Monatsarchive: Januar 2016

SV Civetta II – Vlado Porvaznik SK

HIMALAJA – EL CAPITAN – 4 x ATLANTIK UND DIE GANZE WELT

Himalaya

Wie das Ganze zusammenhängt? Hier eine interessante Geschichte aus dem wahren Leben:
Wenn ein eingefleischter Bergsteiger aus Slowenien fast alle Herausforderungen, die man weltweit im Hochgebirge bezwingen kann, bereits hinter sich gelassen hat, und dann das Segeln für sich entdeckt, kann man sicher sein, dass der Mann auch in diesem neuen Medium etwas Besonderes auf die Beine stellt. WEITERLESEN

boot-Premieren IX: Garcia Exploration

Garcia Exploration 52: <p>
	Die Innenraumvarianten der Garcia Exploration 52</p>

52-Fuß-Yacht für Törns in hohen Breiten: Nach der 45er stellen die französischen Aluminiumbootsbau-Experten ihr nächstgrößeres Modell vor

Williams mit Willenskraft zum WM-Titel

Monsoon Cup 2016: <p>
	World Match Racing Tour 2015: Finale beim Monsoon Cup</p>

Weder Psychospielchen des Gegners noch die anspruchsvollen Bedingungen konnten das Team um Ian Williams vom Triumph in Malaysia abhalten

Elegant statt komfortabel

BesBoot Lütje Daysailer Elbe segeln 2015 MSt_3390: Schmal, flach, gestreckt und wenig dran: die Judel/Vrolijk-Konstruktion L&uuml;tje 35 vor Wedel

Die Hamburger Lütje-Werft zeigt, dass schöne und puristische Yachten auch nördlich der Elbe entstehen können. Das Porträt im PDF-Download

boot-Premieren VIII: Lagoon 42

Lagoon 42: Lagoon 42

Im spannenden Segment der 42-Fuß-Katamarane gibt es eine Neuheit: den Lagoon 42, mit Sporttop, festem Bimini und viel Platz für die Crew

Die Wnuk Müller Saga

Für die Ewigkeit gebaut

Wusstet ihr schon, dass die Wnuk Müller sich in der kommenden Woche vor 20 Jahren zum ersten Mal im Düsseldorfer Schnee stehend geküsst haben? Bestimmt nicht. „Wären wir verheiratet, hätten wir jetzt also quasi bald goldene Hochzeit“, meint Frau Müller. 10 Jahre auf See, sieben Tage die Woche 24 Stunden gemeinsam an Bord der IRON LADY, zählen doppelt. Dann wären wir jetzt auf 30 Jahren angekommen. Und? Fühlen wir den Alltag, die Gewöhnung? Vielleicht doch mal Lust auf was anderes? Oder kann man jetzt denn auch den Rest des Lebens mit dem gleichen Partner durchs Leben gehen. Proofed – Sozusagen. Mann und Frau zweifeln ja nun doch auch mal an sich selbst und an dem Partner. Das gehört doch dazu? Oder etwa nicht? Das ich dann letztes Jahr fast acht Monate auf See verbracht habe, war denn wohl ein bisschen zu lang und zu viel haben wir festgestellt. MARLIN hin und MARLIN her – unsere Familie ist uns doch auch wichtig. Den langen Flensburger Winter als Single durchzustehen ist eben auch kein Pappenstiel. Ich bin ja der Meinung, dass die MARLIN auch für zwei Skipper genug Anspruch bietet. Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen? Also: Skipper gesucht für die MARLIN. Einer der mit einsteigt. Drei Monate Du, drei Monate ich. Das wär doch mal was. Leider gar nicht so einfach, denn mit den sechs Kojen, vier bis fünf Gästen, der See-BG mit ihren bescheuerten Regeln im Rücken und tausende von anderen Schiffen die sich nicht daran halten. Es wird einem echt schwer gemacht eine deutsche Fahne am Heck seines Dampfers über die Weltmeere zu segeln.

Aber wir wollen ja kein Trübsal blasen. Wir schauen in die Zukunft. Erst mal in die nähere Zukunft. Ich habe dieses Jahr die Törnplanung mit Nathalie zusammen gemacht und mit der Hinsicht darauf, dass wir uns als Familie mehr und länger sehen. Also kein Spitzbergen, keine Antarktis, einfach über den Teich. Wer mit will schaut sich unseren Törnplan an.

 


Mitsegeln auf der MARLIN. Buche jetzt Deinen Trip mit der MARLIN. Kuba ab Mitte April. Atlantiküberquerung 2016 von den Bahamas über Bermudas zu den Azoren oder sei bei der Atlantiküberquerung von den kanarischen Inseln nach Union Island in der Karibik im November dabei. www.marlin-expeditions.com