Archiv der Kategorie: Stegfunk

Holland: Der Wassersport-Überblick zum Wochenende 10.-12.7.20

Der Wochenüberblick über alles Relevante für den Wassersport in den Niederlanden zum Wochenende 10.-12.7.2020. Das Wetter wird scheinbar endlich besser, die Sommerferien in NRW sind im Gange, noch ist es ruhig in NL.

Wasserstrassen: Sperrungen wegen Corona gibt es nicht mehr, lediglich die Bedienzeiten können noch abweichen, etwa in der Provinz Groningen. Dort wird seit dem 29.6. von 9-17 Uhr bedient, so sagt es Vaarweginformatie. #Die Provinz Friesland meldet Arbeiten an der Brücke Burgum am 12. Juli. Sie wird vormittags nicht bedient. Vorsicht beim Passieren # In (oder „op“) Urk wird ab dem 10. Juli die Zwolsebrug nicht bedient. Dies gilt bis auf weiteres #Die Wilheminaschleuse in Zaandam ist bis auf weiteres für die Freizeitschiffahrt gesperrt #Provinz Zeeland. Die Stationsbrug in Middelburg wird jeweils um 7:07/11:37/15:38/19:37 passend zum Durchgang der sogenannten „Blauwe Golf“ (Blockabfertigung ab Vlissingen) geöffnet #Die Schleusen von Maas, Wilhelminakanaal und Zuidwillemsvaart werden baw. seltener bedient. Die Ursache: Zu wenig Wasser das über die Maas in Maastricht angeführt wird, sodass niedrige Wasserstände durch Schleusenvorgänge entstehen können

Eine ruhige Woche mit wenigen Medungen, die bei Redaktionsschluss bekannt sind.

Sperrungen und besondere Behinderungen sind darüberhinaus bei Redaktionsschluss nicht gemeldet.

Allgemein: Es ist immer empfehlenswert, vor Fahrtantritt zu prüfen, ob die geplante Route Hindernisse enthält. Das geht am besten auf vaarweginformatie.nl

Straßen an Land:

A 20 zwischen Kreuze Gouwe und Kreuz Terbregseplein ab Freiatg Abend 22 Uhr bis Sonntag Nacht geschlossen

A 8 zwischen Amsterdam und Zaandam gesperrt bis zum 8. August

A4 Zoetrewoude Rijndijk bis Den Haag gesperrt von Freitag 22 Uhr bis Montag morgen 5 Uhr

Keine weiteren Sperrungen geplant.

Wetter:Wetterbestimmend ist ein Hoch über Irland, an dessen Nordseite kühle Luft zu uns gelangt, das Hoch dehnt sich aus und nimmt auch Holland unter seine Fitiche. Freitag bis Montag, sonnig meist trocken aber um und unter 20°C, allgemein zu kalt. Wind umlaufend maximal 10 Knoten (3 Bft), in Böen bis zu 19 Knoten (5 Bft). Am Wochenende wieder besser. Zur Wochenmitte wartet die nächste Front.

Häfen:WCs und Duschen im ganzen Land geöffnet. Päckchenliegen in Stadthäfen, wie in Lemmer, Veere, Zierikzee oder Medemblik üblich, wird toleriert und teils sogar gefordert. Besucher müssen sich darauf einstellen, eventuell keinen Platz zu bekommen. Alternative dann: Ankern. Die Häfen der Watteninsel sind nur sehr eingeschränkt erreichbar. 200 Plätze stehen je nach Insel für Passanten zur Verfügung, das ist wenig. Voranmelden ist nicht mehr Pflicht, die E-Mails werden nicht mehr bearbeitet, wegen zu großen Andrangs. Generell: Es wird voll werden. Darauf sollten sich Wassersportler einstellen. Bevor man auf die Inseln fährt, lohnt es sich, die dortige Lage unter waddenhavens.nl zu checken

Tide: Harlingen und Roompot binnen

Besonderheiten: Keine. Oder doch? Das Wetter wird besser…

Events: Nee, erstmal immer noch nicht…und besser auch keines spontan draus machen im Hafen.

Generell gilt:

– 1,5 Meter Abstand halten!

– Belebte Orte meiden!

– Bei Erkältungssymptomen zu Hause bleiben!

– Bei Fieber auch nur einer Person bleiben alle aus dem Hausstand zu Hause!

– Auf Schiffen gelten diese Regelungen

Het bericht Holland: Der Wassersport-Überblick zum Wochenende 10.-12.7.20 verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Weniger Wasserpflanzen im Markermeer – Mähen verschoben

Weil das Fonteijkruid im Markermeer in diesem Jahr langsamer wächst und Wassersportler weniger Behinderungen durch Pflanzen melden, wird der Beginn der Mähsaison erst einmal verschoben. So wird das vorhandene Budget optimal genutzt

Die Stiftungen, die das Entfernen der Pflanzen koordinieren, wundern sich: Kaum Meldungen von Wassersportlern über Probleme mit Wasserpflanzen. „In anderen Jahren war das Wachstum jetzt schon intensiver, dieses Jahr wächst das Fonteijnkruid nicht so explosionsartig. Das ist neu für uns“, berichtet Gerdina Krijger vom Branchenverband Hiswa Recron und ergänzt: „Also beginnen wir später, um das Budget optimal zu nutzen“.

Wissenschaftler hatten damit gerechnet, dass sich das Problem mittelfristig von selbst erledigen könnte, weil das sogenannte Kranswier, ein bodendeckendes Kraut, das schnellwachsende Fonteijnkruid verdrängen könnte. Ob das geringere Wachstum in diesem Jahr bereits damit zu tun hat, ist derzeit noch unklar.

Wassersportler die sich über die Situation informieren oder Wasserpflanzen melden wollen, können das auf der Website waterplantmelder.nl tun.

Het bericht Weniger Wasserpflanzen im Markermeer – Mähen verschoben verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Bilderrätsel KW 28 – Wo ist es?

Jede Woche stellen wir ein Bilderrätsel online. Irgendwo in den Niederlanden ist dieser Ort. Wer als erster rät wo, gibt sich als Revierkenner preis. Also los: Mitraten!

Zierikzee. Das wussten viele von Euch. Einige glaubten auch zu wissen, was der Fotograf zuvor gegessen hatte. Kibbeling. Denn der ist da auf der Ecke besonders lecker. Auch in dieser Woche sind wir natürlich wieder in den iederlanden unterwegs. Aber wo? Wenn Sie es erkennen, schreiben Sie uns unter [email protected] Viel Spaß beim raten.

Het bericht Bilderrätsel KW 28 – Wo ist es? verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Holland: Der Wassersport-Überblick zum Wochenende 3.-5.7.20

Der Wochenüberblick über alles Relevante für den Wassersport in den Niederlanden zum Wochenende 3.-5.7.2020. Das Wetter belibt durchwachsen, die Sommerferien in NRW sind im Gange, irgendwie Business as usual.

Wasserstrassen: Sperrungen wegen Corona gibt es nicht mehr, lediglich die Bedienzeiten können noch abweichen, etwa in der Provinz Groningen. Dort wird seit dem 29.6. von 9-19 Uhr bedient. #Die Provinz Friesland meldet Arbeiten an der Schleuse Terhorne am 6. Juli. Dort kann es zu maximal einer halben Stunde Aufenthalt kommen. Vorsicht beim Passieren #Die Wilheminaschleuse in Zaandam wird zweimal täglich von 7 bis 11 und 14.30 bis 18.30 Uhr bedient. # In IJmuiden ist am 8. Juli die Zuidersluis gesperrt. Sie wird üblicherweise für Yachten genutzt. Die müssen auf Anweisung auf andere Kammern ausweichen. # Provinz Zeeland: Vorankündigung: Der bewegliche Teil der Zeelandbrücke wird vom 6. bis 8. JULI geschlossen bleiben. Die Stationsbrug in Middelburg wird jeweils um 7:07/11:37/15:38/19:37 geöffnet. Die Zandkreekschleuse bleibt vom 9.7. 22 Uhr bis zum 10.7. 9 Uhr geschlossen #Die Schleusen von Maas, Wilhelminakanaal und Zuidwillemsvaart werden baw. seltener bedient. Die Ursache: Zu wenig Wasser das über die Maas in Maastricht angeführt wird, sodass niedrige Wasserstände durch Schleusenvorgänge entstehen können

Ab Ende der Woche kommen wieder Stewards auf einigen Schleusen zum Einsatz.

Sperrungen und besondere Behinderungen sind darüberhinaus bei Redaktionsschluss nicht gemeldet.

Allgemein: Es ist immer empfehlenswert, vor Fahrtantritt zu prüfen, ob die geplante Route Hindernisse enthält. Das geht am besten auf vaarweginformatie.nl

Straßen an Land:

A 20 zwischen Kreuze Gouwe und Kreuz Terbregseplein ab Freiatg Abend 22 Uhr bis Sonntag Nacht geschlossen

Keine weiteren Sperrungen geplant.

Wetter:Wetterbestimmend ist das Azorenhoch, an dessen Nordseite wärmere und feuchte Luft zu uns gelangt. Samstag und Sonntag noch teils sehr ergiebiger Regen, erst danach trockener. Wind SW bis W 15-20 Knoten (5 Bft), in Böen bis zu 36 Knoten (7-8 Bft) Temperaturen um und unter 20°C, allgemein zu kalt. Am Wochenende also noch Schietwetter, erst danach besser.

Häfen:WCs und Duschen im ganzen Land geöffnet. Päckchenliegen in Stadthäfen, wie in Lemmer, Veere, Zierikzee oder Medemblik üblich, wird toleriert und teils sogar gefordert. Besucher müssen sich darauf einstellen, eventuell keinen Platz zu bekommen. Alternative dann: Ankern. Die Häfen der Watteninsel sind nur sehr eingeschränkt erreichbar. 200 Plätze stehen je nach Insel für Passanten zur Verfügung, das ist wenig. Voranmelden ist nicht mehr Pflicht, die E-Mails werden nicht mehr bearbeitet, wegen zu großen Andrangs. Generell: Es wird voll werden. Darauf sollten sich Wassersportler einstellen. Bevor man auf die Inseln fährt, lohnt es sich, die dortige Lage unter waddenhavens.nl zu checken

Tide: Harlingen und Roompot binnen

Besonderheiten: Die Lockerungen halten an. Im Auto dürfen jetzt auch Menschen aus zwei verschiedenen Haushalten ohne Mundschutz unterwegs sein. Der ÖPNV läuft ab dem 1. Juli wieder normal mit voller Kapazität. Wer nicht unbedingt muss, sollte Bus und Bahn jedoch möglichst meiden. Mundschutz bleibt dort weiterhin Pflicht.

Events: Nee, erstmal immer noch nicht…und besser auch keines spontan draus machen im Hafen.

Generell gilt:

– 1,5 Meter Abstand halten!

– Belebte Orte meiden!

– Bei Erkältungssymptomen zu Hause bleiben!

– Bei Fieber auch nur einer Person bleiben alle aus dem Hausstand zu Hause!

– Auf Schiffen gelten diese Regelungen

Het bericht Holland: Der Wassersport-Überblick zum Wochenende 3.-5.7.20 verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Deutsches Binnenschiff rammt Brücke in Rotterdam

Die Willemsbrücke in Rotterdam ist eigentlich hoch genug. Nur wenn Hochwasser und und eine zu hohe Beladung zusammenkommen, dann passt das nicht mehr. So geschehen gestern. Einige Kontainer gingen zu Wasser und wurden geborgen. Der Schaden hält sich in Grenzen

Es passiert also auch den Profis: Ein Einschätzungsfehler führte offensichtlich zur Havarie. Die Kontainer sind dem Vernehmen nach leer, wodurch das Schiff höher im Wasser liegt, als bei voller Beladung. Die dritte Reihe über Deck war zuviel: Es krachte. Der Schiffsführer versuchte durch voll Achteraus das Schiff aus der misslichen Lage zu befreien. Bei Strom und Wind aufs Heck kein einfaches Unterfangen. Die Schifffahrt ist wieder freigegeben, Einschränkungen bestehen nicht. Ein Video des Vorfalls findet sich hier.

Durchfahrtshöhen von Brücken sind auf Gezeitengewässern in HAT angegeben. Das ist die höchste astronomische Tide. Weniger Durchfahrtshöhe ist demnach ohne Windeinfluss nicht zu erwarten.

Het bericht Deutsches Binnenschiff rammt Brücke in Rotterdam verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Grevelinger Meer: Tonnen verlegt vor Brouwershaven

Zuletzt lief eine Yacht im Anlauf zum Fahrwasser „Rede van Brouwershaven“ mit 1,90 Metern Tiefgang fest, obwohl dort ausreichend tiefes Wasser hätte sein sollen. Der Rijkswaterstaat vermutet ein Wrack und reagiert: Tonnen werden verlegt, die Gefahrenstelle liegt dann außerhalb des Fahrwassers

Zudem wird die Tonne RB 12a hinzugefügt. Es empfiehlt sich, in dem Bereich das Fahrwasser genau einzuhalten. Kartendiesntleister Navionics hat die Gefahrenstelle in seinen letzten Aktualisierungen bereits verarbeitet.

Die Bekanntmachung der Tonnenänderung des Rijkswaterstaat

Het bericht Grevelinger Meer: Tonnen verlegt vor Brouwershaven verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Meinung: Traditionsschiffe erhalten Unterstützung – Aber wie?

Die auf IJsselmeer und Wattensee fahrenden Schiffe der sogenannten braunen Flotte verkehren in finanziell in schwerem Wetter. Wegen Corona haben sie kaum Fahrten mit Gästen. Jetzt springt die Regierung ein. Mit einer fatalen Maßnahme

Kaum haben die Schipper vor Pampus demonstriert, springt Ministerin Cora van Nieuwenhuizen zur Hilfe. Die Skipper können Hilfen anfragen, ähnlich wie es sie für Unternehmer in Deutschland gibt. So weit, so gut. Weniger erfreulich für Gäste ist, dass die Skipper teure Abnahmen nun verschieben dürfen. Die Schiffe müssen regelmäßig auf ihre Sicherheit hin untersucht werden, um mit Gästen fahren zu dürfen. Nun wird die Möglichkeit geboten, um Kosten zu sparen, die Abhnahmen bis in den September zu verschieben.

Erst 2016 waren drei Menschen ums Leben gekommen, als im Hafen von Harlingen ein Mast brach, der die an Deck stehenden Mitglieder einer Deutschen Familie erschlug. Die Ursache war damals teils auch der nachlässige Umgang mit den erforderlichen Abnahmen für das Schiff. Eine Untersuchung brachte haarsträubende Zustände in der Flotte zu Tage.

Das Signal nun ist fatal: Ausgerechnet bei der Sicherheit darf jetzt gespart werden. Dabei müsste insbesondere die braune Flotte ihren Ruf wiederherstellen und für sorglosen Urlaub auf dem Wasser sorgen, mit mehr statt mit weniger Sicherheit. Stattdessen wird gelockert, bei den ohnehin von den Skippern immer noch als lästig empfundenen Abnahmen. Ein Hohn, sicher auch für die Familien der Opfer. So erhält man diese einzigartige Flotte sicher nicht am Leben.

 

Het bericht Meinung: Traditionsschiffe erhalten Unterstützung – Aber wie? verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Eine App für Wetter und Gezeiten: Zeeweer

Wer in Holland auf dem Wasser unterwegs ist, der interessiert sich fürs Wetter. Zudem ist die Frage nach Hoch- und Niedrigwasser ganz entscheidend. Dabei hilft die App Zeeweer. Und sie kann noch mehr

Zunächst bietet die Anwendung ein Niederschlagsradar auf den ersten Blick. Das hilft für einen ersten Eindruck. Die Funktion verbirgt sich hinter dem Button „Radar“.

Das Niederschlagsradar gibt Auskunft über die IST-Situation

Bei „Live“ greift die App auf den Standort zu und gibt aktuelle Daten dafür aus. Inklusive Vorhersage, Luftdrucktrend und Gezeiten, sofern es sich um einen Gezeitenbereich handelt. Ganz unten, unter „Locatie instellen“ lässt sich zudem ein Ort aus einer langen Liste wählen, für den die Daten ausgegeben werden sollen.

Hier geht es zur Auswahlliste für den gewünschten Ort

Unter „Lijst“ gibt es einen Schnellüberblick über viele Orte und deren Wettergeschehen.

Für den schnellen Überblick

„Marifoon“ gibt den gedruckten Text der Meldungen der Küstenwache aus, inklusive Warnungen, sofern vorhanden.

Warnungen auf einen Blick

„Waarsch.“ zeigt nochmal optisch an, wenn es Warnungen gibt.

Soweit die Funktionen oben im Schirm. Die oben genannten Funktionen findet, wer unten im Schirm auf „Actueel“ klickt. Doch dort sind auch weitere Funktionen zu finden:

Unter „Verwachting“ gibt es die Punkte „Golf“ (Wellen), „Wind“ und „Nrsl.“ (Niederschlag). Sie werden für den zuvor selektierten Ort ausgegeben als Grafik. Das Ganze ist in drei- bzw. weiter in der Zukunft in sechs-Stunden-Schritten aufgelöst. Unter dem Punkt „DWD“ gibt es das Ganze auf einen Blick ergänzt um Isobaren.

Die Vorhersagen sind optisch gut verständlich aufgearbeitet

Das alles ist schon sehr fein aufbereitet und enthält eine Fülle an Informationen. Was die App aber wirklich stark macht, ist der Überblick über verschiedene Modelle und eine „Analyse“ dazu. Darin beschreiben die Macher der App die Entwicklung der verschiedenen Modelle und ob diese sich ähnlich oder verschieden entwickeln. Das gibt einen Eindruck von der Verlässlichkeit der Vorhersagen. Das ist aufgeiteilt in „Synop.“ für die aktuelle Situation und „Termijn“ für die nächsten Tage. Die Aussagen in diesen Rubriken haben bei mir übrigens völlig ausgereicht, um den Prüfer beim praktischen Teil des SSS in IJmuiden von meinen Wetterkenntnissen zu überzeugen – das nur so als Tipp…

Viel Text – der ist aber sehr aufschlussreich

Die Zeeweer App ist leider nur auf Niederländisch verfügbar, dennoch ist sie sehr hilfreich, da allein die grafische Aufbereitung schon eine Menge aussagt. Und es ist eine gute Gelegenheit, die eigenen Sprachfertigkeiten zu verbessern. Wie immer lohnt es sich, ein wenig Zeit in das Kennenlernen der Funktionen zu investieren, um bei Bedarf schnell damit arbeiten zu können.

Die App ist im App Store (3,49 Euro ohne Werbung) und im Google Play Store (Gratis mit Werbung und für 2,99 Euro ohne Werbung – Liebe Leser, ich habe kein Android Gerät, daher entnehme ich diese Angabe nicht meiner eigenen Recherche. Ist das so korrekt? Bitte gerne kurze Info an [email protected] – danke) verfügbar, also für IOS und Android.

 

Het bericht Eine App für Wetter und Gezeiten: Zeeweer verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Bilderrätsel KW 27 – Wo ist es?

Jede Woche stellen wir ein Bilderrätsel online. Irgendwo in den Niederlanden ist dieser Ort. Wer als erster rät wo, gibt sich als Revierkenner preis. Also los: Mitraten!

Zu schwierig? Erstaunlich wenige Zuschriften kamen auf unser Rätsel in der letzten Woche. Es zeigt den Stadthafen in Enkhuizen, den kennt jeder. Nur die Perspektive ist eher ungewöhnlich. Auch in dieser Woche sind wir natürlich wieder in den iederlanden unterwegs. Aber wo? Wenn Sie es erkennen, schreiben Sie uns unter [email protected] Viel Spaß beim raten.

Het bericht Bilderrätsel KW 27 – Wo ist es? verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

De Kwikkel in Medemblik – Terrasse mit Brückenblick

Tagsüber bimmelt fast im Minutentakt die Brücke am Hafen in Medemblik. Und direkt daneben: Die Terrasse des Restaurants de Kwikkel. So können Wassersportenthousiasten beim Essen Bötchen gucken. Ideal, oder? Und gut schmecken tut es obendrein

Für den perfekten Überblick muss man natürlich Glück haben und den richtigen Tisch ergattern, doch auch von den wasserfernen Sitzgelegenheiten lässt sich der Verkehr an Land und auf dem Wasser ganz gut beobachten. Nachmittags gerne mit Kaffe und Waffel, zum „Diner“ eher mit was Herzhaftem. Die Karte dafür ist erfreulich klein: Saté, Burger, Biefstuk (Rinderfilet) und Schnitzel. Dazu vegetarisches und und zwei Fischgerichte, wovon eines tagesaktuell, also frisch ist.

Wieder ist das Highlight der Karte der Burger. Ein Italienisches Brötchen, eine saftige Frikadelle und perfekt abgelöschte Zwiebeln. Das schmeckt ungewöhnlich, aber sehr gut. Fritten sind dabei, erwartbar. Es gibt eine ganze Reihe von Bieren am Zapf, immer ein Höhepunkt: Texels Skumkoppe.

Nachher noch ein Kaffee und der kommt immer mit einem kleinen Schnapps dabei. Ach ja: Zum Espresso gibt es ein Glas Wasser, das gehört sich so und zeichnet den Gastronomen aus.

Es hat uns bestens geschmeckt im De Kwikkel. Natürlich bietet Medemblik kulinarisch einige Höhepunkte, wie Meiers oder den Portugiesen. De Kwikkel aber hat die Aussicht und bietet solide Kost bei gutem Service und leckerem Bier. Das kann man ruhig mal machen. Was gibt es zu meckern? Eigentlich nichts, wenn man sich darüber im Klaren ist, dass der Besuch keine kulinarische Offenbarung wird, sondern eben gutes Essen zu einem angemessenen Preis mit guter Aussicht.

Hier geht es zur Website von de Kwikkel

Het bericht De Kwikkel in Medemblik – Terrasse mit Brückenblick verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Holland: Der Wassersport-Überblick zum Wochenende 26.-28.6.20

Der Wochenüberblick über alles Relevante für den Wassersport in den Niederlanden zum Wochenende 26.-28.6.2020. Das Wetter wird durchwachsen, die Sommerferien in NRW beginnen, es wird wohl voll werden in Holland. Und die Lockerungen gehen weiter

Wasserstrassen: Sperrungen wegen Corona gibt es nicht mehr, lediglich die Bedienzeiten können noch abweichen, etwa in der Provinz Groningen. Dort wird teils nur von 9-17 Uhr bedient. Stegfunk.de-Leser Michael K berichtet gar von Bedienung nur bis 15.30 Uhr auf dem Reitdiep #In der Provinz Friesland sind keine geplanten Sperrungen gemeldet. Die Bedienzeiten der Schaarster Rijnbrug zwischen Langweer und dem Tjeukemeer wurden angepasst. Sie wird zwischen 15.40 und 18.40 Uhr nicht mehr geöffnet, wegen des Berufsverkehrs auf der Autobahn A6 #Die Wilheminaschleuse in Zaandam ist gesperrt wegen Bauarbeiten. Dies bis auf Weiteres # #Die Marker Wadden sind nach dem Feuer für Besucher wieder geöffnet #Die Wilhelminaschleuse in Zaandam ist am 19. Juni gesperrt # Provinz Zeeland: Vorankündigung: Der bewegliche Teil der Zeelandbrücke wird vom 6. bis 8. JULI geschlossen bleiben. Die Stationsbrug in Middelburg wird jeweils um 7:07/11:37/15:38/19:37 geöffnet.  #Im Wilhelminakanaal wird die Schleuse IV baw. wegen Arbeiten nicht bedient #In der Zuidwillemsvaart ist Schleuse 0 seit dem 16. Juni baw. gesperrt # Die Schleusen von Maas, Wilhelminakanaal und Zuidwillemsvaart werden baw. seltener bedient. Die Ursache: Zu wenige Wasser das über die Maas in Maastricht angeführt wird, sodass niedrige Wasserstände durch Schleusen entstehen können

Sperrungen und besondere Behinderungen sind darüberhinaus bei Redaktionsschluss nicht gemeldet.

Allgemein: Es ist immer empfehlenswert, vor Fahrtantritt zu prüfen, ob die geplante Route Hindernisse enthält. Das geht am besten auf vaarweginformatie.nl

Straßen an Land: Es sind keine Sperrungen geplant in dieser Woche. Allerdings gibt es auf den Strecken nach Antwerpen in Belgien Baustellen. Die könnten im Ferienverkehr für Staus sorgen.

Wetter:Tief nördlich von Irland, sehr ortsfest. Das sorgt für Wind um SW Stärke 4, in Böen bis 6. Gelegentlich Schauern, teils mit Gewitter, dann lokal viel Niederschlag. Temperaturen tagsüber angenehm rund 22°C, nachts sicher zweistellig, Sonntags Kühler um 17°C. Ein ezwas durchwachsener Sart in die Ferien.

Häfen:WCs und Duschen im ganzen Land geöffnet. Päckchenliegen in Stadthäfen, wie in Lemmer, Veere, Zierikzee oder Medemblik üblich, wird toleriert und teils sogar gefordert. Besucher müssen sich darauf einstellen, eventuell keinen Platz zu bekommen. Alternative dann: Ankern. Die Häfen der Watteninsel sind nur sehr eingeschränkt erreichbar. 200 Plätze stehen je nach Insel für Passanten zur Verfügung, das ist wenig. Voranmelden ist Pflicht, außer auf Vlieland, dort werden die E-Mails nicht mehr bearbeitet, wegen zu großen Andrangs. Generell: Es wird voll werden. Darauf sollten sich Wassersportler einstellen.

Tide: Harlingen und Roompot binnen

Besonderheiten: Die Lockerungen halten an. Im Auto dürfen jetzt auch Menschen aus zwei verschiedenen Haushalten ohne Mundschutz unterwegs sein. Der ÖPNV läuft ab dem 1. Juli wieder normal mit voller Kapazität. Wer nicht unbedingt muss, sollte Bus und Bahn jedoch möglichst meiden. Mundschutz bleibt weiterhin Pflicht.

Events: Nee, erstmal immer noch nicht…

Generell gilt:

– 1,5 Meter Abstand halten!

– Belebte Orte meiden!

– Bei Erkältungssymptomen zu Hause bleiben!

– Bei Fieber auch nur einer Person bleiben alle aus dem Hausstand zu Hause!

– Auf Schiffen gelten diese Regelungen

Het bericht Holland: Der Wassersport-Überblick zum Wochenende 26.-28.6.20 verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Recht-Kolumne: Wie haftet der Gutachter in Holland?

Ein Gutachter zum Ankauf eines Schiffes hinzuzuziehen ist eine gute Idee. Doch wie haftet der Sachverständige für sein Tun? Was, wenn der Experte etwas Wichtiges übersieht? Stegfunk.de-Rechts-Experte Frits Hommersom gibt Auskunft über die Lage in den Niederlanden

Frits Hommersom ist seit 20 Jahren als Rechtsanwalt spezialisiert auf alle Themen rund um die Freizeitschifffahrt. Denn leider geht auch beim liebsten Hobby nicht immer alles reibungslos vonstatten. In seiner Kolumne bearbeitet er für Stegfunk.de heute das Thema Gutachten auf.

Wichtig: Für den Inhalt ist Frits Hommersom verantwortlich. Meinungen und Auslegungen müssen nicht zwangsläufig den Ansichten von Stegfunk.de entsprechen. Diese Kolumne erstellt Frits Hommersom für Stegfunk.de kostenlos im Austausch für die Sichtbarkeit auf der Seite.

Hier der Text von Frits Hommersom:

Ankaufgutachten erstellt

Herr Van Vuren ließ vor dem Kauf seines Bootes ein Ankaufgutachten erstellen. Eineinhalb Jahre später lief Wasser vom Dach entlang der Fenster des Steuerhauses herein. Kann er von dem Experten Schadenersatz bekommen?

Ein Experte, den Sie beim Kauf eines Bootes beauftragen, hat eine sogenannte Best-Efforts-Verpflichtung (Dienstvertrag) und keine Ergebnisverpflichtung (Werkvertrag). Dies bedeutet, dass der Sachverständige eine Bewertung nach bestem Wissen und Gewissen und sorgfältig durchführen muss, dass er aber nicht unbedingt für Mängel haftet, die er übersehen hat. Er beurteilt in der Regel die Teile, die nur mit den Augen inspiziert werden können. Zum Beispiel wird er niemals Löcher bohren, denn das würde das Schiff verschlimmern. Wenn keine spezifische Anweisung für eine solche destruktive Prüfung gegeben wurde, kann ein Experte nicht für Probleme haftbar gemacht werden, die erst nach einer solchen Prüfung zutage treten würden. Er haftet jedoch für grobe Fahrlässigkeit. Wenn der Experte zum Beispiel ein bestimmtes Stromkabel in der Nähe des Motors übersieht, wodurch eine hohe Brandgefahr besteht, und dieser Brand ebenfalls auftritt, wird er einiges zu erklären haben… Können Sie dann einen Sachverständigen für alle entstandenen Schäden haftbar machen? Auch das ist nicht der Fall. In der Regel, insbesondere für die der HISWA angeschlossenen Inspektoren, enthalten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Sachverständigen eine Ausschlussklausel für Folgeschäden: die Kosten für die Behebung des nicht entdeckten Mangels sind gedeckt, Folgeschäden nicht. Darüber hinaus enthalten diese Bedingungen auch eine Haftungsbeschränkung, wodurch die Entschädigung auf maximal das x-fache des Rechnungsbetrags des Sachverständigen begrenzt ist. Die Bedingungen enthalten zudem in der Regel eine Verjährungsfrist von einem Jahr.

Tipp 1: Denken Sie daran, dass selbst ein Ankaufgutachten keine absolute Sicherheit bietet. Seien Sie beim Kauf Ihres Traumschiffs kritisch. Fragen Sie den Verkäufer/Makler, und wenn Sie einen Sachverständigen hinzuziehen, lassen Sie ihn das Schiff sehr kritisch untersuchen. Wenn er etwas vermutet, riskieren Sie eine destruktive Untersuchung. Das kann großes Elend hinterher verhindern! Wenn der Inspektor Zweifel an einer Sache hat, ergreifen Sie geeignete Maßnahmen.

Tipp 2: Prüfen Sie die Bedingungen des Gutachters für Haftungsbeschränkungen und ob er Mitglied des Ausschusses für Streitigkeiten im Zusammenhang mit Wassererholung (Geschillenkommissie Waterrecreatie) ist. Bei Problemen im Nachhinein können Sie ihn dort zumindest zur Rechenschaft ziehen, ohne direkt vor Gericht gehen zu müssen.

Tipp von Stegfunk.de: Vereinbaren Sie mit dem Gutachter genau den Umfang des Gutachtens. Die Inhalte sind nicht festgelegt, außer eventuell über eine Organisation, der sich der Gutachter angeschlossen hat, wie etwa der HISWA in den Niederlanden oder dem VBS ev. in Deutschland. Mithin kann ein Gutachten auch recht kurz und aussagelos sein. Sollen bestimmte Dinge überprüft werden? Schreiben Sie das in den Auftrag hinein. Je genauer, desto besser. Verlassen sie sich nicht darauf, dass der Gutachter schon ein ordentliches Gutachten abgeben wird.

Das Thema Gutachter und Gutachten habe ich ausführlich in YACHT 13/2020 behandelt. Die kann man hier bestellen.

Het bericht Recht-Kolumne: Wie haftet der Gutachter in Holland? verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..