Archiv der Kategorie: Reviere

Türkei – Revierreportage

Weiter geht es mit unseren Revierreportagen, Hafeninfos und Hafenfilmen.

Die Türkei steht an. Alles Wissenswerte über dieses populäre Segelrevier in unserer Revierreportage Türkei. Mit Udo Hinnerkopf kommt ein ausgewiesener Türkei Experte zu Wort. Und auf seiner Internetseite insidersegeln.de lassen sich  aktuelle Revierinfos übrigens bestens abrufen.

Revierführer Rund Seeland und Großer Belt

Pünktlich zu den beginnenden Sommerferien zeigen wir unseren Revierführer Rund Seeland und Großer Belt. Rund Seeland ist einer der abwechslungsreichsten Urlaubs-Törns in der Ostsee. Im Süden das ruhige und idyllische Smålandsfahrwasser, im Sund die Weltstädte Kopenhagen und Malmö, im Norden die rauhere Küste und im großen Belt die ruhige Vogelinsel Sejerø. Unter anderem wirken mit der glücklichste Krebs der Ostsee und wir klären auf, welche Auswirkungen ein nach Steuerbord fliegender Kormoran auf das Bordleben  haben kann.

(mehr …)

Griechenland, Ägäis und Peloponnes – Revierreportage

Griechenland bietet, neben einem zur Zeit defizitären Staatshaushalt, uns Seglern vor allen Dingen ein vielfältiges und sehr abwechslungsreiches Segelrevier.

Zur Einstimmung auf unsere bald auch um griechische Häfen erweiterte Hafensektion zeigen wir daher den 1. Teil unserer Revierreportage Griechenland mit Schwerpunkt auf den Inseln der Ägäis und Peloponnes. Und ganz nebenbei lernt man mit Lu und Rod Heikell sowie Udo Hinnerkopf bekannte und renommierte Griechenlandkenner und Autoren auch etwas näher kennen.

 

Segeln in der Karibik – Revierreportage

Die Karibik gilt unter Seglern unverändert als Traumrevier. Ob auf eigenem Kiel oder Charteryacht, mit Sonne, Sand und Rum sowie dem konstanten Passatwind zieht die Karibik jedes Jahr aufs Neue viele Segler in ihren Bann. Gerade bei unserem derzeit eher öden Wetter ein guter Grund etwas mehr über das „Segeln in der Karibik“ zu erfahren.

Revierführer Westschweden

Zum Saisonstart möchten wir auf ein nicht ganz nahe liegendes, aber im Rahmen eines Sommerurlaubes doch gut erreichbares Segelrevier aufmerksam machen, die westschwedische Küste. Felseninseln, soweit das Auge reicht, geschütztes Segeln in den Schärengärten, idyllische und verträumte Häfen und Weltstadtflair in Göteborg. Westschweden lohnt sich.

(mehr …)

Kap Hoorn

Kap Hoorn (span. Cabo de Hornos, engl Cape Horn) ist eine Landspitze auf der chilenischen Felseninsel Isla Hornos…

…sagt das Lexikon. Für uns Segler ist Kap Hoorn mehr. Das gefürchtetste Kap der Welt. Schätzungen zufolge wurde die See vor Kap Hoorn für mehr als 800 Schiffen und mehr als 10.000 Menschen zum Grab. Der größte Schiffsfriedhof der Welt. Die längste bekannte Umrundung mit einem Frachtsegler dauerte 99 Tage. Die Priwall, Schwesterschiff von Passat und Pamir, schaffte es in 5 Tagen und 14 Stunden. Die Zeit der Handelssegler ist vorbei und bis heute bekommen nur sehr wenige Segler das Kap Hoorn zu sehen. Selbst die meisten Weltumsegler überlassen das Kap den Racern und Rekordägern und schippern lieber gemütlich durch den Panamakanal.

Umso mehr erstaunt das Angebot von Skipper Wolf Kloss. Mit seiner „Santa Maria“  bietet er Kojencharter rund Kap Hoorn an. Wir waren dabei. Für Abenteuerlustige hier der Link zum Veranstalter: www.simexpeditions.com