Kategorie: Stegfunk

Die Sache mit dem Päckchenliegen: 6 Tipps

Lemmer in der Stadt, Terschelling, Zierikzee, Veere oder Brouwershaven. Auch in Medemblik im Oosterhaven oder im Stadthaven von Enkhuizen oder in Hoorn. Päckchenliegen ist dort unumgänglich. Wer das nicht mag, für den ist meistens eine Marina nicht weit. Sicher, die ist dann nicht so zentral, es gibt weniger zu beobachten um einen herum. Dafür jedoch wartet dort die Ruhe einer eigenen Box. Wer sich jedoch den Trubel unbedingt geben möchte, für den sind die folgenden Tipps vielleicht hilfreich:

Päckchenliegen muss man wollen. Es gehen Leute übers eigene Deck, vielleicht auch Hunde, vieleicht auch mitten in der Nacht. Man kann nicht weg, wann immer man möchte und all dem gegenüber sollte man auch noch positiv gestimmt und freudnlich begegnen. Das muss man wirklich wollen. Wer das nicht akzeptieren mag, der muss sich einen anderen Liegeplatz suchen. Ist so.
So achtsam wie möglich anlegen. Wer sich auf ein anderes Schiff „drauf“ ins Päckchen legt, hat damit keinen Freifahrtschein. Schon beim Anlegen achtet man auf die perfekte Position für die (sauberen!!!) Fender. Leinen werden vorsichtig belegt. Beim an Bord steigen hält man sich an der Verstagung fest, niemals an der Reling! Natürlich sind auch Springleinen Pflicht. Die Boote 3,5,7,usw. bringen Landleinen aus. Beim Anlegen von Segelyachten nebeneinander darauf achten, dass die Schiffe nicht mt den Salingen kollidieren können bei Krängung.

Vorallem bei Wind und Strom wichtig: Landleinen legen!

Auf die Größe achten. Natürlich leget man sich möglichst neben Schiffe ähnlicher Größe. Mit einer 14-Meter-Yacht an ein 10-Meter-Boot gehen ist nicht gut. Die Kräfte sind schlicht zu groß für das kleinere Boot. Andersrum nimmt man mit einem Kleinen an einem großen Schiff einem später einlaufenden größeren Schiff einen brauchbaren Liegeplatz weg, wenn noch eine kleinere Lücke frei ist
Einladend sein. Wer längsseits liegt, macht außen Fender hin. Die Klampen sollten frei sein, damit sie leicht genutzt werden können. Schlauchboote gehören an den Bug oder ans Heck, keinenfalls aber außen längs.
Vorsichtig bewegen. Natürlich geht man immer vorne herum, um gar nicht erst in die Verlegenheit zu kommen, aus dem Cockpit einen Blick in die Kajüte zu erhaschen. Auch starrt man nicht durch offene Luken. Beim Übersteigen möglichst nicht trampeln. Darauf achten nicht mit den Füßen in Verstagung oder Relingdraht hängen zu bleiben. Das macht unter Deck furchtbar viel Lärm. Sind die Schuhe schmutzig, diese ausziehen. Hunde am besten tragen, Krallen auf Teakdecks sind für viele Eigner ein Horror. So selten wir möglich über das Deck klettern und möglichst Gänge mit einander verbinden (Einkaufen, Duschen, Müll wegbringen…)
Sich abstimmen. Besonders auf Gezietenrevieren herrscht je nach Destination, ein ständiges Kommen und Gehen. Da ist es wichtig, sich mit anderen Päckchenliegern abzustimmen. Wann möchtet/müsst ihr los? Wer noch? Diese Planung muss man möglich machen und gegebenenfalls umparken. Das kann unter Umständen auch sehr früh morgens sein. Aber auch das gehört zur Etikette beim Päckchenliegen.

Eine Anekdote aus dem Stadthafen in Lemmer sei noch berichtet. Wir wollten uns längs an ein etwa gleichlanges Schiff legen. Der Deutsche Eigner war davon nicht begeistert, aber es war sonst nichts mehr frei, musste also sein. Und schließlich ist es der Stadthafen in Lemmer, da ist Päckchenliegen eben üblich. Etwas wiederwillig nimmt er murrend die Leinen an mit dem Hinweis, er müsse am nächsten Tag sein Etappenziel erreichen und daher um 7 Uhr starten. „Kein Problem. Wir stehen eh immer früh auf“, war meine Antwort. Als ich am nächsten morgen um 6.45 Uhr beim Kaffee im Cockpit saß und sich bei Nachbars noch nichts tat, hab ich nach weiteren zehn Minuten warten mal geklopft. Nicht, dass sie sich verschlafen haben und deswegen zu spät loskommen. Ich war ernsthaft besorgt um den Törnplan des Herren. Als ich den verschlafen dreinschauenden Skipper an seinen avisierten Abfahrtstermin erinnerte, reagierte er einsilbig: „Scherzbold. Die Brücke macht doch erst um 9 Uhr auf“. Oh, das war mir wohl entfallen…

Het bericht Die Sache mit dem Päckchenliegen: 6 Tipps verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Bilderrätsel KW 19 – Wo ist es? Mit GEWINN!

Im Bilderrätsel der KW 18 lag die Redaktionsyacht auf der Bastian de Langeplaat im Veerse Meer. Herrlich abgeschieden, so ruhig und mitten drin in diesem Kleinod namens Veerse Meer. Das habe ich übrigens im Holland Special in YACHT 10/2021 porträtiert.

Auch in dieser Woche sind wir wieder in den Niederlanden unterwegs. Bloß wo? Sie wissen, wo es ist und wie dieser Ort heißt? Dann schreiben Sie uns an [email protected] Viel Spaß beim Raten!

ACHTUNG: Es gibt wieder etwas zu gewinnen! Der oder die Erste, der die richtige Lösung PER E-MAIL an die Redaktion sendet, kann aus einem dieser Bücher des Hayit-Verlages wählen:

Nautische Reisetipps IJsselmeer
Watteninseln Niederlande
Revierführer Zeeland

Zur Info: Nach der Vorstellung des Revierführers Zeeland auf Stegfunk.de haben wir mit dem Verlag die Absprache getroffen, dass wir einen der Revierführer als Preis herausgeben können. Stegfunk.de verdient daran nichts.

Het bericht Bilderrätsel KW 19 – Wo ist es? Mit GEWINN! verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Wassersport in den Niederlanden auf einen Blick – KW 20

Zum langen Himmelfahrtswochenende kommt der Wochenüberblcik ausnahmsweise schon am Mittwoch. Das Wetter ist unbeständig, Corona hält sich hartnäckig in den Niederlanden

Corona: Alle aktuellen Infos zu Corona und zu Reisen in die Niederlande finden sich hier. Die Belegung der Intensivstationen ist weiter extrem hoch, allerdngs sinkt sie leicht. Weitere Öffnungsschritte wurden angekündigt. Die Bitte der Regierungen aber bleibt: Reisen Sie nicht!

Wichtige Info zu den Wasserstraßen

Groningen: Die Driebondsbrug in der Staande Mast Route wird bis zum 30. Juni jeweils zur halben und ganzen Stunde geöffnet von 9 bis 16 und von 18 bis 20 Uhr. Am Sonntag von 9 bis 19 Uhr // Die Brug Ter Apel im Ter Apel Kanaal ist bis auf Weiteres (s.u.) gesperrt

Friesland: Der Hafen auf Ameland ist bis zum 23. Mai (war 12. Mai) gesperrt // Brücken in der Provinz Friesland können teilwiese per App geöffnet werden // Die Grote Brug in Wergea in der Staande Mast Route ist bis auf Weiteres (s.u.) wegen Wartungsarbeiten gesperrt. Aus Richtung Grou kommend kann man auf der Staande Mast Route durch Warten ausweichen oder in Wergea durch die Palmabrug // Die Brücken in der A 7 in Kornwerderzand und Den Oever werden bis auf Weiteres während des Berufsverkehrs von 7 bis 9 und von 16 bis 18 Uhr nicht für Freizeitschifffahrt bedient

Overijssel: Für die Brücke Ossenzijl gelten maximale Abmessungen von 20×4,5 Meter. Auch hier muss bis auf Weiteres mit Verzögerungen gerechnet werden

Flevoland: Die Zwolsebrug (in den Randmeren) wird an Werktagen zwischen 7 und 9 Uhr und zwischen 16 und 18 Uhr nicht bedient // Die Zwolsebrug in der Urkervaart wird vom 17. Mai bis 2. Juni nicht bedient. Die Durchfahrthöhe beträgt 2,40 Meter

Noord Holland: Die Stevinssluis in Den Oever ist noch bis zum 20 Mai gesperrt. Eventuell kann jedoch schon zum Himmelfahrtswochenende geöffnet werden. Das ist aber noch nicht offiziell // Die Coenbrug in Zaandam wird bis auf Weiteres (s.u.) nicht bedient. Die Arbeiten werden wohl noch bis Ende Mai andauern // Die Nauernaschbrug im Zijkanaal D (Ausweichroute für die Strecke durch Zaandam) wird bis zum 24. Mai 7 Uhr nicht bedient. Damit ist der nördliche Teil der Staande Mast Route zwischen Amsterdam und Den Helder für Schiffe mit einer Durchfahrthöhe über 6,20 Meter (Coenbrug) nicht befahrbar

Zuid Holland: Die Alber Schweitzer Brug in Alphen aan de Rhijn in der Staande Mast Route wird bis zum 21. Mai in der Woche nur eingeschränkt nach diesem Dienstplan bedient

Zeeland: Die Grevelingen Sluis wird derzeit nur an fünf Momenten pro Tag geöffnet: 05:00 tot 06:00; 10:00 tot 11:00; 15:00 tot 16:00; 20:00 tot 21:00; 23:00 tot 23:59 // Die Bürgermeister Peter Sluis in Bergen op Zoom wird bis zum 28. Mai nach diesem Dienstplan bedient

Brabant/Limburg: Die Schleuse Sint Andries ist bis zum 13. Mai 24 Uhr gesperrt //  Die Schleusen in der Zuidwillemsvaart werden in den nächsten Wochen bis zum 27. Mai immer wieder gesperrt nach diesem Plan // Der Wilhelminakanaal wird am 15. 16. Mai zwischen Kilometer 30 und 32,2 von 9 bis 12 und von 13.30 bis 17 Uhr gesperrt

In eigener Sache: Was bedeutet „bis auf Weiteres“ in den Meldungen? Das wissen wir leider auch nicht. Es kann alles heißen zwischen ein paar Minuten bis hin zu mehreren Monaten. Das geht aus den Meldungen auf Vaarweginformatie leider nicht hervor. Sollten wir dann lieber nicht melden? ->Was, wenn die Störung dann länger dauert? Melden? -> Was, wenn die Störung schon bald aufgehoben ist? Wir haben uns für „immer melden“ entscheiden. Denn das gibt Ihnen, liebe(r) LeserIn die Möglichkeit, genau hinzuschauen auf Vaarweginformatie. OK?

Sperrungen und besondere Behinderungen sind darüberhinaus bei Redaktionsschluss nicht gemeldet.

Allgemein: Es ist immer empfehlenswert, vor Fahrtantritt zu prüfen, ob die geplante Route Hindernisse enthält. Das geht am besten auf vaarweginformatie.nl

Sperrungen auf Autobahnen und Bundesstraßen

– A 15: Der Knooppunt Deil ist gesperrt vom 11. Mai 22 Uhr bis 12. Mai 5 Uhr

– A 27: Der Knooppunt Everdingen ist gesperrt vom 11. Mai 23 Uhr bis 12. Mai 5 Uhr

– A 28: Amersfoort –> Zwolle. Der Knooppunt Hattemerbroek ist gesperrt vom 11. Mai 22 Uhr bis 12. Mai 4 Uhr

– A 29: Gesperrt zwischen Willemstad und Knooppunt Hellegatsplein an den Wochenenden 7.-10. und 14. bis 17. Mai jeweils von Freitags 22 Uhr bis Montags 5 Uhr

– A 58: Bergen op Zoom –> Vlissingen. Gesperrt zwischen heinekenszand und Knooppunt Stelleplas 11. Mai 20 Uhr bis 12. Mai 6 Uhr

Alle Meldungen im Überblick auf ANWB.nl

Das Wetter in Holland

Ein  Tief westlich von Irland und eins über der Ostsee. Das bringt zuerst noch ganz ordentliches Wetter, ab Samstag aber kommt der Regen. Temepraturen rund um 13 Grad.  Schwacher, variabler Wind 5-10 Knoten (2-3 Bft.) in Böen 20 Knoten (5 Bft.).

Tide

Die Tide in Stavenisse (Oosterschelde) und Harlingen

Sonstiges

Die Regeln zum Thema Reisen nach NL und Öffnungen dort stehen hier.
Bleiben Sie gesund!

In eigener Sache: Hat Ihnen die Info geholfen? Dann können Sie, wenn Sie wollen, natürlich ganz freiwillig der Redaktion hier eine Tasse koffie verkeerd spendieren. Auf „senden“ klicken. Van harte bedankt! En blijf gezond!

Het bericht Wassersport in den Niederlanden auf einen Blick – KW 20 verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Navionics: Karten für Binnengewässer mit mehr Tiefe

Wer aufmerksam war, konnte in den letzten Jahren Boote beobachten, die auf den Friesischen Seen im Zickzack hin- und herfuhren. Nein, damit sind nicht kreuzende Segelboote gemeint, es geht um Lotungsfahrten. Kleine Boote haben die flachen Seen genau vermessen. Die Folge: Die Daten stehen nun für Kartenhersteller zur Verfügung. Navionics hat seine Plotterkarten bereits verfeinert, sie sind nun bestellbar.

Hier einige vorher-nachher Beispiele:

Wie tief ist das Sneeker Meer genau?
Von Echtenerbrug nach Langweer abkürzen? Geht.
Auch auf dem Slotermeer lässt es sich beruhigt kreuzen
Wo war nochmal dieses Zandmeer? Wie heißt der kleine Kanal oben links?

Eine mögliche Bezugsquelle für Karten von Navionics ist der NV-Verlag. Der NV-Verlag und Stegfunk.de sind Affiliate Partner. Das heißt, wenn Sie liebe Leser auf einen der folgenden Links klicken und etwas bestellen, wird Stegfunk.de an dem Umsatz beteiligt.

Den großen Kartensatz Westeuropa inklusive Niederlande gibt es hier

Den kleinen Kartensatz für die Niederlande findet man hier

Die NV-Karten (Papier und Digital) für die Niederlande Binnen und See findet man hier

Generell in den Webshop des NV-Verlags gelangt man über diesen Link

 

Het bericht Navionics: Karten für Binnengewässer mit mehr Tiefe verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Corona: Medien und Meinung

Jeder darf eine Meinung haben. Zum Glück. Und ja: Auch die Stegfunk.de-Redaktion hat eine Meinung zum Thema Reisen in die Niederlande in Coronazeiten. Wir glauben, dass Besuche auf dem eigenen Boot möglich sind, ohne dem Virus Vortrieb zu leisten, wenn man vor Ort großen Abstand zu Menschen außerhalb des eigenen Hausstandes einhält (Testen vor Enreise nach NL und vor Rückreise nach D, Einkaufen vor der Reise in D, keine Besuche anderer Crews an Bord, Duschen etc. an Bord und so weiter), sich also quasi an Bord in Quarantäne begibt. So ist Wassersport in unseren Augen möglich. Wir glauben, dass Corona eine sehr ernste und gefährliche Krankheit ist, die nur mit gemeinsamer Anstregung und durch Einhaltung bestehender Regeln zu besiegen ist. Die Regierungen haben keine Reiseverbote erlassen, sondern strenge Regeln definiert, innerhalb derer Reisen möglich sind. Und selbstverständlich muss man sich an diese Regeln halten. Wer bereit ist, sich diesen Regeln zu unterwerfen, der kann und darf legal reisen. Und für den kann der Besuch auf dem Wasser ein womöglich wichtiger Baustein zum seelischen Gleichgewicht in schwierigen Zeiten sein. Das ist unsere Meining.

Respekt ist der Schlüssel

Natürlich gibt es auch Meinungen, die sagen, man sollte dennoch nicht reisen, etwa weil die Regierungen davon dringend abraten. Das respektieren wir selbstverständlich, mehr noch, wir finden abweichende Meinungen gut, denn sie stellen die eigene Sicht der Dinge immer wieder auf die Probe. So verfeinert und verbessert sich das eigene Handeln ständig. Und: Richtig oder falsch gibt es -innerhalb bestehender Regeln- nicht. Die Auslegung der Regeln ist durch die eigene Meinung getrieben. Ganz klar ist jedoch auch: Wer sich außerhalb dieser bestehenden Regeln bewegt, handelt falsch. Die Entscheidung, ob man reisen möchte oder sollte, kann nur jeder für sich selbst treffen. Auch glauben wir, dass Diskussionen darüber oftmals wenig fruchtbar sind, da die eigene Gesundheit und die von Anderen betroffen sein könnte, was dazu führt, dass Diskussionen verständlicherweise emotional sehr aufgeladen sind. Jeder hat ganz sicher gute Gründe, Erfahrungen und Erwägungen, die dazu führen zu der einen oder anderen Entscheidung in Sachen Reisen bei Corona zu gelangen. Das respektieren wir. Und diesen Respekt erwarten wir auch für unsere Meinung.

Warum erzählen wir das?

Eine Meldung darf keine Meinung enthalten. Punkt. Sie muss vollkommen neutral sein, darf nicht von der eigenen Meinung beeinflusst sein. Sie darf nichts verschönigen und nichts weglassen. Und ganz bestimmt darf sie nicht falsch sein. Wir regen uns immer furchtbar darüber auf, wenn wir immer mal wieder hören, sehen oder lesen, dass Reisen in die Niederlande verboten oder nicht möglich sind. Weil das schlicht falsch ist. Es wird davon abgeraten, ja. Etwas schwierig ist es auch. Nur verboten ist es nicht. Das war es auch nie.

Gelesen auf wdr.de: Ein negativer Test ist nur Pflicht, wenn man per Bus, Schiff, Bahn oder Flugzeug in die Niederlande einreist. Die Info, dass die Einreise mit dem eigenen Auto ohne Test möglich ist, fehlt. Eine Quarantänepflicht in den Niederlanden besteht nicht. Das ist schlicht falsch.

Umso erschreckender war die Info von Leser Thomas, der von seinem Eindruck berichtete, dass unsere Meinung Eingang in unsere Berichterstattung gefunden hat. Denn das ist niemals unsere Absicht gewesen, das soll nicht passieren. Wenn wir nun die Meldungen zum Thema Corona anschauen, dann finden wir immer noch, dass sie ziemlich neutral formuliert sind. Aber das ist unsere Sicht. Und hier benötigen wir Ihre Hilfe, liebe Leser. Wir haben unseren Standpunkt dargelegt, damit Sie wissen, wie dieser ist. Und damit Sie daraufhin Meldungen die wir schreiben auf Neutralität beurteilen können. Sind wir nicht neutral? Sind wir einseitig? Lassen wir etwas weg? Dann sagen Sie uns das bitte! Denn das soll nicht sein. Stegfunk.de soll ein Medium sein, auf dem man sich umfassend und neutral informieren kann. Auf dem alles steht, was geht und alles was nicht geht. Und eines, auf dem sofort zu erkennen ist, wann Inhalte Meldung und wann Meinung sind. Ist uns das einmal nicht gelungen, dann schreiben sie an [email protected] Vielen Dank! Bitte bleiben Sie gesund was Corona und alles andere betrifft und verbreiten Sie den Wassersportvirus so gut es geht!

Het bericht Corona: Medien und Meinung verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Neuer Revierführer für Zeeland

180 Seiten voller praktischer Tipps, Ausflugsvorschlägen und Hintergründen machen das Buch über die vielen Angaben zu Häfen und Anlegestellen hinaus zu einer kurzweiligen Erweiterung der Bordbibliothek. Der Revierführer ist aufgeteilt nach Gewässern, sodass man schnell die gewünschte Information findet. Dabei hilft auch das Stichwortverzeichnis im hinteren Teil des Heftes.

Auch einfaches Stöbern im Winter daheim wird nicht langweilig: Geschichtliches und Geschichten, Informationen zu den Niederlanden als Wassersportland und Wissenswertes zum Fahren auf den dortigen Gewässern. Alles da. Man merkt dem Buch an: Da hat sich einer, der sein Leben lang Informationen über die Niederlande gesammelt hat, alles von der Seele geschrieben. Die Liebe zu Holland ist dabei immer lesbar. Kurzum: Das Buch lohnt sich!

Zu bekommen aber Hayit.de (der Website des Verlages) für 19,95 Euro als Buch oder für 14,95 Euro als E-Paper. Das alles gibt es durch einen Klick genau hier.

Het bericht Neuer Revierführer für Zeeland verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Wassersport in den Niederlanden auf einen Blick – KW 19

Das Wetter ist unbeständig, Westwind ersetzt den Nordwind. Der hat für schönes Wetter bei kaltem Wind gesorgt. Jetzt wird es warm aber regnerisch. Egal, wie immer Donnerstags: Der Wochenbericht.

Corona: Alle aktuellen Infos zu Corona und zu Reisen in die Niederlande finden sich hier. Die Belegung der Intensivstationen ist weiter extrem hoch, zudem sinkt sie nicht. Weitere Öffnungsschritte werden zunächst verschoben. Die erhofften Effekte scheinen nicht einzutreten. Wir werden das weiter beobachten und berichten.

Wichtige Info zu den Wasserstraßen

Groningen: Die Driebondsbrug in der Staande Mast Route wird bis zum 30. Juni jeweils zur halben und ganzen Stunde geöffnet von 9 bis 16 und von 18 bis 20 Uhr. Am Sonntag von 9 bis 19 Uhr // Die Brug Ter Apel im Ter Apel Kanaal ist bis auf weiteres gesperrt

Friesland: Der Hafen auf Ameland ist bis zum 12. Mai gesperrt // Brücken in der Provinz Friesland können teilwiese per App geöffnet werden // Die Grote Brug in Wergea in der Staande Mast Route ist bis auf Weiteres (s.u.) wegen Wartungsarbeiten gesperrt. Aus Richtung Grou kommend kann man auf der Staande Mast Route durch Warten ausweichen oder in Wergea durch die Palmabrug // Die Brücken in der A 7 in Kornwerderzand und Den Oever werden bis auf Weiteres während des Berufsverkehrs von 7 bis 9 und von 16 bis 18 Uhr nicht für Freizeitschifffahrt bedient // Die Schleusen in Kornwerderzand sind seit dem 4. Mai wegen Hochwasser gesperrt. Die Sperrung gilt bis auf Weiteres (s.u.)

Overijssel: Für die Brücke Ossenzijl gelten maximale Abmessungen von 20×4,5 Meter. Auch hier muss bis auf Weiteres mit Verzögerungen gerechnet werden

Flevoland: Die Zwolsebrug wird an Werktagen zwischen 7 und 9 Uhr und zwischen 16 und 18 Uhr nicht bedient

Noord Holland: Die Stevinssluis in Den Oever ist noch bis zum 20 Mai gesperrt // Die Koopvaarderschutsluis in Den Helder ist vom 10. Mai 22 Uhr für 24 Stunden gesperrt // Die Coenbrug in Zaandam wird bis auf Weiteres (s.u.) nicht bedient. Die Arbeiten werden wohl noch bis Ende Mai andauern // Die Nauernaschbrug im Zijkanaal D (Ausweichroute für die Strecke durch Zaandam) wird bis zum 24. Mai 7 Uhr nicht bedient. Damit ist der nördliche Teil der Staande Mast Route zwischen Amsterdam und Den Helder für Schiffe mit einer Durchfahrthöhe über 6,20 Meter (Coenbrug) nicht befahrbar

Zuid Holland: Die Alber Schweitzer Brug in Alphen aan de Rhijn in der Staande Mast Route wird bis zum 21. Mai in der Woche nur eingeschränkt nach diesem Dienstplan bedient

Zeeland: Die Grevelingen Sluis wird derzeit nur an fünf Momenten pro Tag geöffnet: 05:00 tot 06:00; 10:00 tot 11:00; 15:00 tot 16:00; 20:00 tot 21:00; 23:00 tot 23:59 // Die Bürgermeister Peter Sluis in Bergen op Zoom wird zwischem dem 3. und 12. Mai nach diesem Dienstplan bedient

Brabant/Limburg: Die Schleuse Sint Andries ist bis zum 13. Mai gesperrt //  Die Schleusen in der Zuidwillemsvaart werden in den nächsten Wochen immer wieder gesperrt nach diesem Plan

In eigener Sache: Was bedeutet „bis auf Weiteres“ in den Meldungen? Das wissen wir leider auch nicht. Es kann alles heißen zwischen ein paar Minuten bis hin zu mehreren Monaten. Das geht aus den Meldungen auf Vaarweginformatie leider nicht hervor. Sollten wir dann lieber nicht melden? ->Was, wenn die Störung dann länger dauert? Melden? -> Was, wenn die Störung schon bald aufgehoben ist? Wir haben uns für „immer melden“ entscheiden. Denn das gibt Ihnen, liebe(r) LeserIn die Möglichkeit, genau hinzuschauen auf Vaarweginformatie. OK?

Sperrungen und besondere Behinderungen sind darüberhinaus bei Redaktionsschluss nicht gemeldet.

Allgemein: Es ist immer empfehlenswert, vor Fahrtantritt zu prüfen, ob die geplante Route Hindernisse enthält. Das geht am besten auf vaarweginformatie.nl

Sperrungen auf Autobahnen und Bundesstraßen

– A 4: Antwerpen –> Rotterdam. Gesperrt zwischen Bergen op Zoom und Tholen vom vom 7. Mai 21 Uhr bis 10. Mai 5 Uhr. In der gleichen Zeit ist auch der Knooppunt Burgerveen im Abschnitt Amsterdam –> Den Haag gesperrt

– A9: Gesperrt zwischen Knooppunt Beverwijk und Beverwijk Oost in der Nacht vom 6. auf den 7. Mai

– A 22: Der Velsertunnel ist vom 7. Mai 21 Uhr bis 10. Mai 5 Uhr gesperrt

– A 28: Zwolle –> Groningen ist gesperrt zwischen Groningen Zuid und Knooppunt Julianaplein vom 5. bis 7. mai jeweils nachts von 21 bis 6 Uhr

– A 29: Gesperrt zwischen Willemstad und Knooppunt Hellegatsplein an den Wochenenden 7.-10. und 14. bis 17. Mai jeweils von Freitags 22 Uhr bis Montags 5 Uhr

– N 256: Die Zeelandbrug ist in der Nacht vom 10. auf den 11. Mai gesperrt

Alle Meldungen im Überblick auf ANWB.nl

Das Wetter in Holland

Ein dickes Tief westlich von Irland schaufelt feuchte Luft aus Süden zu uns. Dadurch wird es warm und nass, besonders am Samstag. Freitag ist es noch schön, Sonntag ist es warm und unbeständig mit möglichen Gewittern. Samstag geht die Front durch, da wird es nass. Wind 10-15 Knoten (3-4 Bft.) in Böen 20 Knoten (5 Bft.), in Gewittern womöglich mehr. Tagestemperaturen zwischen 12°C am Freitag und bis zu 24 °C am Sonntag.

Tide

Die Tide in Stavenisse (Oosterschelde) und Harlingen

Sonstiges

In der zurückliegenden Woche haben die Niederländer der Opfer des Weltkrieges gedacht. Kanzlerin Merkel hat eine Rede dazu per Videoschalte gehalten. Das kam gut an bei den Nachbarn. Die Regeln zum Thema Reisen nach NL und Öffnungen dort stehen hier.
Bleiben Sie gesund!

In eigener Sache: Hat Ihnen die Info geholfen? Dann können Sie, wenn Sie wollen, natürlich ganz freiwillig der Redaktion hier eine Tasse koffie verkeerd spendieren. Auf „senden“ klicken. Van harte bedankt! En blijf gezond!

Het bericht Wassersport in den Niederlanden auf einen Blick – KW 19 verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Bilderrätsel KW 18 – Wo ist es?

In der letzten Woche waren wir in Echtenerbrug. Das Café war de Dikke Tuut, was soviel heißt wie „Dicker Schmatzer“. Der gelbe Kran gehört zu Turfskip, einem ausgezeichneten Vercharterer von Motorjachten. Und einem Werbepartner von Stegfunk aus der ersten Stunde. Die Redaktion hat auch vor Stegfunk schon regelmäßig dort gechartert, weil die Schiffe einfach in Ordnung sind und weil der Ablauf vor Ort sehr entspannt ist.

Echtenerbrug selbst ist das Tor nach Overijssel mit der Kalenberger Gracht, Giethoorn und dem Nationalpark de Weeribben. Alles unbedingt besuchenswert. Via Zwartsluis ist man zudem recht fix in den Randmeren oder in Meppel und Kampen. Es muss ja nicht immer Friesland sein…Glückwunsch an die vielen Leser, die es erkannt haben. Sehr gut.

Auch in dieser Woche sind wir wieder in den Niederlanden unterwegs. Bloß wo? Sie wissen, wo es ist und wie dieser Ort heißt? Wie heißt die Insel an der wir liegen? Dann schreiben Sie uns an [email protected] Viel Spaß beim Raten!

Het bericht Bilderrätsel KW 18 – Wo ist es? verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Deutsche Yacht kracht in die Pier von Scheveningen – keine Verletzten

Der Hafen liegt etwa 1,2 Seemeilen weiter südlich. Das sollte man normalerweise nicht verwechseln. Aber es kann passieren, denn die Küste von Scheveningen ist voller Lichter. Hinzu kommt, dass die kardinale Tonne vor dem Hafen ein weißes Funkellicht zeigt. Als Westkardinal zeigt sie neun Q alle 15 Sekunden. Auf der Pier steht ein weißes Gleichtaktfeuer mit 5 Sekunden Wiederkehr. Das sollte man unterscheiden können. Dennoch: Wer nachts mal einen Hafen angelaufen hat, der weiß, dass man froh ist, überhaupt etwas blinkendes zu finden, sicher vor einer dermaßen bunten Kullisse wie Schevenigen.

Der Abstand ist groß zwischen dem Hafen und der Pier in Scheveningen

Hinzu kommt: Auf den Fotos ist kein Kartenplotter im Cockpit zu erkennen. Die navigation findet unter Deck statt. Etwas weißes blenken gesehen und dort hin gefahren. Ist tragisch, kann aber wie gesagt passieren. Zum Glück wurde niemand verletzt. Der Skipper wurde durch die KNRM von Bord geholt. Auch die Pier wurde beschädigt, da der obere Teil des Mastes auf sie drauf krachte.

Het bericht Deutsche Yacht kracht in die Pier von Scheveningen – keine Verletzten verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Wassersport in den Niederlanden auf einen Blick – KW 18

Koningsdag wurde gefeiert, wenn auch etwas weniger ekstatisch als sonst und die Terrassen sind wieder offen. Ebenso die Geschäfte. Die Intensivbelegung bleibt hingegen hoch. Die Niederlande geben derzeit ein ambivalentes Bild ab. Dennoch: Donnerstag ist Wochenberichttag.

Corona: Alle aktuellen Infos zu Corona und zu Reisen in die Niederlande finden sich hier.

Wichtige Info zu den Wasserstraßen

Groningen: Die Driebondsbrug in der Staande Mast Route wird bis zum 30. Juni jeweils zur halben und ganzen Stunde geöffnet von 9 bis 16 und von 18 bis 20 Uhr. Am Sonntag von 9 bis 19 Uhr.

Friesland: Der Hafen auf Ameland ist bis zum 12. Mai gesperrt // Brücken in der Provinz Friesland können teilwiese per App geöffnet werden // Die Brücken in der A 7 in Kornwerderzand und Den Oever werden bis auf Weiteres während des Berufsverkehrs von 7 bis 9 und von 16 bis 18 Uhr nicht für Freizeitschifffahrt bedient

Overijssel: Für die Brücke Ossenzijl gelten maximale Abmessungen von 20×4,5 Meter. Auch hier muss bis auf Weiteres mit Verzögerungen gerechnet werden

Flevoland: Die Zwolsebrug wird an Werktagen zwischen 7 und 9 Uhr und zwischen 16 und 18 Uhr nicht bedient // Die Reevesluis wird an Werktagen zwischen 9 und 12 Uhr nicht bedient

Noord Holland: Die Stevinssluis in Den Oever ist noch bis zum 20 Mai gesperrt

Zuid Holland: Die Alber Schweitzer Brug in Alphen aan de Rhijn in der Staande Mast Route wird bis zum 21. Mai in der Woche nur eingeschränkt nach diesem Dienstplan bedient // Die Brücke über die Schleuse in Stellendam wird wegen schlechten Wetters bis auf Weiteres am 29.4. nicht bedient // Die Haringvlietbrücke wird in der Nacht vom 5. auf den 6. Mai nicht bedient

Zeeland: Die Grevelingen Sluis wird derzeit nur an fünf Momenten pro Tag geöffnet: 05:00 tot 06:00; 10:00 tot 11:00; 15:00 tot 16:00; 20:00 tot 21:00; 23:00 tot 23:59 // Die Bürgermeister Peter Sluis in Bergen op Zoom wird zwischem dem 3. und 12. Mai nach diesem Dienstplan bedient

Brabant/Limburg: Die Schleuse Sint Andries ist bis zum 13. Mai gesperrt //  Die Schleusen in der Zuidwillemsvaart werden in den nächsten Wochen immer wieder gesperrt nach diesem Plan// Im Wilheminakanaal ist die Schleuse IV vom 4. Mai 7 Uhr bis 6. Mai 17 Uhr gesperrt

In eigener Sache: Was bedeutet „bis auf Weiteres“ in den Meldungen? Das wissen wir leider auch nicht. Es kann alles heißen zwischen ein paar Minuten bis hin zu mehreren Monaten. Das geht aus den Meldungen auf Vaarweginformatie leider nicht hervor. Sollten wir dann lieber nicht melden? ->Was, wenn die Störung dann länger dauert? Melden? -> Was, wenn die Störung schon bald aufgehoben ist? Wir haben uns für „immer melden“ entscheiden. Denn das gibt Ihnen, liebe(r) LeserIn die Möglichkeit, genau hinzuschauen auf Vaarweginformatie. OK?

Sperrungen und besondere Behinderungen sind darüberhinaus bei Redaktionsschluss nicht gemeldet.

Allgemein: Es ist immer empfehlenswert, vor Fahrtantritt zu prüfen, ob die geplante Route Hindernisse enthält. Das geht am besten auf vaarweginformatie.nl

Sperrungen auf Autobahnen und Bundesstraßen

– A 4: Der Keteltunnel ist am 1. Mai von 7 bis 19 Uhr gesperrt

– A 6: Zwischen Swifterband und Lelystad Noord gesperrt vom 30. April 20 Uhr bis 3. Mai 5 Uhr

– A9: Der Wijkertunnel ist geschlossen von 30. April 21 Uhr bis 1. Mai 9 Uhr

– A 15: Die Kreuze Gorinchem und Ridderkerk sind gesperrt vom 29. April 22 Uhr bis 1. Mai 5 Uhr

– A 22/A 208: Der Velsertunnel ist vom 30. April 21 Uhr bis 3. Mai 5 Uhr und vom 7. 21 Uhr bis 10. Mai 5 Uhr gesperrt. Zu der Zeit ist auch die A 208 Richtung Beverwijk gesperrt

– N 57: Middelburg-Rotterdam, gesperrt zwischen Stellendam und Goedreede in der Nacht vom 29. auf den 30. April

Alle Meldungen im Überblick auf ANWB.nl

Das Wetter in Holland

Ein kleines Tief über Dänemark befödert Nordwestwind um die 10 Knoten (3 Bft) nach Holland. Sonne und Wolken wecheln sich ab. Kaum Niederschlag, einstellige Temperaturen, Mittags auch etwas mehr.

Tide

Die Tide in Stavenisse (Oosterschelde) und Harlingen

Sonstiges

Ab dem 28. April öffnen die Terrassen in den Niederlanden. Die Regeln zum Thema Reisen nach NL und Öffnungen dort stehen hier. Prost!
Bleiben Sie gesund!

In eigener Sache: Hat Ihnen die Info geholfen? Dann können Sie, wenn Sie wollen, natürlich ganz freiwillig der Redaktion hier eine Tasse koffie verkeerd spendieren. Auf „senden“ klicken. Van harte bedankt! En blijf gezond!

Het bericht Wassersport in den Niederlanden auf einen Blick – KW 18 verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Bilderrätsel KW 17 – Wo ist es?

So ganz insgeheim hatte ich ja gehofft, dass wenigstens mal ein oder zwei Leute schreiben „Rotterdam“ oder „Leeuwarden“. Aber nein. Amsterdam hat jeder erkannt. Alle. Keiner falsch. Sehr gut. Auch die Schaukel oben drauf kannten viele. Respekt. Allerdings hat sich auch niemand als Nutzer der Schaukel zu erkennen gegegeben. In Amsterdam gibt es eine Menge zu tun und zu erleben, klar. Zwei meiner ganz persönlichen Highlights möchte ich aber mal verraten: Das ist das Thai-Restaurant Rakang und und der Bourbon Street Club. Dort gibt es, wenn nicht gerade Corona herrscht, jeden Tag Livemusik bis 4 Uhr morgens. Sehr hörenswert (meistens)! Manchmal ist es auch etwas schwierig, denn manche Abende sind einfach open stage…

Auch in dieser Woche sind wir wieder in den Niederlanden unterwegs. Bloß wo? Auch dieses Bild hat uns ein Leser zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Sie wissen, wo es ist und wie dieser Ort heißt? Wie heißt die Kneipe links an der Ecke? Wie der Vercharterer rechts im Bild? Dann schreiben Sie uns an [email protected] Viel Spaß beim Raten!

Het bericht Bilderrätsel KW 17 – Wo ist es? verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Radar auf Yachten in den Niederlanden – darauf muss man achten

Die gute Nachricht vorab: Bei Nacht oder auch tagsüber und bei Sichtweiten von mehr als 1000 Metern auf Haupt- und 400 Metern auf anderen Fahrwassern darf zu jederzeit mit jedem Radar gefahren werden. Die Regelungen im Folgenden gelten nur für die reine „Radarfahrt“, also wenn die Sichtweiten unter den Werten liegen und die Weiterfahrt für Fahrzeuge ohne Radar untersagt wird. Und sie gelten nur im Geltungsbereich des Binnenvaartpolitiereglements (BPR), sowie der Westerschelde und dem Kanaal von Gent naar Terneuzen.

Dann darf nur fahren, wer:

– Ein Radarpatent hat

– Ein zugelassenes Radargerät an Bord hat

– Hörwache am UKW-Funk geht

– Einen geeigneten Führerschein besitzt

– Eine weitere Person an Bord hat, die die Regeln zumindest kennt

Die ersten beiden Regeln sind in der Regel auf Sportbooten nicht erfüllt. Derzeit wird diskutiert, ob angesichts der technischen Fortschritte bei den Radargeräten eine Änderung der Regeln sinnvoll ist. Dabei will man vorallem prüfen, ob bei Nebel unter Radar fahrende Yachten einen Sicherheitsgewinn darstellen. Stegfunk.de wird natürlich über alle Veränderungen berichten.

Was tun, wenn man vom Nebel überrascht wird?

Wer unterwegs vom Nebel erwischt wird und nicht über eine für die Fahrt bei Nebel zugelassene Radaranlage verfügt und obendrein kein Patent hat, der muss die eigene Geschwindigkeit anpassen und muss sobald möglich das Fahrwasser verlassen. Obendrein muss ein sicherer Liegeplatz aufgesucht werden, bis sich der Nebel verzogen hat. Wer der Aufforderung einen Liegeplatz einzunehmen nicht nachkommt, riskiert ein Bußgeld von 550 Euro. Die Aufforderung wird auf dem IJssel- und Markermeer etwa durch den Centrale Meldpost bekannt gegeben. Sowieso sollte man Hörwache am UKW-Funk gehen, das AIS einschalten, sofern vorhanden, natürlich die Positionslichter einschalten und sehr sorgsam Ausguck gehen. Wenn möglich sollte gesegelt werden, denn das ist stiller, als Motorfahrt. So hört man andere Fahrzeuge zumindest, oft schon, bevor man sie sieht. Ist der Motor auf Stand-by, kann man ihn starten und aus dem Gefahrenbereich herausfahren.

Auch beim Radar gilt: Übung macht den Meister

Wer ein Yachtradar an Bord hat, sollte es nicht erst in Betrieb nehmen, wenn plötzlich Nebel aufkommt. Um sich mit der Bedienung vertraut zu machen, ist es sinnvoll, sich bei gutem Wetter mit dem Gerät zu beschäftigen. Gain, Seegangstrübung, Range, electronic bearing line, Overlay: All diese Begriffe sollten einem etwas sagen. Dann lässt sich das Gerät auch optimal auf die herrschenden Bedingungen einstellen. Tipp: Der Abgleich der Radarsignale mit den echten Begebenheiten geht leichter, wenn die Sicht gut ist. So lernt man, die Radarsignale besser zu interpretieren. Stichwort lernen: Auch ein Seminar zum Thema ist immer hilfreich!

 

Het bericht Radar auf Yachten in den Niederlanden – darauf muss man achten verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..