Archiv der Kategorie: Windpilot

Bora Bora Liquid Festival December 12 -18, 2011

SOFITEL BORA BORA MARARA BEACH & PRIVATE ISLAND Escape this winter to an unrivaled Polynesian adventure steeped in the culture, island hospitality and exciting water sports activities awaiting you at the most beautiful lagoon in the world, Bora Borahhh! Known originally as the Bora Bora IronMana, the Bora Bora Liquid Festival began in 2000 as the only Va’a-1 (one-man traditional Polynesian outrigger) endurance paddling event in the world covering over 56km, or 34 miles. The brainchild of world-class aquatic athlete Stephan Lambert, the event has grown over the past decade into a festival celebrating Tahitian culture as well as sporting excellence. Continually growing and expanding, 2010 marked the introduction of the Bora Bora 5km swim, a 55km surfski division, a waterman triathlon and relay events. The event also now includes the world’s fastest growing watersport, Stand up Paddle or SUP, as well as two other disciplines with great historical significance for Polynesia: lay-down paddleboards and the sailing canoe, which will be used to symbolically open the festival. Now a more inclusive event for both competitive athletes and adventure-seeking guests, the Bora Bora Liquid Festival invites you to come celebrate with us and participate as a competitor, fan, guest, and of course, new friend… For further information please continue here

SV Belebub, HR 31 Monsun beim Reffen im Sturm

Windpilot cartoon – by Inga Beitz SV Olgalou

Title for Peter´s columns – by Inga Beitz SV Olgalou

Queensland AU – Eine schier unglaubliche Rettung

Reflexionen über Marktbegleiter

RETROSPEKTIVE ÜBER IRRTÜMER DER BESONDEREN ART

Lehnen wir uns ein wenig zurück – und lassen Vergangenes passieren, auch wenn die hier folgenden Jahreszahlen für einige neugierig lesenden Augen, nahezu unglaublich sind! Denn viele Augen und die dahinter versteckten Köpfe waren in den 1970 Jahren noch nicht einmal ein geiler Gedanke – sie waren schlicht noch nicht auf dieser Welt!

Könnte also genauso gut auch Fiktion sein!

Ist es – glaube ich mich undeutlich zu erinnern – aber eher nicht!

Zur Erinnerung, Peter Foerthmann – also ich – hatte 1976 den windigen Piloten Laden gegen ein Blechschiff eingetauscht, hatte Geschmack an seinem Beruf gefunden, der ihm den Horizont verschob, der ihn dahinter hat graben lassen, auch wenn dabei unangenehme Erlebnisse zu Tage gekommen sind. Aber: so ist das Leben eben: eine Wundertüte voller Überraschungen!

Zum Beispiel die Erfahrungen mit den Marktbegleitern. hier geht´s weiter

Bretagne im Oktober – nicht der perfekte Ort für Segler

Blog Portal – Eintreten erlaubt!

Unscheinbar vielleicht, aber nahezu unbemerkt und ganz im Stillen haben wir unser BLOG PORTAL erweitert und ausgebaut.

Wir haben folgende Suchkriterien unterschieden:

– 1000 Yachten von A – Z, deren Website / Blog, YouTube Videos sowie Tracking information per Mausklick zu erreichen sind
KATAMARAN Segler A – Z
SEGLER und AUTOREN, weil HANDS ON Information besser sind als Theorie.
WELTUMSEGLER von A – Z, wobei wir Yachten auf Weltreise mit einbezogen haben, denn wer in Malaysia, Réunion, Mauritus oder South Africa ist – will ja wieder bis nach Hause.

Das Portal wird permanent weiter ausgebaut, sodass Sie dort in Kürze noch mehr Informationen erhalten werden von Seglern die unterwegs sind.

Wenn Sie Ihr Schiff hier verlinken möchten, wir sind stets nur einen Mausklick entfernt!

Sie wollen Autoren oder Schiffe konkret suchen: die Suchfunktion macht dies recht einfach!

Breaking wave

SV Quantum Leap – aufgegeben, aber nach Honolulu weitergesegelt


Es geschah während einer Überführung von SAN DIEGO California nach HAWAII, als Skipper Philip Johnson und seine Crew Probleme mit der Stromversorgung bekamen, die sich als unlösbar erwiesen. Das Wetter wurde schlechter und die stabile Yacht wurde mehrfach von Brechern getroffen. Skipper Johnson erlitt bei einem Sturz unter Deck, innere Blutungen. Man rief die US COAST GUARD und entschied, sich durch CRUISE SHIP CELEBRITY CENTURY abbergen zu lassen. Die Yacht wurde aufgegeben, weil der Rest der Crew segelunerfahren war. Das Schiff segelte hingegen unbemannt weiter bis nach HONOLULU auf die Beach, wo sie 3 Wochen später abrupt, nahezu unbeschädigt landete. Das robuste Schiff soll nun geborgen werden.

Hier ist die ganze Geschichte

Peter´s Flotte #2

Opas Prinzipien waren mir in Fleisch und Blut, obwohl er nie böse auf mich gewesen, oder mich gar geschlagen hat. Er war überzeugend, allein durch seinen Habitus, die Ruhe selbst, auch wenn es in ihm kochte.

Das Evangelium hieß: kauf Dir nur die Träume, die Du auch bezahlen kannst! Heute wäre das kontrapunktiv, denn, bei einem derartigen Statement begibt man sich in den Augen der Politik oder anderer Menschen, bereits in gefährliche Nähe zur geschlossenen Station.

Für mich hingegen war das damals nachvollziehbar und eine solide Basis! Darum habe ich in den ersten Jahrzehnten meines Segler Lebens stets Boote gekauft, die am unteren Ende der Nahrungskette eigentlich bereits aus dem Leben verschieden gewesen und daher für Äpfel oder Birnen in meinen Besitz gekommen sind. Der Spaß hat dabei nie gelitten und der Fachkenntnis hat es gut getan!
Hier geht´s weiter

Hanseboot – in schwerer See

HINTER DEM ZENIT WIRD´S DUNKEL Presseveröffentlichungen von Messe Organisatoren weltweit lesen sich alle gleich, es geht stets immer nur bergauf, auch wenn das Wasser schon von achtern in den Keller läuft. Journalisten unterliegen nahezu sämtlich den Interessen ihrer Auftraggeber und werden dafür bezahlt, dies in flüssige Worte zu verkleiden. Die Nahrungskette der hier miteinander am Markt verbundenen Parteien folgt einer Hierarchie, die in Art und Qualität der Aussagen sich in Abhängigkeiten widerspiegeln, die leicht zu erkennen sind. Grundregel ist stets eine positive Berichterstattung – der die Entschuldigung, daß negative Botschaften ringsum nur schädlich sind, bereits über die Schulter grinst. Hier weiterlesen

Cruising in Maine via Cape Cod to Tenant Harbor