Expeditionsschiff „Pangaea“

Der südafrikanische Berufsabenteurer Mike Horn hat sich eine 35 Meter lange Alu-Ketsch bauen lassen. Nun geht es um die Welt

Innerhalb von vier Jahren will der Südafrikaner Mike Horn die Welt zu Wasser und zu Land umrunden. Dafür ließ er sich eine 35 Meter lange Yacht in den Favelas der brasilianischen Metropole São Paulo bauen. Das ganze Schiff ist eine Wucht – und genauso ungewöhnlich ist seine Mission.
Während der vier Jahre dauernden Expedition werden insgesamt 144 so genannte Young Explorers mit an Bord sein, 13- bis 20-jährige Studenten von allen Kontinenten, die dort Forschungsarbeiten gemäß dem Motto „Explore, learn, act“, erforsche, lerne, handle, ausführen.

Kommentar?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.