Trompetenstek

Der Trompetenstek wird z. B. benutzt, um eine beschädigte Stelle in der Mitte einer Leine zu überbrücken oder um eine beiderseits belegte Leine zu verkürzen.

Der Trompetenstek hält nur auf Zug. Egmont Friedl zeigt zusätzlich die verbesserte und sicherere Variante, die den Trompetenstek mit einem Webeleinstek kombiniert.

Dieses Video stammt aus der audiovisuellen Anleitung „Knoten und Spleißen“ von Egmont Friedl, die mittlerweile auch als Film-Download erhältlich ist.

Will ich haben

Vielleicht auch interessant?

Kommentar?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.