Archiv der Kategorie: Inshore

2. Etappe der Extreme Sailing Serie in Quindao/China

Die Extreme Sailing Serie wurde ihrem Namen bei der 2. Etappe im chinesischen Quindao definitiv gerecht. Flaute, Starkwind und 4 Kenterungen an einem Tag. Erfreulich aus deutscher Sicht: Für Roland Gäbler läuft es immer besser. Roland fuhr seine ersten Wettfahrtsiege ein.

Audi Sailing Team Germany – Weltcup in Hyères

Zugegebenermaßen mit leichter Verspätung hier nun erste Impressionen des Audi Sailing Team Germany vom 4. Weltcup in Hyères im vorolympischen Jahr. Neben wirklich tollen Segelsequenzen kommen Tina Lutz und Susan Beucke (470er-Klasse) zu Wort.

Audi Sailing Team Germany – Erste Weltcup-Medaillen 2011

Die Berliner Starbootsegler Robert Stanjek und Frithjof Kleen sowie 2.4mR-Olympiasieger Heiko Kröger aus Kiel haben die ersten Weltcup-Medaillen 2011 für Deutschland gesichert. Die Mitglieder des Sailing Team Germany erkämpften sich in spanischen Gewässern vor Palma de Mallorca jeweils Silber bei der Trofeo Princesa Sofia.

Audi Sailing Team Germany – Saisoneröffnung beim „Trofeo S.A.R. Princesa Sofía“, Mallorca

Für das Audi Sailing Team Germany hat die Saison begonnen und zwar beim ersten Weltcup der Saison. Die Stimmung vor Ort? Und was erwarten die deutschen Spitzensegler für das vorolympische Jahr? Zu Wort kommen Johannes Polgar, Moana Delle und Cheftrainer Bernd Zirkelbach.

Saisonauftakt zur Extreme Sailing Serie in Muscat/Oman

Die Regattaserie mit den Extreme 40 Katamaranen boomt.  Mit der Entscheidung, den 34. America’s Cup auf Katamaranen auszutragen, rückte auch die Extreme Sailing Serie weiter ins internationale Rampenlicht. Einige der besten Rennställe der Welt sind eingestiegen. Artemis und Team New Zealand sehen die Serie als Aufbautraining für ihre America’s Cup Kampagnen, Luna Rossa und Alinghi verzichten auf die Cup-Teilnahme und machen die Extreme Sailing Series zum Highlight ihrer Aktivitäten. Olympia-Bronzegewinner  und Tornado-Weltmeister Roland Gäbler spricht im segel-filme.de Exklusivinterview über sein Extreme 40 Saisonplanung und über seine Konkurrenten.

Mittwochsregatta beim Segelclub Eckernförde (SCE)

Die Saison neigt sich dem Ende zu und damit auch die Mittwochsregatten 2010. Eine der letzten Mittwochsregatten in Eckernförde, ausgerichtet vom SCE (Segelclub Eckernförde) haben wir uns mal etwas genauer angeschaut und wollten wissen, woher kommt die Institution Mittwochsregatta eigentlich und wie läuft sie üblicherweise ab.

SegelReporter Carsten Kemmling fragt….. Johannes Polgar

und zeigt, dass auch unter widrigsten Umständen ein informatives Videointerview möglich ist. Bei der Extreme Sailing Series in Kiel skipperte Johannes Polgar den Audi Sailing Team Extreme 40 Kat und äusserte sich, als Olympiateilnehmer im Tornado und Europameister im Star, vor der Handkamera von Carsten z. B. zu diesem Wechsel.

Und mehr SegelReporter hier.

SegelReporter Carsten Kemmling fragt….. Oliver Schwall

und schaut hinter die Kulissen der Extreme Sailing Series. „Bewaffnet“ mit Kamera und Tonausrüstung führt er als Insider exklusive Interviews und gestattet uns einen Einblick in die Regatta Szene. Los geht es mit Oliver Schwall, CEO Audi Sailing Team und Ex Tornado Weltmeister.

Übrigens, auch der Besuch von segelreporter.com lohnt sich.

Flens Super Sail Tour – Fehmarn Rund

Die besondere Regatta: vom Anfänger bis zum Weltmeister. Zum 50. Mal fand die Traditionsregatta „Fehmarn Rund“ statt. Seit gut 10 Jahren nicht nur für Dickschiffe, sondern im Rahmen der „Flens Super Sail Tour“ auch für Strandkatamarane. In diesem Jahr adelten die frischgebackenen Tornado-Weltmeister Roland und Nahid Gäbler die Veranstaltung. Ebenfalls zum ersten Mal mit dabei: der HVB Fun Cup für Fahrtensegler, die mal Regattaluft schnuppern wollen. Wir waren dabei und durften sogar auf dem weltmeisterlichen Tornado filmen.

AUDI MedCup 2010 – Event 3: Barcelona

In Barcelona fand die Camper Regatta statt, die dritte Runde des diesjährigen Audi Med Cups.

Spannend aus deutscher Sicht: Würde Jochen Schümann mit seinem „AUDI A1 powered by All4One“-Team den zweiten Platz der Saisonwertung halten können?

Dehler 35 RS „Hochwürden“ – Überraschungssieger bei der IDM Seesegeln

In letzter Minute zusammengewürfelt wurde die neue Crew der Werks-Dehler 35 RS „Hochwürden“, allerdings aus hochkarätigen Seglern. Die fanden ein schnelles Boot mit guten Segeln vor und verstanden sich auf Anhieb so gut, dass Ihnen bei trickreichen leichten Winden vor Kiel das Kunststück gelang, aus dem Stand heraus Deutscher Meister in der Wertung ORC2 Inshore zu werden. Unser guter Freund, SegelReporter Carsten Kemmling, fand sich in einer Doppelrolle wieder: Nachdem der erfahrene Matchracer die siegreiche Taktik auf „Hochwürden“ angesagt hat, musste er seine eigenen Mitstreiter in der Afterguard, Steuermann Philipp Rotermund und Trimmer Stefan Matschuck interviewen.

Kieler Woche Sieger Heiko Kröger blickt zurück auf die Regatten.

Nach längerer Pause hat der paralympische Goldmedaillengewinner Heiko Kröger sich wieder in seine 2.4m R Yacht geschwungen und den einzigen deutschen Sieg im olympischen Teil der Kieler Woche hereingefahren. Mit SegelReporter Carsten Kemmling blickt er auf die Kieler Woche zurück, bilanziert die Erfolge des Sailing Team Germany und gewährt Einblicke in sein paralympisches Sportgerät.