Die Mobilansicht funktioniert

Es hat ein bischen gedauert und einfach war es auch nicht. Wir wollten segel-filme einfach möglichst vollständig und userfreundlich in einer für Smartphones oder, je nach Geschmack auch für Tablets optimierten Ansicht realisieren.

Für uns bedeutet das, die Filme und Infos übersichtlich und ohne Umwege, schnell erreichbar zu präsentieren. Wir glauben, das ist uns gelungen. Und wer auch auf dem Smartphone die, nennen wir es mal Desktopansicht bevorzugt, kann dies mit Hilfe des Umschalters gerne tun. Auch umgekehrt kann man z. B. auf dem iPad von der standardmäßig eingestellten Desktopansicht in die mobile Ansicht wechseln. Die Buttons findet ihr jeweils unten auf den Seiten.

Noch ein Wort zu unseren für ein Videoportal eher untypischen „News & Blogs“. Mit viel Aufwand ist es uns gelungen auch diese für die mobile Ansicht zu optimieren. Uns ist unverändert kein „Tool“ bekannt, mit dem man sich schneller oder umfangreicher einen Überblick über die Segelszene verschaffen kann. Und das jetzt auch in einer mobilen Ansicht. Übrigens,  wer zur Zeit noch die Häfen vermisst, keine Sorge, da sind wir dran. Die gesamte Hafensektion wird derzeit umgebaut, aktualisiert und in Kürze komplett neu „relounged“. Natürlich auch in der mobilen Ansicht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, wer in der U-Bahn, im Garten oder wo auch immer Langeweile hat, hat ab sofort die Möglichkeit diese mit segel-filme.de und dem Smartphone zu bekämpfen. Und wer noch einen „Bug“ findet, bitte einfach melden