass wir die Segel gesetzt haben. Und da sind wir ein wenig…

Heute vor fünf Jahren …

Wahnsinn, wie die Jahre dahingeflossen sind. Genau heute vor fünf Jahren(!) haben wir die Segel gesetzt. Es sollte eine zweijährige Auszeit werden. Ein Ausstieg aus dem Alltag. Ein letzter Ausbruch, bevor wir „endgültig vernünftig“ werden, so hatten wir uns gesagt….

Gegenwind und erste Bananenernte

Liebe Leser, das Wetter war mir in der vergangenen Woche wohlgesonnen, auch wenn der Wind ein bisschen kräftiger hätte sein können. Trotzdem schob er mich behutsam, aber gründlich (4,5 Knoten Fahrt …) hinauf in die Biskaya und von dort in…

Einhand nach Schottland

Liebe Leser, nach einigen wunderbaren Wochen in den Azoren wurde es wieder einmal Zeit, die Segel zu setzen. Cati flog von Ponta Delgada zurück nach Deutschland, denn im 7. Monat schwanger war es uns ganz klar zu heikel sie mit…

Neue Lieblingsinseln: Azoren

Liebe Leser, kaum angekommen in Horta auf Faial hatten wir erstmal eine ganze Menge zu tun, um das Schiff für Catis Rückkehr herzurichten. Das Deck und Segel wollten gründlich entsalzt werden, Wäsche und Polsterbezüge gewaschen (da ebenfalls salzig …) und…

Bermudas – Azoren: Achter Tag auf See

Die letzten Tage waren recht ereignislos. Mal abgesehen von einem dicken Tief, das am vergangenen Mittwoch über uns hinweg gezogen ist und der Crew ein paar Sorgesfalten auf die Stirn gebracht hat. Der Wind war gar nicht so schlimm, nur…

Bermuda – Azoren: Dritter Tag auf See

Wir haben eine anstrengende Nacht hinter uns. Dabei fing es so herrlich an: Achterlicher Wind von zehn Knoten schob uns unter Parasailor (125 qm) in die Nacht hinein. Nach den stockdunklen Nächten der Etappe nach Bermuda ist nun auch der…

Bermuda. Eine Perle im Atlantik

Liebe Leser, ich melde mich aus Bermuda. Das Wetter auf dem Weg hierher war wirklich ein Geschenk. Zwar hatten wir zeitweise wirklich holperige und kurze See von 2 bis 3 Meter Höhe, aber dafür tolle Segelbedingungen. Einmal konnten wir sogar…

Fünfter Tag auf See

Seit gestern früh steht der Parasailor und zieht uns mit stetigen 6 bis 8 Knoten genau auf Bermuda zu. Das Segel stammt aus Deutschland und scheint den Weg nach Hause zu kennen. Deshalb haben wir uns entschlossen ihm einfach hinterherzufahren…

Dritter Tag auf See

Das Wetter ist immer noch hervorragend und der Wind hat über Nacht von Amwind auf Halbwind gedreht. Auf einem Katamaran heißt das, das wir etwa alle drei bis vier Sekunden unsanft von der Seite angelupft werden, bevor die Welle dann…

Erste Tage auf See

Wir sind unterwegs. Endlich. Der Crew war anzumerken, dass es endlich mal losgehen musste und nach dem Durchzug von ein paar Lagen schlechtem Wetter sah der Wetterbericht gestern auch endlich gut aus. Eher sogar perfekt für eine schnelle Überfahrt nach…