Monatsarchive: Mai 2012

surfing his first solo wave


via:http://h2ojoe.tumblr.com

Antigua Superyacht Challenge 2012

Die meisten von uns dürften diese Liga von Yachten noch nie betreten haben und wohl auch zukünftig kaum in den Besitz eines dieser seltenen Exemplare kommen… ;-)

Bei der diesjährigen „Antigua Superyacht Challenge 2012“ sind 11 Superyachten, jede  über 100 Fuss lang, gegeneinander angetreten. Das Spektakel findet jährlich statt und acquafilms hat einen wirklich sehenswerten Film über den Event produziert.

Und sind sie noch so unerreichbar, ein Blick auf die Schiffe macht Laune.

how to use a dinghy

Photo: cc C.Schultz

Photo: cc K.Hagemeister

Jester Challenge 2012 – Plymouth – Azores

VERABREDUNG ZUM SEGELN

Das ist das Motto der JESTER AZORES CHALLENGE, bei der 31 Einhand Segler, zumeist aus England, in Plymouth zusammen gekommen sind um gemeinsam, ein jeder auf seinem eigenen Schiff, Richtung PRAIA DE VITORIA, TERCEIRA / AZORES zu starten.

Die Spielregeln könnten einfacher nicht sein:
– Schiffe von 20 – 30 ft
– Muskel Kraft zum Vortrieb ist erlaubt
– one way zu den Azoren, Zwischenstopps erlaubt
– kein Zeitlimit
– Skipper sollte mindestens 18 Jahre alt sein und ggf. über ein gültiges Visum verfügen
– Keine Gebühren, keine Security Inspektion, keine Bedingungen
– Teilnahme aller Yachten, die am Start Tag 27. Mai am Start erscheinen
– Haftpflichtversicherung empfohlen
– Kein offizieller Zieldurchgang
– kein Preis

Ein Amateur Event reinster Form!

DIE TEILNEHMER:
UK SV Jester, Trevor Leek
UK SV Triple Venture, Tony Head
UK SV Belgean, Bill Churchouse
UK SV Lizzie-G, Denis Gorman
AT SV Glayva, John Apps
UK SV Independence 2, Paul Mead
PL SV Holly, Edward Zajac
UK SV Dolphin of Fowey, Nick Bridges
UK SV Muffin, John Magarson
UK SV Roulette of Exe, Chris Cowlard KE SV China Blue, Tim McCoy
CH SV Marta, Thomas Jucker
UK SV Bula, Andy Lane
FR SV Gribou, Jean-Jacques Lassalle
UK SV Fly of Beaulieu, James Stock
UK SV Spray, Peter Pochon
UK SV Sandpiper, Howard Chivers
UK SV Ella Trout III, Roger Fitzgerald
UK SV Contessina, Tony Stattersfield
UK SV Headway III, David Knowler
BE SV Libid’eau, Philippe Hautfenne
UK SV Solo, Ken Docherty
UK SV Jasabe, Chris Garbett
UK SV Francesca, Jonathan Hopper

UK SV Jaba, Basil Panakis
UK SV Mary Ellen, Howard Brown
UK SV Lasten, Paul Turner
UK SV Gretal, Nigel Stillman
UK SV Federwolke, Peter Evans
UK SV Aspect, Tony Saunders
Tony Dudman

Further details will be published soon….

Die Sailing Conductors hamm‘ neue Segel

Das allein ist natürlich keine wirklich „weltbewegende Neuigkeit“, denn neue Segel hat ja immer mal wieder jemand. Aber die Sailing Conductors haben ihre Segel als eifrige Segelblogger über Kickstarter finanziert. Und das ist schon ungewöhnlich.

Der Film bedankt sich auf bei den Sponsoren und Helfern und gestattet einen Blick auf die Geschichte der jetzt ersetzten 36 Jahre alten Segel. Und das natürlich – wie übrigens immer bei den Sailing Conductors – sehr liebevoll produziert.

Greenpeace und die „Rainbow Warrior III“ – Der Neubau einer Legende

33 Jahre ist es her, dass die erste Rainbow Warrior ausgelaufen ist – der Anfang einer Ära im Jahr 1978. Vor 26 Jahren dann der verheerende Anschlag des französischen Geheimdienstes auf das Schiff, bei dem ein Greenpeacer stirbt und das Wahrzeichen der Organisation sinkt. Die Legende lebt in der Rainbow Warrior II weiter. Und sie wird in der Rainbow Warrior III weiterleben – auch wenn bei diesem Schiff vieles anders ist.

2009 hat Greenpeace das zukünftige Flaggschiff der Organisation in Auftrag gegeben. Im polnischen Danzig war zunächst der Rohbau fertiggestellt worden, bevor die Rainbow Warrior III im November 2010 zur Fertigstellung in die Fassmer-Werft in Berne bei Bremen gekommen ist. Dort wurden der Motor und die Inneneinrichtung eingebaut. Zudem hat die Rainbow Warrior ihren charakteristischen Anstrich bekommen. Weitere Infos auf www.greenpeace.de

Der Film stellt das neue Greenpeace Schiff vor und blickt zurück.