Archiv der Kategorie: News & Blogs

Stunt Sailor: Finnen proben den Spagat vor der X35 WM

Spagat

Das finnische X Sail Racing Team bereitet sich mit einem netten Stunt auf die X35 Weltmeisterschaft in San Remo vor. Das Vorbild ist Jean Claude van Damme. Weiterlesen

Read more

luscious friday

Read more

Gewichtsparende Leitösen von HARKEN

Harken_3275

Früher gab es Fallenumlenkblöcke mit Scheiben, die auf Achsen liefen, jetzt werden immer häufiger die gefrästen Alu-Leitösen verbaut. Weiterlesen

Read more

Jeanneau 64: Das Flaggschiff im Test

Jeanneau 64 im Test: Flaggschiff Jeanneau 64 im Test

Die größte Yacht einer Großserienwerft im Exklusivtest – Bezeichnend: Jeanneau hatte bereits zwölf Bestellungen, bevor der Prototyp schwamm

Read more

Weltumseglung: Yvan Bourgnon mit dem 6,20 m-Katamaran in Australien gelandet

6,20 m kurz, aber lang genug, um um die Welt zu segeln! © tisserand

Die bisher schwerste Etappe: Von Vanuatu/Südsee nach Darwin/Australien. 2.500 Seemeilen und der härteste Sturm der Reise. Weiterlesen

Read more

Sailing Conductors: Die Segelsaison 2014 ist beendet – Erst Pause, dann Verlängerung

Sailing Conductors

Die Sailing Conductors machen Pause und schaffen es nicht, wie geplant zur Hansesail in Rostock einzulaufen. “Marianne” steht in Florida an Land. Motorprobleme haben die Reise verzögert. Weiterlesen

Read more

Letzte Chance auf großartige Gewinne!

IWC Aquatimer Chronograph: IWC Aquatimer Chronograph

Die letzten zehn Tage bis zum Einsendeschluss laufen. Machen Sie jetzt noch mit beim großen Gewinnspiel zum 110-jährigen Bestehen der YACHT

Read more

Der Ursprung des neuen Unmuts

ACWS Newport: <p><br />
	35. America&#39;s Cup: Zukunft ungewiss</p>

Der America’s-Cup-Verteidiger hat – nicht zum ersten Mal – ein Glaubwürdigkeitsproblem. Mit dem neuen Protokoll widerspricht man sich selbst

Read more

Mehr Platz, mehr Volumen, mehr Power

Hanse 455: <p><br />
	Hanse 455</p>

Die Yachtbauer von Hanse in Greifswald stellen eine komplette Neuauflage ihrer 45-Fußers vor. Die erste Hanse 455 soll schon im Juli segeln

Read more

Andersen erweitert das Programm

Andersen 34 ST: <p><br />
	Eine der Neuen: Die Andersen 34 ST</p>

Mit der 34 und 50 ST wächst das Angebot auf 15 Modelle. Allesamt sind sie mit einem Innenleben aus Bronze und Edelstahltrommel versehen

Read more

Gennakersegeln

20140621

langsam, aber stetig

Unsere Autobahnauffahrt entpuppte sich leider eher als Einfahrt zur verkehrsberuhigten Zone, sind wir wohl irgendwo falsch abgebogen. Kaum lag Micha im Bett, ist auch der Wind schlafen gegangen. Ich weiß nicht mit welchen Tricks oder Gebeten er die 9 Knoten Wind erzeugt hat, ich konnte es auf jeden Fall nicht. Ein paar Stunden also wieder dümpeln, treiben, doch als das GPS auf einmal anzeigte, dass wir aufgrund einer südsetzenden Strömung rückwärts treiben, haben wir wieder den magischen Schlüssel gedreht und Emma ne Runde tuckern lassen.

Dann wieder Wind. Gennaker setzen, vorderen Pol optimieren, Groß wegnehmen, dreimal kräftig pusten und schon stehen 220 qm knisterndes Tuch am Himmel. Schön. Sehr schön. Aber nicht schnell. Dazu reicht der Wind nicht aus. Von 6 Knoten achterlichem Wind bleibt eben kaum was übrig, was will man machen. „Laut Grib Files haben wir jetzt schon 10 Knoten Wind!“ Der Standardspruch des Tages. Leider existiert der Wind nur auf den Grib Files, wir machen mal 2, mal 3, auch mal kurzfristig 4 Knoten Fahrt unter Gennaker. Mehr ist nicht drin. Aber das Barometer fällt langsam, irgendwann müssen wir aus diesem Hochdruckzentrum rauskommen und die richtige Auffahrt finden. Vielleicht mal die Straßenkarte andersrum halten? Oder Brille aufsetzen?

Wir nehmen es gelassen, denn eigentlich geht es uns ja gut. Es gibt frische Doradenfischstäbchen, es wackelt nicht, alle haben viel Zeit füreinander, die Sonne scheint, es sind noch nicht alle Bücher gelesen und nicht alle Spiele gespielt. Trotzdem, bitte alle weiter kräftig pusten, damit wir ankommen, bevor die Backskisten leer sind. Etmal: magere 82,4 Seemeilen.

Inzwischen ist es Nacht. Ich bin wieder anne Wache. Ganz ohne Gebete: 10-14 Knoten Wind und dieses Ding da oben. Jetzt geht es ab. 7+. Cool. Bisschen schummrig is mir aber auch. Na ja. Ein Genua-Sheet los und es flattertet im Wind. Kurs Azoren liegt an.

Read more

Musik an Bord: Kampengrooves

Die Musik an Bord Kategorie war ja bisher vor allem von zahlreichen Lounge- und Ambientklängen bestimmt. Und so geht es auch weiter. Eine entspannte Lounge Musik passt an Bord einfach fast immer: Vor Anker in einer ruhigen Bucht, beim Sommerbarbecue am Steg, beim entspannten Longdrink im Cockpit, oder auch beim entspannten Cruisen an einem schwachwindigen warmen Tag. Und selbst bei so manchem nordeuropäisch-ungemütlichem Hafentag verhelfen die richtigen Klänge doch noch zum Summerfeeling.

IMG_3622

Dazu passend möchte ich heute die Lounge Compilations “Kampengrooves” vorstellen. Die bereits seit einigen Jahren existierende Reihe wird von den Klängen auf der Insel Sylt sowie Hamburgs inspiriert. Die Musik ist also geradezu dazu gemacht, auf einer Insel, am Meer, oder gleich ganz auf dem Wasser genossen zu werden. Für mich passt die Musik immer hervorragend dazu, und verleiht einem entspannten Beisammensein an Bord immer noch den letzten Schliff. Mittlerweile gibt es bereits 12 Episoden mit unterschiedlichen Ausrichtungen zu erwerben Der Label-eigene Onlineshop hält auch so einiges anderes, auf der Yacht gebräuchliches, bereit. Hört einfach mal rein!

Hörproben und Bezugsquelle

Bildschirmfoto 2014-06-19 um 12.33.28

 

Bildrechte am Cover liegen bei der kampengrooves GbR.

Read more