Monatsarchive: November 2012

luscious friday

Dschungelmusik

Das soll euch nur einen kleinen Einblick in den südafrikanischen Dschungel geben. Besten Dank an die großartige Reiseleiterin Lauren für ihren Einsatz!
Bald schon gibt es dann auch mehr von richtigen Musikern aus Südafrika. Bleibt gespannt!

flattr this!

DesTopNews 2012-47

Die Segelmacherin meiner Wahl

Umsicht und ein gutes Gedächtnis, um nur zwei schlagende Argumente zu nennen! 

via: www.propercourse.blogspot.de

Thousands of sharks visit a sea mount

SV Atlantis, Inge+Ernst-Friedrich Bartels GER

Lieber Peter,

Der TO vermittelt mir mehr und mehr den Eindruck einer Sekte. Er scheint nicht durch Leistung sondern durch puren Glauben an ihn zu leben. Stellte man sich der Wahrheit bliebe ein Vakuum übrig. Lassen wir den verbliebenen Mitgliedern ihren Glauben. Sie brauchen ihn anscheinend. Das ist ihr gutes Recht. Ein jeder soll glauben, was ihm gefällt solange er seine Mitmenschen damit in Ruhe lässt.

Inge und ich haben uns, nach hunderten von Arbeitsstunden und letztendlichen TO-Mobbing-Attacken, aus dem Geschäft zurückgezogen. Die Attacken gingen an unsere Familie und unser privates und ex-berufliches Umfeld und haben viel Schaden angerichtet den wir mühevoll wieder geradebiegen sofern dies überhaupt noch möglich ist.

Soll der TO doch das Forum abschaffen, die Kritiken verbieten, das Bejubeln des Vorstands zum Gesetz erklären, den Pranger und die Inquisition einführen, mitdenkende Mitglieder mit Strafen eindecken und ein paar Siegertreppchen dazu kaufen. Dann wird die Bahnhofstrasse in Cuxhaven zum „Platz des himmlischen Friedens“. Der TO ist auf dem besten Wege dorthin, wenn man die Umgangsweise mit den aktiven Mitgliedern betrachtet! Zensur, Mobbing, jesuitische Dialogtaktiken und Verbannung.

DEIN Fehlen in diesem „Verein“ bedeutet das Fehlen der Opposition und das ist nicht gut. Für uns ist die Sache ein für alle Mal erledigt. Wir sind ausgetreten. Das Wohl unserer Familie und unserer Freunde ist uns wichtiger.

Schöne Grüße

Inge + Ernst-Friedrich Bartels, z.Zt. Bundaberg / Australien
Schoner Atlantis

66m Sloop "Aglaia"


thx Bertil

IOM Europeans 2012


www.iomec2012.com
via: www.juanpanews.com

Smutje Hannes zu Gast bei in.puncto

Morgen abend (20.11.2012) um 20.15 unbedingt den Fernseher auf EinsPlus stellen und in.puncto schauen. Smutje Hannes klönt mit Nicole im Studio!

flattr this!

Ujjayinee Roy

Ein Glück wollten wir in Indien noch ein paar Tage in Chennai verschnaufen, bevor unser Flieger wieder zurück nach Sri Lanka ging. Denn obwohl wir eigentlich gerne so schnell wie möglich zu unserer zurückgelassenen Marianne wollten, wurden diese letzten Tage noch ein Mal unbeschreiblich toll. In Mumbai gab uns nämlich Nitin spontan die Nummer von einer Freundin aus Chennai. Nach 20 Stunden Zugfahrt riefen wir Ujjayinee an, die uns schon für den nächsten Tag bei sich zu Hause einlud. Wie sich herausstellte, ist sie mit dem gebürtigen Deutschen Ed DeGenaro verheiratet und nicht nur Sängerin, Komponistin und Tänzerin, sondern auch eine bezaubernde Köchin, die nach einem langen Aufnahmetag noch den Hunger von drei deutschen Wölfen zu stillen vermochte. Und als wenn das nicht genug wär, ist sie außerdem die Stimme hinter unzähligen Songs in Tamil, Hindi, Kannada, Malayalam und Telegu Filmen und hat schon mit Leuten wie A R Rahman, Illayaraja, Sajid – WWajid Yuvan Shankar Raja and MG Sreekumar zusammen gearbeitet.
Die Tage mit Ujjayinee und Ed waren einfach großartig. Wir wurden wie verlorene Söhne aufgenommen und durften bis zu unserem Abflug nach Colombo in ihrem Haus wohnen. Es wurde viel gelacht, viel gesungen, viel geraucht und viel getrunken. Danke liebe Leute, für diese schöne Zeit!

flattr this!

Mark

In Mumbai trafen wir Mark und Nitin in ihrem gemeinsamen Studio mit der wunderschönen Dachterrasse, von der aus man die ganze Stadt überblicken kann. Mark lebte für ein paar Jahre in Australien, wo er seinen Master in Audio Production and Sounddesign absolvierte. Wieder zurück in seiner Heimatstadt arbeitet er seit dem bei TV-Produktionen und an Werbeclips. Während wir auf der Terasse mit Nitin schwitzten, komponierte Mark einen großartigen Elektro-Pop-Song an seinem Rechner. Wir sind gespannt, welcher Musiker dieses Chillout-Stück mit seinem akustischen Instrument ein wenig mehr Leben einhauchen wird…

flattr this!

Nitin

Indien war für uns einfach ein Teich voll von überragenden Musikern. Es verging kein Tag, an dem wir nicht aufs Neue ins Staunen versetzt wurden. Selbst am letzten Tag in Mumbai, an dem wir eigentlich unseren Zug zurück nach Chennai nehmen mussten, konnten wir in den letzten zwei Stunden noch Nitin und seinen Kumpel Mark in ihrem Studio aufnehmen. 120 intensive Minuten, in denen wir vollkommen vergaßen auf unsere Uhren zu schauen und dadurch beinahe vor lauter Aufnahmen auch noch unseren Zug verpasst hätten. Doch ein horrendes Taxifahrergehalt brachte uns schließlich doch noch pünktlich zum Bahnhof.
Nitin hat für drei Jahre in Australien gelebt, wo er auf Lincoln Davis traf und die beiden zusammen in einer Band spielten. So hörter er auch das erste Mal von uns und lud uns schließlich in sein Studio ein. Derzeit lebt und arbeitet er in Mumbai als Komponist, Produzent und Pianist.

flattr this!