„Lass uns Segeln! 1″ – Segeln lernen für Anfänger

Mit „Lass uns Segeln!“ möchten wir Neueinsteiger, und zwar „jung und jung geblieben“ an das Segeln heran führen. In unserer mehrteiligen Serie werden die Grundlagen des Segelns spielerisch und humorvoll vermittelt. Die Inhalte reichen von den absoluten „Basics“ bis hin zu weiterführenden Tipps. Spielerisch animierte Grafiken helfen das Ganze noch etwas besser zu verstehen. Viel Spaß

(mehr …)

Revierführer Dänische Südsee

Ein bischen schmunzeln wir schon, wenn wir den Film heute anschauen. So hat es 2004 angefangen.

Unseren Revierführer Dänische Südsee haben wir damals aus Lust und Laune produziert. Und den Spaß, den wir damals hatten, sieht man – glauben wir zumindest- auch heute noch. Calle ist leider mittlerweile verstorben. Er war über viele Jahre die Seele unserer Revierführer Produktionen und hat den Spirit von segel-filme.de bis heute nachhaltig geprägt.

(mehr …)

Allein über den Atlantik

„Allein über den Atlantik“ von Johannes Erdmann ist jetzt in voller Länge bei uns zu sehen.

Bis heute wird Johannes häufig gefragt „Bist Du verrückt?“. Dabei hat er doch einfach nur ein Boot, seine „Maverick“ bei Ebay ersteigert und ist damit über den Atlantik gesegelt. Der Film erzählt auf Basis der Original-Filmaufnahmen von Johannes spannend und humorvoll die Geschichte dieses ungewöhnlichen, vielleicht ja wirklich etwas verrückten Törns.

(mehr …)

„Raus ins Blaue! Teil 2 : Post aus Haparanda“ von Bastian Hauck

…jetzt in voller Länge auf segel-filme.de

Kurz vor Haparanda liegt die nördlichste Tonne der Ostsee – mit einem Briefkasten. Und Bastian Hauck hat eine Mission: Post aus Haparanda. Mit seiner 50 Jahre alten Tadorna, einem umgebauten Folkeboot, macht er sich auf den Weg.

Bastian‘s Film ist eine Liebeserklärung an die Ostsee und an die Menschen, denen er unterwegs begegnet: Eine Gruppe junger „Couchsurfer“, die ihn zu einer finnischen Saunaparty mitnimmt; schwedische Fischer, die ihn zu „Surströmming“ und Selbstgebranntem einladen; und Kristina, die kurzerhand die Pantry ihres Großseglers gegen die enge Koje der Tadorna eintauscht und Einhandsegler Bastian Hauck die Zweisamkeit lehrt. Zweieinhalbtausend Seemeilen ohne Motor, auf einem Boot, das Kielbolzen und Oberwanten verliert und gegen Ende beinahe aufgegeben werden muss: Zusammen mit Bastian Haucks erster Ostseeumrundung nach St. Petersburg wurde diese Reise übrigens mit dem Langfahrtpreis des Freundeskreis Klassischer Yachten ausgezeichnet.

Bastian ist 33 Jahre alt – und seit 13 Jahren Diabetiker. „Mit Tadorna lebe ich meinen großen Traum von Freiheit – nicht trotz, sondern mit meinem Diabetes“, so Bastian. Und er schickt vom nördlichsten Briefkasten der Ostsee eine Botschaft: „Geht nicht gibt’s nicht!“.

Und den Film, ob als HD Download oder DVD gibt es natürlich auch bei uns.

Will ich haben

Yacht Test – Dragonfly 28 Sport: Der ultimative Segelspaß auf 28 Fuss?

Platz für 5 Personen, trailerbar und Geschwindigkeiten oberhalb von 20 Knoten. Das Ganze auf 28 Fuss. Der Trimaran Dragonfly 28 Sport verspricht genau das.

Wir haben ausprobiert, ob es stimmt. Ein Probeschlag der besonderen Art.

908 Meilen an einem Tag

Der 125 Fuß lange Maxi-Tri „Banque Populaire V“ bricht alle bestehenden Bestleistungen für 24 Stunden und die schnellste Querung des Atlantiks.

Die nackten Zahlen:
Eine Durchschnitts-Speed von 37,83 Knoten. eine Spitzengeschwindigkeit von 47,15 Knoten, von New York nach England in 3 Tagen, 15 Stunden und 25 Minuten.