Archiv der Kategorie: Windpilot

SV Mischief – Adriaan van Walsum NED

ICELAND AND BACK

SV Mischief, van Walsum

Hello Peter,
Our Windpilot Pacific 2010 just steered our Koopmans 42 nicely from Iceland en back. She is doing well but needs just one tiny replacement. It is the plastic headless screw in the wheel adaptor which fixes the steering line to the adaptor. In the partlist it seems to be no24 and is called the Grub Screw, probably you know what I mean… Can you please send me two of them?
with kind regards from the Nederlands
Adriaan van Walsum
SV Mischief

SV Paloma Legato – Marc-Anton Hochreutener+Familie CH

ATLANTIK DIE ZWEITE – ANKUNFT DER BESONDEREN ART

image

Unsere Paloma ist eine Baustelle – mal wieder. Die Crew muss tagsüber raus. Der Motor ist kaputt, ein Ventil gebrochen, ein Kolben zermalmt, der Drehzahlregler geknackst, die Tanks harren der Reinigung, der Generator wird durchgecheckt. Jetzt gibt es bald einen neuen Motor.

Wohnen werden wir einige Tage in einem zwei Sterne Guest House mitten in einem wunderschönen botanischen Garten mit riesigen alten Bäumen. Die Kinder sind aufgeregt und glücklich, sie haben noch nie in einem Hotel gewohnt. So bringt das Motoren-Unglück auch ungeahnte Abwechslung in unseren Segleralltag. „>WEITERLESEN

SV Anne Marit – Gerhard Bütow GER

VOM SEEROSENTEICH AUF DIE GRAUSAME SEE – DER AUFBRUCH

S

S

20160630_145704

Jetzt wird es also Zeit, das Idyll meines Seerosenteichs zu verlassen. Neben der Vorfreude schleicht sich manchmal ein etwas mulmiges Gefühl ein, ob das Alles so richtig ist, ob das Alles funktionieren wird, ob ich das kann/aushalte, macht die Technik das noch mit? WEITERLESEN

HR 35 Rasmus Ketsch – for sale – zu verkaufen – SOLD

GEPFLEGTES SCHIFF WEGEN KRANKHEIT FÜR KURZENTSCHLOSSENE

rasmus_aussen

Hallberg Rassy Rasmus 35 Ketch, Baujahr 1978
Motor Volvo Penta MD 22, Motorstunden ca. 2200h
Windgenerator
Solarpaneel
Bugstrahlruder
Davids
Kuchenbude
VHF, Stereo, GPS, Autopilot, Hardschalendinghy, neuwertiger Außenborder Tohatsu 3,5PS, Hauptanker, Reserveanker
Pütt und Pan (Werkzeug und Pantry-Utensilien sowie Fender, Festmacher, Leinen etc.)
Bezahlte Mehrwertsteuer, lückenloser Eignernachweis
Standort: Martinique
Das Schiff befindet sich in gepflegtem Zustand, ist nahezu lückenlos ausgerüstet und wird wegen Krankheit des Eigners verkauft € 9.900,–

kajuetecockpitniedergangpantrysalontoilette

Für weitere Informationen:
Peter Foerthmann +49 ( 0 ) 40 652 52 44 peter@windpilot.com
Inga + Vassil Beitz–Svechtarov, SV Olgalou
+49 ( 0 ) 163 182 99 74
olgalou@gmx.de

Die Monetarisierung der Blauwasser Seminare

INTERESSEN UND KOLLISIONEN

aborigines

40 Jahre Parcours in meiner Spur haben mich geprägt, meine Attitüde ist bekannt und nachlesbar. Als Idealist leiste ich mir eine Meinung, bei der Umsatz nicht die Mutter aller Überlegungen ist, wissend, dass ich damit als weisses Einhorn einigermassen einsam unterwegs bin. Meine gelebte Unabhängigkeit ist der ICE, mit der WORD OF MOUTH in der Cruising Community die Runde macht, in dessen Folge ich meine Produkte geräuschlos weltweit vertreibe, ganz ohne die bekannten Verdächtigen der Medien zu belästigen oder gar zu bezahlen – was einigen Damen und Herren der globalen schreibenden Zunft natürlich nicht gefällt, weil meine Haltung dem System der Erzeugung von Abhängigkeiten, zuwider läuft, weil ich ihren Businessplan – Gehalt samt Sonderleistungen – nicht mit Anzeigen Aufträgen füttere, um in deren Folge dann redaktionell gefällige Beachtung zu erhaschen. WEITERLESEN

SV Atlantis – Inge + Ernst Friedrich Bartels GER

DAS MINERVA RIFF

Atlantis am Wind auf See

Seit vielen Jahren ist Whangarei NZ der Heimathafen von Inge + Ernst-Friedrich. Ihre Rundreisen führen immer wieder zu den Fidschi Inseln, eine Reise von ca 1.200 sm, für deren Verlauf gutes Wetter nicht immer garantiert ist. In diesem Jahr gab es eine gefährliche Wetterverschlechterung: Sturm war angesagt, man entschied sich zum Anlaufen des MINERVA RIFFS, hier ist der Bericht mit Fotos

Trans-Ocean e.V. – Verlautbarungen und Meinungen

NEUES VOM POPANZ

P1030570

Acht Monate sind verflogen wie der Wind, es ist an der Zeit, ein Update zu verfassen, damit nicht der falsche Eindruck überwiegt, der Vorstand habe seine Mitglieder nun plötzlich lieb´- denn er zieht es erkennbar vor, seine eigene Ausdeutung der Ereignisse darzulegen. Deutlich immer wieder, wie mit unliebsamen Kritikern umgegangen wird, wie der Fall Milan Rataj ( TO Stützpunkt Mindelo ) beispielhaft zeigt, der es gewagt hatte, des Vorstand zu kritisieren. Liegen hier schon wieder die Nerven blank? WEITERLESEN

SV Hideout – Lisa + Horst Mösbauer GER

FACE THE WORLD – ABENTEURER ZU LAND UND WASSER

_dsc1046_dsc0798_1

Servus Peter,
ich habe nun die Windfahnensteuerung angebaut und auf den ersten 180 sm von Kroatien nach Süditalien bei achterlichem Wind 18-23 Knoten ausprobiert. Das man mit dem Windpilot derart genau steuern kann hätte ich nicht gedacht. Ich bin froh mir den Windpilot angeschafft zu haben.
Anbei ein paar Bilder vom Windpilot an unserer Ovni.

Viele Grüße 
Lisa und Horst WEITERLESEN 

SV Dagmar Aen in den roaring forties

Elb-H-Jolle – GFK – zu verkaufen – € 12.500,–

DSC01451

Baujahr 1999
GFK Knief Werft
Klappmast
1 Gross, 2 Vorsegel, Spinnaker
Trailer
Standort Hamburg

DSC01453DSC01454DSC01458Sommerwind_05_13xc Kopie

Kontakt:
Peter Foerthmann 040 652 52 44
peter@windpilot.com

SV Heroine – Paul Willaert BE

FIRST SEA TRIAL

Hello Peter, Some images and a video of the Pacific on my Contessa 32.
I’m very happy.
kind regards
Paul

SV Waskaran – Patrick Lataillade FR

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hi Peter,

Thank you for your nice offer! I can see that you have not changed and still offer the same incredible service ( Though I am a bit ashamed to ask you for a piece of rope! )

I purchased your wind pilot in december 2004 after having had a lot of trouble steering Waskaran ( 11 m, 9.5 tons with a centerboard type “ Fruit de Mer“ ) with an Autohelm 4000 while crossing Biscay and reaching Las Palmas pretty tired. The delivery was planned 3 days later and, having ordered from Madeira and been assured that it would work for the transom I had, the equipment was at the back of my boat, on the dock in Las Palmas at 9 am exactly 3 days later. I still tell the story to other sailors when we talk about wind vanes !

Waskaran in Cape town after 53 days at sea

It was duly installed the next day as recommended in the instructions. The simplicity and light weight of the machine made me doubt that it would steer this heavy and pretty lively steel boat but after a few days I realised the strength of the system. It just pushes you out of the way if you do not pay attention !

I sailed directly from Las Palmas to Capetown. 5700 miles and 53 days, a good part of it against the wind. 900 miles from Cape Town I hit a container at night at about 6.5 knots. The rudder stock, 30 mm solid stainless steel was bent badly, the rudder slid up and pulled the steering lines of the windpilot very hard. Nothing broke in the windpilot, no damage in the system at all, the rudder just pivoted as planned.

Las Palmas Capetown

Even whith a pretty hard rudder ( a lot of friction due to the bent stock) the wind pilot managed to steer the boat to Cape Town, with an irregular course obviously and a bit more sail adjustment but I did not have to steer which was the main thing.
It works very well both in heavy seas and in light winds. If it would get damaged for one reason or another, which I doubt can happen, I would get another one immediately.
It is very simple, and if properly installed, will work for any boat. It is a tribute to engineering, pragmatism and no nonsense approach to one of the main pieces of equipment that a single handed sailor needs .

Next time I set out on a long trip, I will have total confidence that I will not need to steer for days and days !

Thanks again for your creation and I wish you a long and happy life so that you can continue to produce this machine and make it better if it is possible.

Regards

Patrick Lataillade from Buenos Aires weiterlesen