Archiv der Kategorie: Windpilot

Trendsetter Yachten – OVNI

FRANZÖSISCHE ERFINDUNG – INTEGRALKIEL MIT INNENBALLAST

Als vor 40 Jahren in Frankreich die ersten Schiffe in Seewasser beständiger Legierung AlMg4,5Mn bei ALUBAT in Serie gingen, wurden bei uns allzu schnell Vorurteile vom Stapel gelassen: rottet, reagiert in Seewasser, ist in Punkto elektrischer Verkabelung nicht ganz geheuer.

Ovni

SV Dolphin Dance – Antti Laine FIN

SOMMERCRUISE FROM FINLAND TO NORWAY WITH HR 29

REFERENCE ABOUT INSTALLATION AND SAILING

SV Maya – Herbert, Asma, Adam, Samy, Bay CH

AUS DEN BERGEN BIS NACH TONGA – EINE FAMILIEN ERFAHRUNG

Hallo Peter
Du hast Recht, ich bin nicht zufrieden mit den Steuereigenschaften.

Ich bin BEGEISTERT :-). Carlos (so heisst unser Windpilot) ist das Beste, was ich je erlebt habe. Du kannst mich als Ambassador sehen. Statt meiner Familie fotografiere ich jetzt nur noch Carlos ;-).

Herbert Bay WEITERLESEN

SV Sila – Christopher Barnes US

LIVE ABOARD FAMILY ON A BOREAL 47

Hi Peter
we are from Colorado US and live on our boat.

FYI (not a complaint): over 25,000nm we have sailed about 4/5ths of the time and of that probably 50% was using the WindPilot. So over about 10,000nm: we have just worn out our second set of control lines, did break a Barton pulley, switched to some Harken pulleys with ball bearings which is probably not needed but they are quieter, the plastic T handel on the wheel friction drum released from the bolt inside (re-glued and okay so far), and the double nuts (part153) would slip over time and I replaced one of them with a nylon locking nut and it hasn’t moved since. No major problems. When it isn’t steering well it is always sail trimming that  solves  to the problem. 

Biggest benefit for us is no power as we have a low draw boat with wind and solar but no generator and do not run the engine to charge – so the WindPilot means that we can sail for a long time (just sailed 7,500nm from South Georgia to Ireland via Ascension, Cape Verdes, and the Azores) without running the engine to charge batteries.

Thanks for making such a great product.

Cheers – Christopher WEITERLESEN

SV Shalom – Christoph Vougessis GER

THE LONG WAY TO AMARILLO – ALSO FINKENWERDER

Der Plan war dezidiert. Hätte das Wetter kooperiert, wäre es eine Rückreise wie geschmiert. Aber hätte … war für die Toilette

Christoph Vougessis

Hanseboot – das Ende

HANSEBOOT – GEGEN DIE WAND GEFAHREN

Vor 13 Jahren hatte ich mich von den Boots Messen in Europa zurückgezogen, nachdem das Signal zum Umdenken meines Marketings schon Jahre zuvor, in NEW YORK seinen Anstoss bekommen hatte.

Hanseboot – Ende

Die Schifferkirche in Arnis

HILFERUF VON HELMUT ANDRESEN – BÜRGERMEISTER VON GRÖDERSBY

Wer kennt sie nicht, diese schöne alte Schifferkirche dicht am Strand hinter dem Deich zur Schlei, auf deren Friedhof Segelbegeisterte so viele bekannte Namen auf den Grabsteinen entdecken können?

Auch wenn die Stadt Arnis nur winzig klein, so haben dort Heerscharen von Besuchern ihre Kreise über diese stille Stätte Ruhm reicher Vergangenheit gezogen.

Auch für mich führt seit Jahrzehnten jede Runde um Arnis, wie von Geisterhand gezogen, an diesen stillen Ort, an dem nur der Wind zu hören ist, weshalb ich ihn der Länge nach durchquere, um ihn durch das Schmiede eiserne Tor wieder zu verlassen, ruhig geworden und voller Gedanken, die um die Menschen ranken, mit denen mich Vergangenes verbindet – wenige sind das nicht!

Wie in Gotteshäusern üblich, sind Spenden von Kirchenbesuchern zum Teil des Kirchenhaushalts geworden, ohne die weder Gebäude noch Substanz erhalten werden können.

Helmut Andresen, Vorstand vom Kirchenbauverein, schildert mir die Situation wie folgt:

Hallo Peter
wir würden uns sehr freuen, wenn du uns durch eine kleine Abstimmung unterstützen könntet. Wir, das ist der Kirchenbauverein Arnis-Rabenkirchen e.V..

Als Verein unterstützen wir die Kirchengemeinde beim Erhalt der Marienkirche in Rabenkirchen und der Schifferkirche in Arnis (Finanzbedarf ca. 800.000,– ) und suchen natürlich jede Möglichkeit,
um für diese enorme Aufgabe die Finanzmittel zu sammeln.
 
Die Bank IngDiba schüttet jedes Jahr 1.000 mal 1.000,–€ an aktive Vereine aus. Wer das Geld erhält, wird durch ein Online-Voting bestimmt.
 
Wir würden das Geld einsetzen, um an der Schifferkirche in Arnis eine barrierefreie Toilette zu bauen.

Was ist zu tun?
Dem unten stehenden Link folgen und einfach für unseren Verein abstimmen.
 
Es würde uns sehr freuen – dich kostet es 5 Minuten.
 
Link zur Abstimmung
 
Viele Grüße
Für den Vorstand

Helmut Andresen

Ich habe mich zu zwei Schritten entschlossen: einer Unterstützung auf direktem Wege an Helmut, sowie dem Aufruf an dieser Stelle, vielleicht noch weitere Segler mit ins Boot zu holen.

In der Hoffnung, dass das klappt …
Peter Foerthmann

SCHIFFERKIRCHE ZU ARNIS

SV Rodspaetten – Ruth +Thomas Rettenmund CH

ENTSCHEIDUNG – NICHT ALS SCHLACHT – SONDERN ÜBERDACHT


In der Rentner Bravo – genannt Apotheker Zeitung – werden Pillen angepriesen, die so viel versprechen, dass man tütelig darüber werden könnte.

Kreuzsee im Kopf

SV Anthea – Kim + Mark Baker US

TROUBLE SHOOTING IN PARADISE – ARCATA CA – TONGA – HAMBURG

Mit der Maus tut das gar nicht weh. Die Geschichte dahinter allerdings, erinnert mich an eine Begebenheit, die sich vor einiger Zeit in Salvador Brasilien ereignet hatte.

SV Anthea – SV Maya

Jeremy Rogers turns 80

CONTESSAS VATER WURDE 80 JAHRE ALT

Ein guter Anlass, an dieser Stelle meine Gratulation zu übermitteln, denn wir haben seit Jahrzehnten viele CONTESSA 26 / 32 / 35 / 38 / 43 ausgerüstet, entweder direkt an die Werft nach Lymington oder an die Segler in der ganzen Welt bis nach Singapore am ganz anderen Ende.

Contessa Yachts

Der falsche Traum

VOM TRAUM ZU ALBTRAUM

Vor wenigen Wochen erschien im SEGELN-FORUM folgendes posting:

Der falsche Traum

SV Matmut – Jean-Luc Van Den Heede FR

GOLDEN GLOBE RACE 2018 – RUSTLER 36

Jean-Luc V.D.Heede