Kategorie: Stegfunk

Fahrrinne an der Zandkreekschkeuse ausgebaggert

Diese Minimumtiefe beträgt laut Navionics 3 Meter bei LAT. Vorallem bei der Schleuse und an der Einfahrt in die Oosterschelde bildeten sich jedoch Barren, die die minimal angestrebte Tiefe unterschritten. Hier hat Rijkswaterstaat eingegriffen und gebaggert.

Die Auswirkungen auf die Wasserqualität werden noch bis 2023 beobachtet. Das geschieht durch vier Messtonnen die ausgelegt sind. Ebenso werden die Muschel- und Austerbänke beobachtet.

Das geplante Aufschütten des Baggersandes auf dem „Verdronken Land van Zuid-Beveland“, das zwischen Yerseke und Bergen op Zoom liegt, hat nicht geklappt. Der Untergrund dort war zu weich um sicher darauf arbeiten zu können. Das Aufschütten von Sand auf den Platten in der Oosterschelde ist erforderlich, weil durch die geringere Strömung nach dem Bau der Oosterscheldekering die Sandplatten verschwinden. Die Experten nennen das „Zandhonger“. Fünf weitere Projekte an der Oosterschelde sind bereits beendet.

Het bericht Fahrrinne an der Zandkreekschkeuse ausgebaggert verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Das Ding mit der Sprache: Buurtaal.de

Wer sich viel in einem Land mit anderer Sprache bewegt, der sollte versuchen, zumindest die Grundlagen der Sprache zu erkunden. Deutsche Wassersportler sind oft und viel in den Niederlanden, völlig zu Recht wie ich finde, denn die Gewässer dort laden einfach dazu ein. Auch die Menschen sind offen und nett, ganz besonders, wenn man probiert sich sprachlich auf sie einzulassen.

Eine witzige Hilfe dabei ist die Website buurtaal.de das heißt übersetzt soviel wie: Nachbarsprache. Ganz besonders witzig ist die Rubrik: Falsche Freunde. Denn wenn einen ein Niederländer „bellt“, dann hat er nicht die Spezies gewechselt und wandelt auf vier Pfoten, sondern er huldigt dem Erfinder des kommerziellen Telefonierens Graham Bell. „Bellen“ bedeutet anrufen.

Auch wenn man vor der Tür steht kann man „bellen“. „Kloppen“ kann man dann auch, nur öffnet dann niemand, denn „kloppen“ bedeutet stimmen. „Dit klopt“ sagt also: Es stimmt.

Noch ein Beispiel? Ein Pinsel hat in Deutschland Borsten. In den Niederlanden ordnet man „Borsten“ allerdings eher Frauen zu. Es handelt sich um Brüste. Wer also im Niederländischen Baumarkt das Wort für Pinsel nicht kennt und das Gerät umschreibt mit: Lang, dünn, vorne Borsten, wird seltsame Blicke auf sich ziehen. Dabei wäre die korrekte Übersetzung auch naheliegend: „Kwast“.

Die Website buurtaal.nl hat sich einer ganzen Reihe solcher falscher Freunde gewidmet. Das ist gleichsam lehrreich wie amüsant. Eine super Lektüre für den bootlosen Winter. Ein Besuch auf der Seite lohnt, man lernt immer etwas dazu. Viel Spaß dabei.

Gemacht wird buurtaal.de mit viel Liebe und kulturellem Einfühlungsvermögen von Alexandra Kleijn. Sie ist Niederländerin und lebt in Deutschland. Seit 209 gibt es Buurtaal.de. So trägt Frau Kleijn ein wenig zum besseren Verständnis der nur scheinbar so ähnlichen Nachbarn mitten in Europa bei. Eine tolle Sache, wie wir finden. Danke!

Übrigens: Auch wir Wassersportler können mal ein Wort aus dem Niederländischen ausleihen. Wir kennen schon den Begriff Leegerwall, also die Seite eines Gewässers, auf die der Wind weht. Da möchte man nicht landen. Denn mit einem Schiff kommt man dort einfach schlecht wieder weg, da der Wind einen draufdrückt. Im Niederländischen heißt das „Lagerwal“. Logisch. Das Gegenteil des „Lagerwal“ ist der „Hoogerwal“. Und genau dieses praktische Wort fehlt uns im Deutschen. Die Seite des Gewässers, wo der Wind her weht. Dort sind keine Wellen, dort kann man zwar etwas schwieriger anlegen, aber sehr leicht wieder ablegen. Dort liegt man ruhig, weil das Schiff Nachts nicht in die Fender gedrückt wird. Und so weiter. „Hoogerwal“ ist eine gute Sache, für die wir kein Wort haben. Und nachdem wir das Wort „überhaupt“ an die Niederländer verliehen haben, können wir als Ausgleich Hoogerwal haben, OK?

Het bericht Das Ding mit der Sprache: Buurtaal.de verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Bilderrätsel KW 45 – Wo ist es? Mit GEWINN!

Der Compagnieshaven in Enkhuizen war diesmal auf dem Foto zu sehen. Viele haben es gewusst. Glückwunsch. Der Hauptsteg ist erst im Winter erneuert worden, vielleicht war er abgelatscht. Denn der Compagnieshaven ist nahc eigenen Angaben der am meisten frequentierte Hafen in den Niederlanden. Naja, die Konkurrenz darüber von den Häfen der Watteninseln ist sicherlich groß. Nun gut, denn…

Stairway to heaven in Enkhuizen

…weiter geht´s:

Auch in dieser Woche sind wir wieder in den Niederlanden unterwegs. Bloß wo? Sie wissen, wo es ist und wie dieser Ort heißt? Dann schreiben Sie uns an [email protected] Viel Spaß beim Raten!

ACHTUNG: Es gibt wieder etwas zu gewinnen! Der oder die Erste, der die richtige Lösung PER E-MAIL an die Redaktion sendet, erhält einen Revieführer Holland von Jan Werner als Geschenk.

Het bericht Bilderrätsel KW 45 – Wo ist es? Mit GEWINN! verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Advertorial: AWN´s 6 Tipps zum Einwintern von Trailerbooten

In eigener Sache: AWN und Stegfunk haben gemeinsam eine kleine Serie von Geschichten rund um den Shop in Wassenberg erdacht. Stegfunk.de hält das für interessanten und lesenswerten Inhalt, AWN verspricht sich davon mehr Kunden im Shop. Entsprechend macht Stegfunk.de damit Umsatz. Der Leser erhält Einblicke in das Leben eines Wassersportshops und vielleicht den ein oder anderen Tipp. Wir finden: Eine gute Sache für alle. Und jetzt viel Spaß beim Lesen!

Irgendwann ist die Saison vorbei, dann muss das Boot für den Winter vorbereitet werden, damit im Frühjahr keine bösen Überraschungen auf den Skipper warten. Wer ein Trailerboot einwintert sollte auf einige Punkte achten:

1) Rechtzeitig zum TÜV. Wenn die HU genau im Winter fällig ist, ist das eher ungünstig. Besser man erledigt die Prüfung ohne Boot auf dem Trailer. Notfalls die Hauptuntersuchung ein wenig vorziehen, das schadet nicht. Tipp: Vorher die Beleuchtung prüfen. Das kann man einfach selbst erledigen. Defekte Elektrik ist oft Grund einer Beanstandung bei der HU.

Oben der Monat, in der Mitte das Jahr. So weiß man, wann es zur HU geht

2) Vor dem Einwintern den Motor zur Inspektion bringen. Dann ist er im Frühjahr gleich einsatzbereit. Passt das zeitlich nicht, den Motor zumindest mit Süsswasser spülen. Von außen mit einem Schlauch abspülen, den Kühlkreislauf am besten mit einem sogenannten Kopfhörer mit Süsswasser spülen. Wie das geht steht in der Bedienungsanleitung des Kopfhörers beschrieben.

 

Der sogenannte Kopfhörer wird an den Gartenschlauch angeschlossen und über den Kühlwassereinlass geklemmt. Wasser aufdrehen, dann den Motor starten. Achtung: Laut!

Frischwasser-Spülung für Außen- und Innenborder mit runder Kappe

3) Boot ausräumen. Unter einer Plane ist es immer stickig. Je mehr an Bord ist, desto mehr kann schimmeln oder Schaden nehmen. Es ist daher wichtig, das Boot ganz auszuräumen, also auch die Polster, Seekarten, Hafenhandbücher und so weiter. Ist die Kühlbox leer? Die Schapps auch?

4) Das Boot putzen und polieren. Wenn man das im Herbst erledigt, ist das Schiff auch im Winter vor der Witterung geschützt. Gut konserviert setzt sich im Winter zudem weniger Schmutz ab, im Frühjahr reicht dann oft ein schnelles Waschen und die Saison kann kommen. Auf jeden Fall zuerst gut reinigen, erst dann Polieren und Wachsen. Sonst wird der Schmutz beim Polieren in die Oberfläche eingearbeitet. Dazu können diese Produkte verwendet werden:

Erst reinigen. Zum Beispiel hiermit

AWN Oberflächenreiniger GREEN TAIFUN

 

Polieren und versiegeln in einem Schritt: Die Politur von AWN

AWN Politur

 

5) Trailer aufbocken. Zu guter letzt den Trailer aufbocken, sodass die Reifen entlastet sind. Das erhöht deren Lebensdauer. Dabei darauf achten, dass der Trailer sicher steht. Abenteuerliche Unterlegkunstwerke wie auf dem Foto oben sind nicht zielführend. Es geht um solide Stützen , z.B. die hier

Klappbare Unterstellblöcke, 2 Stück

Diese gehören achtern unter den Rahmen des Trailers. Der muss nicht wahnsinnig hoch stehen, wenige Millimeter entlasten die Reifen schon enorm. Oft reicht es, das Stützrad einzudrehen und den Trailer damit vorne abzusenken. Dann hinten die Stützen unterstellen und das Stützrad wieder ausdrehen und den Trailer so aufbocken. Auf einen festen, soliden Untergrund für die Stützen achten. Nötigenfalls Platten unterlegen. Dann steht der Trailer sicher und man kann sich auch im Winter an Bord bewegen. Ein Bierchen an Bord am Heiligen Morgen? Warum denn nicht?!

So steht das Boot sicher und die Reifen sind entlastet

6) Akkus trocken, kühl aber frostfrei lagern. Bleiakkus wollen gerne kühl gelagert werden. Die sogenannte Selbstentladung ist stärker, wenn die Akkus zu warm stehen. Was sie jedoch auch nicht mögen ist Frost. Die Garage ist ein normalerweise ein guter Ort für die Lagerung. Dort ist es trocken und kühl. Frost ist selten. Wer kann, sollte im Winter gelegentlich nachladen, so überlebt der Akku die ungenutzte Zeit ohne Schaden zu nehmen. Als Ladegerät eignet sich zum Beispiel dieses:

Die kompakten Ladegeräte von CTEK eignen sich prima um die Akkus im Winter frisch zu halten

CTEK Batterieladegerät M100

Het bericht Advertorial: AWN´s 6 Tipps zum Einwintern von Trailerbooten verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Vignette Amsterdam ab 2022 und doppelt so teuer

Stegfunk.de hatte über die bevorstehende Einführung der Vignette bereits berichtet. Die Neuigkeiten dazu überschlugen sich und die Einführung der Vignette wurde auf 2022 verschoben. Im Januar soll es jetzt so weit sein. Die Preise, so berichten Hiswa-Recron und Watersportverbond sollen jedoch auf 40 Euro für drei Jahre steigen. Die Branchenverbände sind gleichsam überrascht und überrumpelt durch diese Ankündung. Schließlich sei man mit der Gemeinde schon lange darüber im Gespräch, die Preissteigerung habe aber nie auf der Agenda gestanden.

Die Verwaltung argumentiert mit hohen administrativen Kosten, wodurch die Vignette für 20 Euro nicht kostendeckend sei. Wer also künftig nachts durch die Stadt will, muss mit 40 Euro Extrakosten rechnen. Die Alternativroute via Haarlem ist weiterhin kostenfrei. Das soll auch die Durchfahrt auf dem IJ und dem Noordzeekanaal bleiben. Sixhaven, Aelos, Entrepotdok und Amsterdam Marina bleiben also frei erreichbar.

Neu: Vignette für die Durchfahrt durch Amsterdam – erst 2022

 

Het bericht Vignette Amsterdam ab 2022 und doppelt so teuer verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Heftig: Neue Straßen-Bußgelder in NL

410 Euro kostet das Parken auf einem Parkplatz für Menschen mit Behinderung. Handy in der Hand? 350 Euro, das gilt auch, wenn man jemandem die Vorfahrt nimmt. Rechtsfahrgebot auf der Autobahn vergessen? 220 Euro. Bei Grün an der Ampel stehen bleiben: 150 Euro. 250 Euro kosten zum Beispiel das Weglassen des Sicherheitsgurtes und rechts überholen auf der Autobahn. Das alles ist ja durchaus begrüßenswert, weil durchweg vermeidbar bzw. unnötig. Ebenso wie 100 Euro für das Abbiegen ohne Blinker oder Armzeichen (Radfahrer). Nur das Parken ohne gültiges Ticket, das tut weh. Denn das passiert einfach schon mal. Und dann gleich 100 Euro. Naja. Manch einer mag daher vom Städtetrip absehen. Oder man fährt mit dem Boot hin. Da ist das mit dem Parken meist deutlich geregelt.

Allerdings: Manches wird auch günstiger. So kostet das Parken auf Parkplätzen für Menschen mit Behinderung mit nur zwei Reifen fortan nicht mehr 400 sondern nur noch 310 Euro. Wer zu wenig Raum lässt für Ein- und Aussteigende Personen beim Passieren parkender Autos, der zahlt künftig nur noch 250 statt 400 Euro. Das alles meldet das AD auf seiner Website.

Geschwindigkeitsübertretungen steigen allgemein angepasst an die Inflation um zwei Prozent. So kosten dann 20 km/h zu viel auf Autobahnen 180 Euro. Die Liste von 2021 (2022: +2%) dazu findet sich hier.

Auch erfreulich: Die Verwaltungskosten bleiben mit 9 Euro stabil. Immerhin.

Was passiert, wenn man erwischt wird in den Niederlanden?

Unseres Wissens nach (Info vom ADAC) verhält es sich so: Deutsche erhalten meist einen lila Brief vom CJIB, dem Centraal Justitieel Incasso Bureau in Leeuwarden. Darin wird zur Zahlung aufgefordert, mitsamt der Säumniszuschläge und Erhöhugen. Erhält man solch einen Brief, ist der Weg über die Amtshilfe über die Deutsche Staatsanwaltschaft für die Niederländische Justiz fortan ausgeschlossen. Will sagen: Man muss nicht zahlen und muss auch keine Maßnahmen der Deutschen Justitz fürchten. So weit, so gut. ABER: Bei einer erneuten Einreise in die Niederlande mit dem Kennzeichen, auf das das Bußgeld ausgestelt wurde, wird über das ANPR-System (das sind die Kameras über der Autobahn) eine Meldung an die Polizei herausgegeben. Man wird dann zeitnah angehalten und zur Zahlung aufgefordert. Nötigenfalls wird einstweilen das Fahrzeug „aufbewahrt“. Das lohnt sich also nicht. Die Möglichkeiten sind mithin überschaubar: Sich an die Regeln halten, sich nicht erwischen lassen oder eben zahlen. Wir drücken die Daumen!

Het bericht Heftig: Neue Straßen-Bußgelder in NL verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Bilderrätsel KW 44 – Wo ist es? Mit GEWINN!

Workum. Da liegen, wenn man nach binnen schleust an Steuerbord solche alten Schätze. Sie gehören teils zur Werft de Hoop die auf der gegenüberliegenden Seite nach ganz alten Methoden Holzplattbodenschiffe restauriert. Wer einmal sehen mag, wie Planken über der Gasflamme gebogen werden, der ist da genau richtig. Kann man besichtigen.

Der Museumshafen neben der Werft de Hoop in Workum

Und weiter geht´s:

Auch in dieser Woche sind wir wieder in den Niederlanden unterwegs. Bloß wo? Sie wissen, wo es ist und wie dieser Ort heißt? Dann schreiben Sie uns an [email protected] Viel Spaß beim Raten!

ACHTUNG: Es gibt wieder etwas zu gewinnen! Der oder die Erste, der die richtige Lösung PER E-MAIL an die Redaktion sendet, erhält einen Revieführer Holland von Jan Werner als Geschenk.

Het bericht Bilderrätsel KW 44 – Wo ist es? Mit GEWINN! verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

5. bis 7.11.: Endlich wieder Motorboot Sneek!

„Zusammen sind wir stärker“, haben sich vor einigen Jahren die Werften im Sneeker Wassersport-Industriegebiet t’Ges gedacht und eine Messe auf die Beine gestellt. Die ist eher ein Konglomerat von Hausmessen, denn das Event findet in den Hallen und Häfen der teilnehmenden Werften statt. Fünf sind dort beheimatet, weitere acht sind bei den Veranstaltern zu Gast. So kommen über 400 Motorboote zusammen, neu und gebraucht, GFK und Stahl, die auf die Besucher warten. Eine stattliche Zahl. Was die Stahlyachten angeht übrigens auch deutlich mehr als bei der Boot in Düsseldorf…

Neu und gebraucht: Die Auswahl ist enorm
Wie besucht man Motorboot Sneek?

Einfach hinfahren! Der Eintritt ist frei. Geöffnet sind die Hallen am 5., 6. und 7.11. jeweils von 10 bis 17 Uhr. Wer sich Sneek während der Messezeit nähert, wird die Werften finden. Einfach bei einer parken und reingehen. Dort liegen meist Flyer aus, auf denen die Örtlichkeiten und die ausstellenden Werften beschrieben sind. Oder man klickt hier und findet den Flyer vorab. Das Event findet natürlich gemäß den in den Niederlanden geltenden Coronaregeln statt. Info dazu vor Ort.

Auch Sneek selbst ist einen Besuch wert. Warum nicht einen Messerundgang mit einer Übernachtung im Wassersportherz Frieslands verbinden? Hotels oder Air BnBs gibt es viele. Und für das leibliche Wohl gibt es einen Tipp der Redaktion. Unbedingt reservieren!

Ein Boot kaufen in Holland, Teil 1: Welches Boot passt zu mir? Powered by 4Beaufort

 

Het bericht 5. bis 7.11.: Endlich wieder Motorboot Sneek! verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Erstes Zolllager in den Niederlanden in Marina Port Zelande

Warum ist das wichtig? Nun, wenn ein in der EU versteuertes Schiff mehr als 36 Monate außerhalb der EU verweilt, etwa im Vereinigten Königreich oder Norwegen, dann verliert es zunächst seinen Mehrwertsteuerstatus. Bis zur Klärung kann es stillgelegt werden. Das geschieht dann im Zolllager, wo sich Profis gut um die Yacht kümmern.

Auch Schiffe, die auf die Ein- oder Ausfuhrpapiere warten oder die zum Verkauf in die EU gebracht wurden, finden am Brouwersdam ein Zuhause. Hier liegen sie sicher. Und das gute: Die Profis dort können sich um die Schiffe kümmern, sogar Einbauten von Ausrüstung sind möglich. Das ist zolltechnisch dann eine sogenannte aktive Veredelung. Warum also die Zeit in der Quarantäne nicht nutzen, um Dinge, die eh erledigt werden müssen, dort durchführen zu lassen.

Weitere Info zum Thema findet sich hier.

Het bericht Erstes Zolllager in den Niederlanden in Marina Port Zelande verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

So funktioniert das Anfragen einer Brückenöffnung

Die Meldung des Rijkswaterstaat sprach zunächst von einem Testbetrieb an zwei Brücken in Friesland. Tatsächlich lassen sich aber insgesamt 18 Bauwerke auswählen im derzeit verwendeten Onlineformular. Das gibt es auch auf Deutsch. Angaben zum eigenen Fahrzeug können gespeichert werden, sodass bei der nächsten Anfrage die Daten schon bereitstehen.

Die Website für die Anfrage einer Öffnung heißt: https://beterbediend.rws.nl/

Diese Brücken und Schleusen lassen sich bislang anfragen (weitere werden folgen):

Algerabrug
Brug in A9 Spaarndam over Zijkanaal C
Brug Oudeschouw
Brug Uitwellingerga
Buitenhuizerbrug
Eilandbrug
Haringvlietbrug
Kaagbrug (A44)
Ketelbrug
Koninginnensluis
Muntbrug
Muntsluis
Noordersluis Utrecht
Ramspolbrug
Ringvaartspoorbrug
Spoorbrug Grou
Van Brienenoordbrug
Zuidersluis Nieuwegein

Weitere Info zum Thema:

Ab 1. November neues System zur Anfrage einer Brückenöffnung

Het bericht So funktioniert das Anfragen einer Brückenöffnung verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Bilderrätsel KW 43 – Wo ist es? Mit GEWINN!

Ab jetzt immer Freitags: Das Bilderrätsel. Wer das neueste Rätsel nicht verpassen will, der kann sich beim Newsletter anmelden. Das geht auf der Website rechts ganz einfach. Einmal die Woche alle Stegfunk.de-News gebündelt. Mehr nicht.Und: Der Newsletter kommt immer gleich nach dem Bilderrätsel.

Veere. Da waren wir letzte Woche. Viele haben es gewusst. Wer mit dem Boot anreist, liegt vorzüglich im Stadthafen. Auch die Sliptong im Yachtclub ist fein. Auch lecker: Das Italy 1611. Achtung bei Trips mit dem Auto: Die Gemeinde Veere hat die Parkgebühren erhöht. Und wer nicht zahlt muss zahlen. Das will man lieber nicht. Also: Ans Ticket denken!

Klar, Veere. Von hinten zwar, aber Veere

Und weiter geht´s:

Auch in dieser Woche sind wir wieder in den Niederlanden unterwegs. Bloß wo? Sie wissen, wo es ist und wie dieser Ort heißt? Dann schreiben Sie uns an [email protected] Viel Spaß beim Raten!

ACHTUNG: Es gibt wieder etwas zu gewinnen! Der oder die Erste, der die richtige Lösung PER E-MAIL an die Redaktion sendet, erhält einen Revieführer Holland von Jan Werner als Geschenk.

Het bericht Bilderrätsel KW 43 – Wo ist es? Mit GEWINN! verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..

Wassersport in den Niederlanden auf einen Blick – KW 44

Letzter Wochenbericht für 2021. Saison vorbei und ein stürmisches Wochenende voraus.

Corona: Die Infektionszahlen in den Niederlanden steigen. Wohl auch, weil die Testhäufigkeit zunimmt. Die Regierung denkt über neuerliche Maßnahmen nach. Wir werden berichten. Ab dem 25.9. endeten nahezu alle Coronaregeln in den Niederlanden. Was das bedeutet, steht auf Stegfunk.de

Wichtige Info zu den Wasserstraßen

Groningen: Die Sluis Slouwerzijl ist bis zum 4.3.2022 gesperrt // Die Reitdiepbrug in Zoutkamp ist vom 2.11. 8 Uhr bis 4.11. 7 Uhr gesperrt // Neue Bedienzeiten für die Driebondsbrug in Groningen stehen hier Derzeit ist die Brücke wegen des Wetters bis auf Weiteres (s.u.) gesperrt // Die Schuilenbrug im Prinses Magriet Kanaal wird am 20.10. von 11-13 und von 15-17 Uhr nicht bedient // Die Robbengatsluis in Lauwersoog ist derzeit bis auf Weiteres (s.u.) wegen Hochwassers gesperrt

Friesland: Die Schreiersbrug in Dokkum (Teil der SMR) ist ab dem 1.11. bis zum 18.2.22 gesperrt // Wegen eines Events ist die Durchfahrt durch Leeuwarden am 31.10. behindert // Die Stroobossertrekvaart ist bis zum 7. November gesperrt // Die Spoorbrug Grou wird bis zum 7.11. tagsüber nicht bedient // Die Eisenbahnbrücke in Franeker in der Arumervaart wird wegen Arbeiten bis auf Weiteres (s.u.) nicht bedient. Durchfahrthöhe maximal: 1,50 Meter // Die Brücke über die Schleuse in Makkum wird bis zum 29.10. nicht bedient // Brücken in der Provinz Friesland können teilweise per App geöffnet werden // Die Venekoterbrug in der Appelschavaart ist bis zum 15. Mai 2022 gesperrt. Am 30. Oktober findet eine Konvoifahrt statt aus beiden Richtungen. Dazu Anmelden geht unter +31 58-2925925 // Die Friese Sluis in Lemmer (nicht die Oude Sluis!) ist vom 4.10. bis 5.11. Montag bis Freitag zwischen 7 und 18 Uhr gesperrt

Overijssel: Für die Brücke Ossenzijl gelten maximale Abmessungen von 20×4,5 Meter. Auch hier muss bis auf Weiteres mit Verzögerungen gerechnet werden // Die Hogewegsbrug im Kanaal Ossenzijl Steenwijk ist vom 3.11. bis 10.12. gesperrt

Flevoland: Die Ketelsluis in Ketelhaven ist vom 1.11. bis 22.12. gesperrt // Die Kampersluis wird nur am 29.10., 4., 11. und 12.11. auf Anfrage beident // Die Zwolsebrug (in den Randmeren) wird an Werktagen zwischen 7 und 9 Uhr und zwischen 16 und 18 Uhr nicht bedient

Noord Holland: Die Binnensluis in Enkhuizen (Am Ankertje) ist bis zum 1.2.22 gesperrt. Dadurch sind die Liegeplätze dahinter nicht erreichbar // Die Den Oeversche Vaart ist bis zum März 2022 gesperrt // Die Reint Laan Jr Brug in der Nauernasche Vaart wir d vom 1.11. bis 13.12. nicht bedient // Die Coenbrug in Zaandam wird bis auf Weiteres (s.u.) nicht bedient. Die Arbeiten werden wohl noch eine Weile andauern // Die Gouwe zwischen Alphen und Waddinxveen wird bis Juli 2022 nach diesem Plan immer wieder gesperrt // Die Schouwbroekerbrug und die Lange Brug in Haarlem werden ab dem 1.11. bis zum 28.2.22 nicht bedient // Die Hefbrug in Waddinxveen wird am 31.10. tagsüber nicht bedient

Zuid Holland: Die Haringvlietbrücke ist bis auf Weiteres gesperrt. Wer die Sperrung nicht umfahren kann, für den gibt es eine Öffnung immer Montags und Freitags morgens zwischen um 11 Uhr. Dazu anmelden unter Telefon +31 88 – 797 4990 oder auf UKW Kanal 25

Zeeland: Die Krammerjachtensluis ist vom 8.11. bis 31.1. gesperrt. Yachten fahren durch die Berufsschifffahrtsschleusen // Auf dem Veerse Meer wir dab dem 1.11. der Winterpegel eingestellt. Das Wasser sinkt dann um 2-4 dm

Brabant/Limburg: Die Schleuse 4 im Wilhelminakanal ist vom 4.10. bis 4.11. gesperrt // Die Brücke Trappistenbrug in Tilburg ist am 3.11. gesperrt, die Brug Entschotsestraat ist bis auf Weiteres (s.u.) seit dem 26.10. gesperrt // Die Schleuse 11 in der Zuidwillemsvaart wird vom 4.11. (7 Uhr) bis 8.11. (6 Uhr) gesperrt.

In eigener Sache: Was bedeutet „bis auf Weiteres“ in den Meldungen? Das wissen wir leider auch nicht. Es kann alles heißen zwischen ein paar Minuten bis hin zu mehreren Monaten. Das geht aus den Meldungen auf Vaarweginformatie leider nicht hervor. Sollten wir dann lieber nicht melden? ->Was, wenn die Störung dann länger dauert? Melden? -> Was, wenn die Störung schon bald aufgehoben ist? Wir haben uns für „immer melden“ entscheiden. Denn das gibt Ihnen, liebe(r) LeserIn die Möglichkeit, genau hinzuschauen auf Vaarweginformatie. OK?

Sperrungen und besondere Behinderungen sind darüberhinaus bei Redaktionsschluss nicht gemeldet.

Allgemein: Es ist immer empfehlenswert, vor Fahrtantritt zu prüfen, ob die geplante Route Hindernisse enthält. Das geht am besten auf vaarweginformatie.nl

Sperrungen auf Autobahnen und Bundesstraßen

Eine kleine Änderung hier. Wir melden, auf welchen Autobahnen Sperrungen geplant sind. Ist Eure dabei, eben auf den Link klicken und schauen, was genau Sache ist, OK?

Vom 28.10. bis 4.11. werden Sperrungen erwartet auf folgenden Autobahnen:

– A 4, A 9, A 28 und A 44

Vom 28.10. bis 4.11. werden Sperrungen erwartet auf folgenden Landstraßen:

– N 3, N 14, N 33, N 57 und N 228

Alle Meldungen im Überblick auf ANWB.nl

Das Wetter in Holland

Ein Tief mit zwei Kernen südlich von Island schaufelt an der Südseite viel Luft in die Niederlande. Das sorgt für knackigen Südwind von 12 Kniten (4 Bft) in Böen sind aber bis zu 22 Knoten (6 Bft.) drin. Dabei ist es Freitag und Samstag schön, danach kommt der Regen und noch mehr Wind mit Böen bis zu 26 Knoten (6 Bft.). Der Sonntag wird ein Tag zum Verkriechen. Immerhin: Die Temperaturen sind mit 14-16°c tagsüber ganz OK.

Tide

Die Tide in Stavenisse (Oosterschelde) und Harlingen

Sonstiges

Bleiben Sie gesund!
Am Montag geht das neue Bediensystem für Brücken und Schleusen online. Man darf gespannt sein.

In eigener Sache: Hat Ihnen die Info geholfen? Dann können Sie, wenn Sie wollen, natürlich ganz freiwillig der Redaktion hier eine Tasse koffie verkeerd spendieren. Auf „senden“ klicken. Van harte bedankt! En blijf gezond!

Het bericht Wassersport in den Niederlanden auf einen Blick – KW 44 verscheen eerst op Stegfunk.de | Wassersport. Holland..