Monatsarchive: September 2013

DesTopNews 2013-38

can we cut it?

Melges 32 Worlds

Schautag „Mein Boot“ an der Müritz

Alle Skipper, die sich früher oder später den Traum vom eigenen Boot erfüllen möchten, sollten sich den 26. Oktober rot im Kalender anstreichen: An diesem Samstag lädt der Hausboot-Spezialist Kuhnle-Tours von 10 bis 17 Uhr zum großen Mein-Boot-Schautag im Hafendorf Müritz in Rechlin ein.

Hafendorf_Mueritz_icon

Gebrauchtboote, Neubauten von der Kuhnle-Werft oder schicke Haines-Yachten aus England – alles gibt es zu Besichtigen. Auch, wer sich für Geldanlagen in Sachen Wassertourismus oder Kaufcharter interessiert, ist dort richtig. Der Besuch beim Schautag lässt sich wunderbar mit einem herbstlichen Kurzurlaub an der Müritz verbinden, denn für 50 Euro pro Person gibt es die Möglichkeit, an Bord eines Hausbootes zu übernachten. Zusätzlich können Besucher einen Blick hinter die Kulissen der Werftbereiche Neubau und Refit werfen und sich über den ADAC Boot-Check informieren. Kuhnle-Tours ist offizielle Prüfstation des ADAC Boot-Check.

Nähere Infos unter www.mein-boot.eu oder www.kuhnle-tours.de

Marina Müritz

Die Marina Müritz gehört zum Verbund der Rundtörn Marinas und liegt am Südostufer der Müritz. Alle fünf Rundtörn Marinas bieten sichere Liegeplätze auch für größere Boote und einen hohen Ausstattungsstandard. Landstromversorgung, Wasser am Steg, W-Lan und gepflegte Sanitäranlagen finden Skipper an jedem Anleger. Die Marina Müritz verfügt außerdem über eine Bootstankstelle, einen 90-Tonnen-Travellift und eine Abwasserentsorgungsanlage.

Alle Rundtörn-Marinas sind Stützpunkte der ADAC Sportschifffahrt. Sie bieten ADAC Mitgliedern attraktive Vorteile.

Zur detaillierten Marinabeschreibung der Marina Müritz inklusive Fotos.

Andy & Tucker

E Scow

Highlights from the 2013 E Scow National Championship held at Lake Geneva Yacht Club Sept. 6-8. 84 boats battled it out over 3 days with Kevin Jewett coming out with the victory.

Einmalige Messeangebote auf den ADAC Stützpunkt-Marinas dei Cesari und di Loano

Zwei der schönsten Marinas in Europa – Marina dei Cesari an der Adria und Marina di Loano in Westligurien – sind neue Stützpunkte der ADAC Sportschifffahrt. Sie machen ADAC Mitgliedern anlässlich der kommenden Messen ein äußerst verlockendes Angebot.

Nur auf den Messen Interboot Friedrichshafen und Hanseboot Hamburg profitieren ADAC Mitglieder von bis zu 50% Preisnachlass: In der Marina di Loano erhalten Besucher 15% Rabatt auf die Jahresgebühr 2014 für Boote von 14 bis 18 Meter Länge. In der Marina dei Cesari sind es sogar 50% Rabatt auf die Jahresgebühr 2014!

Prunktvolle Marina di Loano

In der Marina di Loano sparen Sie bis zu 15%

Sie sollten schnell reservieren, denn das Angebot ist auf 20 Liegeplätze begrenzt! Der 5%ige Preisnachlass, den ADAC Mitglieder regulär bei den Marinas erhalten, ist im Angebot bereits inbegriffen. Den Gutschein-Code für die Reservierung erhalten Sie am ADAC Stand.

 

 

 

Rasmus is a Kiwi

52 Super Series

www.52superseries.com

Heute: VÖ von “AAA”

Wir können kaum glauben, dass heute wirklich der Tag ist, auf den wir seit zweieinhalb Jahren hinarbeiten: Unser erstes Album “AAA” ist auf unserem eigenen Label “For Headphones Only Records” erschienen! Geformt von Abenteuer, Schweiß, unglaublich talentierten Musikern und eurer Hilfe ist “AAA” viel großartiger geworden, als wir jemals zu träumen gewagt hätten

cd_vorn

Als kleinen Vorgeschmack, auf das, was sonst noch so kommt, haben wir heute zum Veröffentlichungstag noch ein ganz besonderes Video für euch: Travelling Man.

Wer die CD schon in den Händen hält, wird sich vielleicht ein wenig wundern, denn “Travelling Man” ist nicht auf dem Album drauf… oder doch?! Während wir die große Maschinerie einer CD Veröffentlichung (Mischen, Mastern – tysen takk an Kuzio, Cover designen, pressen lassen usw.) angestoßen haben, konnten wir die Finger einfach nicht still halten, und mussten noch weiter an dem ersten Track des Albums “Low Tide” arbeiten.

Nach dem Andrew James diesen Song im Februar 2013 in Südafrika nur mit einer Gitarre gestartet hat, konnten wir noch Vicky Lucato, Fernando Bastos und das NEOJIBA Orchester aus Salvador vor das Mikrophon bekommen.

Vicky schrieb fast aus dem Stehgreif die Lyrics, nach der Aufnahme von Fernando wurden wir überfallen, während wir unser ganzes Equipment, und das gerade aufgenommene Material, bei uns hatten, konnten die Angreifer aber zurückschlagen und ein ganzes Orchester haben wir auch noch nie aufgenommen…

Ungefähr eine Millionen Geschichten tragen zu diesem Song bei und noch mal an dieser Stelle: 1000 Dank an alle, die das ermöglicht haben!!!

Also, viel Spaß mit der CD (wer sie noch nicht hat, kann sie auf music.sailingconductors.com bestellen) und bis bald,
Die Crew von der Marianne

flattr this!

Orlando Timóteo Dambujo

Orlando spielt Schlagzeug in Amados Band. Ich begegne ihm zum ersten Mal auf einem seiner Gigs, zu dem mich Amado eingeladen hat. Orlando hat definitiv den Rhythmus im Blut und was er für eine Freude beim Spielen ausstrahlt! Ständig ist er am Grinsen und Lachen – ich bin echt gefesselt und kann kaum die Augen von seinem Schlagzeug lassen. Orlando kann außerdem super englisch sprechen. Manchmal ist die Kommunikation hier in Maputo nämlich nicht so ganz einfach, da ja alle portugiesisch sprechen und englisch hier nicht so verbreitet ist. Aber eigentlich ist das total egal, denn wenn man gemeinsam musiziert, kann man sich manchmal besser verständigen als in irgendeiner Sprache der Welt…

flattr this!

Amado Dolinco

Durch Mira, eine Freundin aus Deutschland, hören wir zum ersten Mal von Amado. Mira hat eine längere Zeit in Maputo verbracht und hat dort viele Freunde in der Musikszene. Amado ist super und wir verbringen in den nächsten Tagen viel Zeit zusammen. Ich besuche ein tolles Konzert von seiner Band, wo ich auch seine Musikerkollegen näher kennenlerne. Die Jungs sind gut drauf und nachdem ich ihnen von unserem Projekt erzähle, sind sie Feuer und Flamme.
Am nächsten Morgen marschieren wir gemeinsam zum etwas ausserhalb der Stadt gelegenen Proberaum und nehmen Musik auf, bis die Batterien der Kamera keine Lust mehr haben. Zwei Tage später setzen wir die Aufnahme-Session fort, da ich noch längst nicht alles im Kasten habe. Zum Glück nehmen die Jungs sich Zeit für mich und spielen und spielen und spielen…

flattr this!

Felix Rock

Am Anfang ist Felix eher unscheinbar. Er ist ein guter Freund von Amado und ist immer dabei, wenn ich mich mit der Gruppe treffe, um Musik aufzunehmen. Ein sehr ruhiger und angenehmer Typ. Irgendwann erzählt er mir nebenbei, dass er gerne rappt. Achso? Ich denke an Wicked Aura und daran, dass wir dringend noch einen Sänger oder Rapper für den Song benötigen. Ob er sich das Lied mal anhören will. Na klar, und als er die ersten Takte im Kopfhörer hört, fängt er zu grinsen an und man sieht ihm an, wie er innerlich “A song about coffee” einen Text verleiht. Ich baue Mikro und Ständer auf, während er sich den Song ein paar mal anhört. Dann geht es los. Und dann fange ich an zu grinsen. Warum hat man mir das nicht schon früher gesagt, dass der Typ echt was auf dem Kasten hat! Ein Take, gekauft!

flattr this!