Monatsarchive: Januar 2018

Fußballclub setzt Segel: FC St. Pauli gründet Segel-Sparte – Regatta gegen Rechts

FC St. Pauli Segeln

Der Zweitligist FC St. Pauli ist im Begriff, als erster Profi-Fußballclub eine eigene Segelabteilung zu gründen. Auf dem Programm soll für 2018 unter anderem eine „Regatta gegen Rechts“ stehen. Weiterlesen

Wetterphänomen: Burglind jagt über den Urner See – Schäden in ganz Europa

Sturmtief „Burglind“ hat orkanartige Böen über Deutschland und die Schweiz hinwegfegen lassen. Am Urner See konnte eine eindrucksvolle Böenwalze beobachtet werden. Weiterlesen

boot 2018 – Angebot für IBS Inhaber

Besuchen Sie uns auf der boot 2018 (Halle 14 Stand A65) und profitieren Sie als Inhaber eines Internationalen Bootsscheins vom ADAC (IBS) exklusiv von unserem Messeangebot – bei Vorlage des IBS prüfen wir gerne vor Ort Ihre Daten und Sie erhalten einen ADAC Boots-Stander gratis.

Gerne verlängern oder ändern wir auch am Messestand Ihren IBS. Bitte bringen Sie gegebenenfalls die benötigten Eigentumsnachweise in Kopie sowie Ihren Personalausweis mit. Das Dokument wird Ihnen dann unmittelbar auf dem Postweg zugesandt.

Unser Tipp: Verlängern Sie Ihren IBS bereits im Winter oder Frühjahr, um Überschneidungen der Gültigkeit des IBS während Ihres Urlaubes zu vermeiden.

Lassen Sie sich am ADAC Stand auch gerne zu vielen anderen Themen beraten, z.B.:

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel auf der boot Düsseldorf und gewinnen Sie z.B. den Hauptpreis,  einen Charter-Gutschein  im Wert von 1.000 Euro. Aber auch die anderen Gewinne können sich sehen lassen, wie ein Gutschein der ADAC Yachtschule Möhnesee oder von JoJo Wassersport München, Gutscheine für ein ADAC Fahrsicherheitstraining, eine Secumar Rettungsweste und Jahres-Abos für das ADAC Reisemagazin.
Holen Sie sich Ihre Gewinnspielkarte beim ADAC Stand am Eingang Nord oder direkt in Halle 14 Stand A 65. Einfach die richtige Antwort ankreuzen, die angegebenen Felder vollständig ausfüllen, die Gewinnspielkarte am Stand A 65 abgeben und mit etwas Glück gewinnen.

Kartenvorverkauf Messe boot 2018Ermäßigte Eintrittskarten
ADAC Mitglieder haben die Möglichkeit ermäßigte Eintrittskarten für den Besuch der Messe zu erwerben. Im Vorverkauf sind die Eintrittskarten zum ermäßigten Preis von 15 statt 24 Euro erhältlich.

 

Volvo Ocean Race: West oder Ost? Die Frage ist entschieden – Kritische Situation für Mapfre

Volvo Ocean Race

Der 70-Meilen-Split des vergangenen Tages war einer der spannendsten Momente dieses Volvo Ocean Races. Er hat das Rennen wieder geöffnet. Denn es gibt einen großen Verlierer. Weiterlesen

San Blas – Ein Blick hinter die Postkarten-Idylle

Mi., 03.01.2018, Panama/Puerto Lindo, Tag 1313, 12.224 sm von HH

In einem muss man der Dumpfbacke Donald Trump Recht geben: Die Klimaerwärmung kann man komplett ignorieren. Daran wird die Menschheit nicht zu Grunde gehen, sondern wir werden in unserem eigenen Plastik ersticken.

Über verdreckte Strände sind wir ja schon häufiger gestolpert.
Aber in dieser unwirklichen Schönheit der San Blas Inseln fällt der Müll zehnfach auf. Es treibt einem die Tränen der Verzweiflung in die Augen.

Eine unserer Weihnachts-Inseln in Coco Bandero vom Masttop fotografiert: schöne, heile Welt.

Himmlischer Strand von oben

Himmlischer Strand von oben

Die Realität sieht leider so aus.

Die Realität

Die Realität

 

Ein beliebiger Ankerplatz in den Lemmon Cays. Von Land betrachtet werden hier Segler-Träume war.

Ankerplatz geschönt

Ankerplatz geschönt

Die Realität sieht leider so aus.
Alle auf dem Foto sichtbaren Müll-Teile habe ich eingekreist. Dazu kommen noch die Kleinstteile und die knapp unter der Wasseroberfläche schwimmenden.

Vorbei treibender Müll am Ankerplatz

Vorbei treibender Müll am Ankerplatz

 

Die Küste von Panama bei Nargana.
Hinter den Inseln beginnen die Mangroven. Unberührte Natur. Endlose Kilometer Urwald liegen hinter den Mangroven. Unbewohnt. Unberührt.

Küstensaum von Panama

Küstensaum von Panama

Die Realität!

Müll ohne Ende in den Mangroven

Müll ohne Ende in den Mangroven

 

Stop plastic now

Jeder von uns kann, sollte und muss sein eigenes Verhalten ändern. Dringend. Das neue Jahr ist doch ein guter Zeitpunkt dafür.
Jeder nicht benutzte Strohhalm ist ein guter Strohhalm.
Jeder nicht getrunkene ‚Coffee to go‘ aus dem Plastikbecher ist ein guter Kaffee.
Kein Plastikbesteck mehr, kein Essen aus Styropor-Boxen, keine Geschenkpapier-Folien mehr, keine unsinnigen Tüten am Gemüsestand mehr.
Und Wasser, Joghurt und Milch schmecken aus Glasflaschen sowieso viel besser. Es gibt hunderte Beispiele mit denen jeder sofort beginnen kann.

Und keine Ausreden mehr: „es ist ja nicht mein Müll, der dort in den Mangroven steckt“.
Doch, ist es unser aller Müll. Es geht uns alle an.
„Sollen doch die anderen erst mal anfangen“. Die ‚anderen‘ haben bereits angefangen.
Ausgerechnet einige der ärmsten Länder haben bereits ein Plastiktüten-Verbot ausgesprochen: Ruanda, Tansania, Papua-Neuguinea, Marokko, Malawi und Bangladesch.
Viele Länder erheben Abgaben auf Tüten. Das ist ein guter Anfang und die Erkenntnis, dass etwas geschehen muss, greift rasant um sich.
Sogar in den USA haben einige Bundesstaaten ein Plastik-Tüten-Verbot eingeführt.

Unsere Enkel und Urenkel haben einen Anspruch darauf Fische ohne Mikroplastik essen zu können und solche Strände sehen zu dürfen.
Fangen wir alle sofort an.

Der perfekte Strand

 

 

Losgerissen: Arche rammt Yachten im Hafen von Urk – Noah war nicht an Bord

Wer kann schon behaupten, von einer Arche gerammt worden zu sein? Dennoch dürfte das Vergnügen für einige Yachtbesitzer im Hafen von Urk am IJsselmeer zweifelhaft sein. Weiterlesen

Unglück: 12 Meter Katamaran zerstört – Ausgelaufen bei schwerem Wetter (Videos)

Es ist schwer nachzuvollziehen, was sich die dreiköpfige Crew dabei gedacht, als sie am 2. Januar Roms Hafen Ostia durch schwere Brecher verlassen wollte. Die Videos zeigen haarsträubende Szenen. Weiterlesen

Volvo Ocean Race: AkzoNobel segelt von hinten an die Spitze – Heiße Phase mit großem Split

Volvo Ocean Race

Bei der vierten Etappe des Volvo Ocean Race könnte eine Vorentscheidung fallen. Die Spitzenreiter Mapfre und Dongfeng haben sich weit voneinander entfernt. Andere Teams glänzen plötzlich. Weiterlesen

SV Silenus – Philippa + Martin Trumper UK

CONTESSA 32 AND CECIL BOWDEN 39 – BOTH WITH WINDPILOT

Morning Peter, my recollection is that my wife (Philippa) and I first met you at the London Boat show maybe 20 years ago – when the London Boat show was in Earls Court if I am not wrong.

Simplicity is ‘left right and centre’ to all of my decision making for sailing and your system was an easy decision. You have done all that you promised in that first conversation, and more. I remain impressed, not only by your product but also by your excellent support ! Not something we see a lot of these days.
best regards
Martin, Member of OCC, SV Silenus and SV Dunlin

SV Second Life – Peer Kunz GER

RÜM HART – KLAAR KIMMING – SALZBUCKELS STOLPERSTEINE

Der Spruch: „Rüm Hart – Klar Kiming“ kommt aus dem Friesischen und bedeutet so viel wie „weites Herz – klarer Horizont“.

Peer Kunz

Anders leben: Yacht renovieren statt studieren – 22-Jährige kauft Yacht für 1 Euro

Justyna (22) hatte keine Lust mehr zum Studieren. Dann bot sich ihr plötzlich eine erstaunliche Möglichkeit, die ihr Leben veränderte. Weiterlesen

Sydney Hobart: Mit Vollgas durch die Bass Strait – Die besten Runs unter Gennaker

Rolex Sydney Hobart

Das Rolex Sydney Hobart Race 2017 war geprägt von einem High-Speed-Tag mit perfekten Raumschotsbedingungen. Atemberaubende Bilder zeigen die Surf-Maschinen in Aktion. Weiterlesen