Monatsarchive: Februar 2012

DesTopNews 2012-06

SV Alua, Nelly+Peter Moser CH


Motiva 41 – ein Stahlschiff – unterwegs nach Westen seit 2010.

Das Paar hatte die MOTIVA im Jahre 2007 in Daenemark gekauft, in den Jahren 2008 / 2009 ins Mittelmeer gesegelt und dann in Frankreich für die grosse Reise ausgerüstet. Start von Frankreich im Herbst 2010, Atlantik Querung im Herbst 2011 sind sie vor kurzem in der Karibik angekommen
Please follow their website here

SV Sea Horse, Bjoern Steiner GER

GEDANKEN zum TRANS OCEAN
Wir stehen nicht mehr ganz 2 Wochen vor einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Trans-Ocean gem.e.V. und es erscheint angesagt einmal kurz inne zu halten. Wo stehen wir eigentlich und was zeichnet die Situation aus? Prägnant für die Situation ist zunächst das weitläufige Schweigen der Vereinsöffentlichkeit.

Eine Reihe von engagierten Mitgliedern versucht Struktur in das aktuelle Chaos zu bekommen. Eine weitere Gruppe sammelt irgendwelche Fakten und verzweifelt daran essentielle Informationen nicht per Google bekommen zu können. Eine kleine Gruppe war der Meinung alles wäre sowieso einfach und zieht sich nach anfangs großer Klappe einfach zurück und hinterlässt noch mehr Chaos. Noch eine Gruppe hat sich intensiv an einer Diskussion beteiligt, aber wenn es dazu kommt nach Cuxhaven zum Aufräumen und Flagge bekennen zu reisen, ist mit einem Mal ja alles so undankbar und es wird großräumig gekniffen. Einige Mitglieder haben überhaupt nichts mitbekommen und interessieren sich offenbar gar nicht für den Verein als freiwillige Selbstverpflichtung gegenseitiger Hilfe sondern nur als passive Informationsquelle. Hier geht´s weiter

Alaska Wakeboarding

Davor hängt zwar ein MoBo, aber die Aufnahmen sind beeindruckend!

via: http://horsesmouth.typepad.com/hm/

Augspleiß / Kauschspleiß in doppelt geflochtenem Tauwerk

Um es mit Egmont Friedl (Autor „Knoten und Spleißen“ und Referent diverser  Workshops) zu sagen: „Hier beginnt sich die Spreu vom Weizen zu trennen: zum einen, weil so manch einer vor diesem Spleiß kapituliert, zum anderen, weil dieser Spleiß oft nur in einer abgekürzten, vereinfachten und daher weniger belastbaren Variante ausgeführt wird.“

Und Spleißwerkzeuge findet man übrigens hier:

Overload

sieht so aus, als hätte die kleine „Elliot 9m SuperSport“ das schöne shooting versaut, als sie an der Ross 40 „Revs“ vorbei rauscht… thx Dan

Offener Brief an die Chefredaktion der YACHT

Am 9.1.2012 orteten Sie mich In Ihrer einzigartigen – allerdings äußerst ungewöhnlichen – Online Volte,
„THEATER IN NEUER DIMENSION“quasi als den Verursacher der Entwicklungen im TO. Zeitgleich statuierten Sie, dass bis dato nicht einer der erhobenen Vorwürfe gegen den bisherigen Vorstand der journalistischen Überprüfung stand gehalten habe!

nicht auf dem Foto: Wilfried Erdmann, Uwe Röttgering, Peter Foerthmann

Am 23.1.2012 benennen Sie „NEUE HOFFNUNG FÜR DEN TO“mich als Teilnehmer des Arbeitskreises zur Neuausrichtung des TO Vereins. Den Wiederspruch zu Ihrem Bericht vom 9.2.2012 hingegen haben Sie nicht kommentiert! In Ihrem Kontext hätte ich innerhalb von nur 2 Wochen vom „publizistischem Amokläufer“ bis zum „Blauwasserszene Kenner“, engagiertem TO-Mitglied und „Aufbauhelfer“ eine atemberaubende Karriere hingelegt!

Nach der Lektüre Ihres Berichtes „KREUZFEUER DER KRITIKER in YACHT #4, dessen Autor nicht erkennbar ist, wachsen allerdings meine Zweifel, ob Sie jemals im Interesse tausender Segler – TO-Mitglieder – YACHT Leser – sich mehr als nur oberflächlich mit der Brisanz dieses Themas auseinandersetzen werden! Denn Sie benennen weiterhin die im TO geführte Diskussion als „ in jedem Verein der Welt“ geführt und vermerken, dass ich 4 Monate „mit bösen Unterstellungen“ feuerte, zudem „kriminelle Machenschaften“ „vermute“ und für Neubesetzung des Gremiums ( Vorstand) und schließlich für die Liquidierung plädierte.

Sie sollten es wirklich besser wissen! Wie wäre es mit einem klaren Standpunkt? Hier geht´s weiter

luscious friday

via: http://fatuhiva.wordpress.com/

DesTopNews 2012-05

walking along the keel

via: www.ybw.com
thx Lutz

SV Silya, Gerhard Hinrichs GER

Kelt 707 with her Skipper Gerhard just ahead of Helgoland. Gerhard just recently has changed his boat to a slightly larger vessel. He is now owning an AMEL MARAMU and will start his bluewater experiences soon. He just passed some picture impressions of his summer cruises in 2011.

Versailles – früher und heute


HOW BEAUTIFUL WERE THE TRANSOMS OF FORMER BOATS !